Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Neujahrsrunde

Die frĂĽhlingshafte Stimmung von Silvester war wie weggeblasen. Kalt und undurchdringlich dick lag der Nebel ĂĽber der Gegend. Nach dem Mittagessen wollte ich aber dennoch eine Runde auf dem Rad fahren. Schon bald bemerkte ich, dass es der Sonne wohl demnächst gelingen könnte, den Nebel aufzulösen. 

Nebel ĂĽber der Aare und am Bruggerberg

Nebel ĂĽber der Aare und am Bruggerberg

Ich war gerade ins Villigerfeld hinaufgekurbelt als die Nebelschwaden entlang dem Bruggerberg zurĂĽck ins Aaretal zogen, als ob sie sich dort, im Schatten des Bruggerberges, vor den Sonnenstrahlen verstecken könnten. 

Ich rollte ĂĽber das Villigerfeld hinauf bis nach Mönthal. Ăśberall ein ähnliches Bild: auf der Wiese, meist im Schatten von HĂĽgeln, sammelten sich die Nebelresten bevor sie sich dann doch ganz auflösten. 

Nach der Bürensteig fuhr ich abermals entlang dem Villigerfeld, diesmal aber über Riniken wieder zurück ins Aaretal. Dort lag der Nebel noch dick und fest entlang der Aare. Ich schaute, dass ich möglichst rasch wieder etwas in die Höhe kam und fuhr von Schinznach-Bad zum Birrfeld hinauf, in die Nähe von Scherz.

Sonnenuntergang hinter den JurahĂĽgeln

Sonnenuntergang hinter den JurahĂĽgeln

Nur schon diese paar Höhenmeter reichten, um wieder ĂĽber die Nebelschwaden zu gelangen. Ich blieb auf dieser Höhe, umrundete die Habsburg nach Hausen hinĂĽber und hielt nochmals an, bevor ich in die Quartierstrassen gelangte. 

Abendrot ĂĽber dem Jura

Abendrot ĂĽber dem Jura

Nach dem Bogen über Hausen und Windisch wieder zurück nach Hause, fuhr ich in unserem Quartier nochmals in dicken Bodennebel. Doch noch bevor ich mein Rad im Keller verstaut hatte, konnte er sich bereits auch hier auflösen. Irgendwie mystisch.

Neujahrsrunde

Brugg AG – Lauffohr – Stilli – Villigen – RĂĽfenach – Remigen – Mönthal – BĂĽrensteig – Remigen – Riniken – Umiken – Villnachern – Wallbach – Schinznach-Dorf – Schinznach-Bad – Scherz – Hausen – Windisch – Brugg AG

 

Weblog am 01.01.

JahrTitel
2022Neujahrsrunde
2017Neujahrsfahrt
2016Neujahrsrunde am Stausee
2013Einfache Neujahrsfahrt
2012Rundfahrt an Neujahr
2011Sportlicher Start
2010Alles Gute zum Neuen Jahr
2010Sportlicher Start ins neue Jahr
2009Willkommen im 2009
2008Vorsätze für 2008
2007Gut gerutscht


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

45.2KM

453 HM
2:10 H

Nachmittags
leicht_bewoelkt

3 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden