Als Aargauer unterwegs

auf schmalen Reifen unterwegs

unterwegs in Kastilien und Leon

22. Mai 2019
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

schoenster_Sonnenschein

Nachmittags

schoenster_Sonnenschein

117.0KM

1333 HM
6:16 H

Ponferrada – Leon (Kastilien und Leon)

Bald nach der Abfahrt kam ich heute Morgen bereits schon wieder an die nächsten Hügel. Im ersten Anlauf von 550 Meter hinauf auf etwa 750 Metern. Ein kurzer Blick zurück in die Morgenstimmung über der Landschaft.

Blick zurĂĽck

Blick zurĂĽck

Danach Abfahrt wieder hinunter bis unter 600 MĂĽM, lange Zeit ein gemächlicher Anstieg, der langsam an Steigungsprozenten zulegte. Weiterlesen →

Unterwegs in Galicien

21. Mai 2019
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

einzelne_Wolken

Nachmittags

etwas_Wolken

109.1KM

1610 HM
6:10 H

Wieder in Kastilien und Leon

Diesmal allerdings viel nördlicher als vor ein paar Tagen und nicht mehr in Süd-Nördlicher Richtung, sondern von Westen nach Osten. Diese Regionengrenze habe ich heute Nachmittag während der Abfahrt vom zweiten Pass überrollt.

Kastilien und Leon

Kastilien und Leon

Diesmal habe ich die Tafel nicht verpasst. Weiterlesen →

Unterwegs in Galicien

20. Mai 2019
von Urs
2 Kommentare

Radfahrt
Vormittag

einzelne_Wolken

Nachmittags

einzelne_Wolken

119.4KM

1517 HM
6:00 H

Von Santiago de Compostela nach Lugo (Galicien)

Der Weg aus Santiago de Compostela hinaus war ein bisschen kompliziert und mĂĽhsam. Viele Strassenkreisel, viele Abzweigungen zu Autobahnen, einige HĂĽgel. Doch auf dem Track betrachtet, habe ich es schlussendlich doch gar nicht so schlecht getroffen. Der heute gefahrene Weg sieht wieder einmal wie ein Umweg aus. Es hätte zwar eine direktere Verbindung gegeben, doch zum Preis von viel mehr Höhenmetern. Die 10 zusätzlichen KM nahm ich dagegen gerne in Kauf. So begnĂĽgte ich mich einmal mehr mit dem Fahren auf den Staatsstrassen. N550, N634 und die N-VI.  

Am nördlichen Ende von Santiago de Compostela kamen heute viele Pilger daher. Schon am Vormittag. Später habe ich dann einige Radfahrer gesehen, die ich ebenfalls den Pilgern zuordnen würde. Während meinem Mittagslunch, irgendwo unterwegs an einem Waldrand und bei Granitbänken und -tischen, überholten mit zwei Frauen ebenfalls auf dem Fahrrad. Es soll nämlich auch Pilger geben, die marschieren, oder eben fahren, wieder nach Hause.

Unterwegs in Galicien

Unterwegs in Galicien

Kastilien und Leon und jetzt noch Galicien ähneln ja sehr stark unseren Voralpen. Weiterlesen →

Santiago de Compostela

19. Mai 2019
von Urs
1 Kommentar

Radfahrt
KM

HM
H

Santiago de Compostela

Den heutigen Tag verbrachte ich als Ruhetag in Santiago de Compostela. Nicht ganz untätig, denn auch wenn ich mich in den letzten Tagen nicht wirklich als Pilger geoutet habe (Muschel gut sichtbar am Gepäck, Wanderstab, oder Leibchen mit der Muschel usw.) so interessiert mich das Thema dennoch. Ich mischte mich nach dem Morgenessen auf dem grossen Platz vor der Kathedrale unter die ankommenden Pilgerer. Die meisten zu Fuss, einige per Rad. Da sieht man schon bei einigen die Emotionen hochkommen. Einem zufällig auf Deutsch gefĂĽhrten Gespräch gestern Abend beim Nachtessen, konnte ich entnehmen, dass die beiden Herren, der eine mit der Tochter, seit fĂĽnf Wochen unterwegs sind. Der eine, ohne Tochter, kam von Sevilla. Das dĂĽrften dann etwa 1000 KM gewesen sein. 

Später besuchte ich das Museum zur Kathedrale. Ab dem Jahre 1075 wurde sie auf die Reste einer Kirche aus dem 8. Jahrhundert gebaut. Ein gewisser Maestro Mateo soll bis ins Jahre 1188 viele der Skulpturen geschaffen haben. Auch gibt es viele Illustrationen und Erklärungen rund um die Restaurierung der Kathedrale. Leider das Meiste nur auf Spanisch. 

Foto von einem der Balkone am Museum auf den Platz vor der Kathedrale. 

Santiago de Compostela

Santiago de Compostela

Nach dem Schlendern durch das Museum brauchte ich eine Sitzgelegenheit und fand diese bei einer Stadtrundfahrt. Weiterlesen →

Santiago de Compostela

18. Mai 2019
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

wechselhaft_mehrheitlich_Regen

Nachmittags

bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

107.1KM

2003 HM
6:50 H

Ourense – Santiago de Compostela

Nachdem die Ourenser ihren galicischen Literaturtag fertig zelebriert hatten, wurde es auch um das Hotel herum langsam wieder ruhiger. Abfahrt wie gewohnt bei recht kĂĽhlen Temperaturen. DafĂĽr sorgte allerdings schon der erste HĂĽgel nach der Stadt, dass ich mächtig ins Schwitzen kam. 

Alto de San Martino

Alto de San Martino

Heute habe ich es nicht verpasst, die Passtafeln zu fotografieren. Weiterlesen →