Als Aargauer unterwegs

auf schmalen Reifen in Andalusien

11. März 2019
von Urs
Keine Kommentare

Ab Anfang Mai 2019: Spanien – Frankreich – Schweiz mit dem Rennrad (selfsupported)

Vielen Dank allen meinen bisherigen Spendern fĂĽr meine längste Radfahrt. Die Hälfte des Projektbudgets ist eben erreicht worden. Es können nur noch wenige Tage Spenden eingereicht werden, denn schon bald beginnt mein längster Heimweg. Von Andalusien rund um Spanien, dann weiter durch Frankreich in die Schweiz. 40 Tage fĂĽr 4000 KM. WĂĽrde mich freuen, wenn noch weitere Spender Interesse an meinem Projekt anmelden könnten, damit das Budget vollständig erreicht werden kann. Als Gegenleistung winken tolle Geschenke, sogar ein Mitbringsel aus Santiago de Compostela und täglich ein spannender Reisebericht. 

Meine Motivation

Meine Motivation

Wenn du mich fĂĽr diese grosse Reise unterstĂĽtzen und noch mehr motivieren möchtest, schau doch mal auf der Plattform von ibelieveinyou (Projekt: Spanien – Frankreich – Schweiz auf dem Rennrad) vorbei. 

Garrucha

24. April 2019
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Nachmittags

schoenster_Sonnenschein

48.9KM

382 HM
2:00 H

Schon besser

An den freien Tagen habe ich begonnen, mich mit meiner Selfie-Drohne zu beschäftigen. Letztes Mal hatte ich ja das Problem, dass sie wegen einer fehlenden Kalibrierung nicht einmal abhob. 

Auch heute bin ich wieder zu den Olivenbäumen in der Orangenplantage 🙂 gefahren. Auspacken, WiFi verbinden und abheben. Hat funktioniert. Ein bisschen hin und her fliegen, auf und ab, Drehung um die eigene Achse, hat ebenfalls alles bestens funktioniert.

Ich wagte mich an die Flugart „Gestensteuerung“. Start aus der Hand, ohne WiFi, hat geklappt. Nach ein bisschen Ăśben hat mich die Drohne auch erkannt.


Es mag an den vielleicht doch etwas engen Platzverhältnissen zwischen Olivenbäumen und Bachbett gelegen haben, vielleicht war auch der Wind zu stark, „andalusisch“ halt. Weiterlesen →

Gafares - Polopos

23. April 2019
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

stark_bewoelkt

Nachmittags

wechselhaft_teilweise_Regen

117.3KM

1658 HM
5:21 H

Muschelhaus und Via Verde

Es harzt mit dem schönen Wetter und der Sonne. Dazu kam zeitweise auch noch heftiger Gegenwind. Die Fahrt entlang der KĂĽste bis nach Carboneras war fĂĽr alle schon eine Qual. Die Seitenwinde zerrten an unseren Rädern. Vor allem bei der Abfahrt vom Carboneraspässchen mit seinen vielen Kurven und teils canyonartigen Einschnitten. Da weiss man nie im voraus, woher der Wind hinter der nächsten Kurve bläst. 

Ab Carboneras geht es von der KĂĽste weg. Ein Tal hinauf. Dauernd waren wir in teils heftigem Gegenwind. Das Foto vom Muschelhaus durfte aber dennoch nicht fehlen. 

Muschelhaus

Muschelhaus

Die Fahrt geht weiter, weiter gegen den Wind. Hinauf auf eine kleine Passhöhe, dann hinunter durch ein kurzes Bachbett. Weiterlesen →

Carboneras-Pässchen von unten

22. April 2019
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

etwas_Wolken

Nachmittags

leicht_bewoelkt

106.4KM

1588 HM
4:27 H

Ăśber die HĂĽgel zurĂĽck ans Meer

Als wir zur heutigen Runde starteten war es noch kĂĽhl, ĂĽber uns schwebten noch schwere Wolken, doch in unsere Fahrtrichtung, da schien die Sonne. Wir bogen vom Meer bald ins Landesinnere ab, kurbelten den Cement-Trail hinauf, genossen schon bald eine schöne Aussicht ĂĽber Sorbas hinweg und weiter in das Landesinnere. Unsere Tour sah allerdings vor, dass wir hier wendeten und ĂĽber zwei kleinere HĂĽgel entlang dem Rio Aguas den Weg zurĂĽck ans Meer einschlagen. 

Los Molinos de Rio Aguas

Los Molinos de Rio Aguas

Wir kamen recht zĂĽgig vorwärts. Weiterlesen →

La Rambla Aljibe - El Pocico

21. April 2019
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

leichter_Regen

Nachmittags

leichter_Regen

82.2KM

1056 HM
3:25 H

Runde im Regen

Auch die gestern Abend neu eingetroffenen Gäste kamen heute in den zweifelhaften Genuss einer Radfahrt im Regen. Die Wetterprognosen liessen nicht erwarten, dass der Regen am Nachmittag nachlassen oder gar der Sonne Platz machen wĂĽrde. Im Gegenteil. So entschlossen wir uns, nach der Radausgabe möglichst bald auf unsere Runde zu starten und wenn möglich „es durchzuziehen“. 

Wir fuhren ein StĂĽck weit der KĂĽste entlang nach Norden, bogen dann ungefähr dem Bachbett des Rio del Almanzora entlang ins Landesinnere ab, fuhren weiter oben durch die  Orangenplantage in die Höhe. 

Orangenplantage im Regen hinauf

Orangenplantage im Regen hinauf

Anschliessend ging es links weiter in Richtung KĂĽgelibahn oder weiter vorne Bedar-Pässchen. Weiterlesen →

Zitronenplantage

20. April 2019
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Nachmittags

etwas_Wolken

56.2KM

572 HM
2:09 H

In der Regenpause

In der Nacht begann es wieder zu regnen. Dem Tropfen und Plätschern nach zu schliessen sogar recht intensiv. Es war zu erwarten, dass es den ganzen Tag weiter regnen wĂĽrde. Egal, heute war ja wieder Abreisetag der Gäste und somit auch unser Waschtag der Räder. 

Als ich nach dem Reinigen der Räder aus dem Keller in mein Zimmer kam, war der Himmel zwar noch grau, der Balkon aber schon trocken. Weit draussen auf dem Meer erste blaue Flecken am Himmel. Ich ass meinen Mittagslunch auf dem Balkon, wusste nicht so recht ob ich einen Pollover ĂĽberziehen sollte. Doch als die ersten Sonnenstrahlen die Szenerie aufhellten und ihre Wärme verbreiteten, die blauen Flecken am Himmel immer näher kamen, da gab es kein Halten mehr. Es dauerte nicht lange, bis ich auf dem frisch gereinigten Rad sass. 

Mojacar

Mojacar

Richtung Mojacar hinauf, dann weiter ins Hinterland. Weiterlesen →