Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Sonnenuntergang oberhalb Birmenstorf

16. Januar 2019
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Nachmittags

einzelne_Wolken

65.1KM

534 HM
2:48 H

Sonnige Rundfahrt

Ăśberraschenderweise lag heute morgen nicht einmal der erwartete Nebel in unserem Gebiet. Von allem Anfang an lachte die Sonne von einem fast wolkenlosen Himmel herunter. Dies allerdings bei einem leichten Wind und bitterkalten Temperaturen. Gegen Mittag ĂĽberschritten diese langsam die Nullgradgrenze. Es wurde Zeit, diesen schönen Tag zu geniessen. 

Ich fuhr das Aaretal ein Stück hinunter bis nach Döttingen und bog dort ins Surbtal ein.

Radweg zwischen Würenlingen und Döttingen

Radweg zwischen Würenlingen und Döttingen

Am Anfang vielleicht etwas hĂĽgelig, doch spätestens fĂĽr die zweite Hälfte, etwa ab Endingen, steigt es regelmässig und stetig an. Weiterlesen →

Aarebrücke zwischen Niedergösgen und Schönenwerd

14. Januar 2019
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Nachmittags

wechselhaft_teilweise_Regen

50.6KM

554 HM
2:21 H

Fast wie im April

Nach dem stĂĽrmischen Wochenende zeigte sich heute sogar ein paar mal die Sonne. Kurz zwar nur, und dazwischen regnete es auch mal wieder. Die steigenden Temperaturen und der Regen haben den Schnee in den tiefen Lagen restlos weggeputzt. Nach kritischen Blicken auf das Niederschlagsradar wagte ich eine Fahrt, in der Hoffnung, trocken durchzukommen. Die Strassen meist regennass und aus den Wiesen drĂĽckt an manchen stellen wieder das Wasser des Hanges auf die Strassen hinaus.

Ich rollte entlang des Schinznacherfeldes, bog ab in das Schenkenbergertal und kurbelte zur Staffelegg hinauf. Bald wehte mir ein kräftiger, kalter Wind entgegen. Kurz vor der Passhöhe fanden sogar ein paar Sonnenstrahlen den Weg durch die dicken Wolken auf die Passstrasse. In den höheren Lagen liegt noch ein letzter Rest der Schneedecke, so auch auf der Passhöhe der Staffelegg.

Passhöhe Staffelegg

Passhöhe Staffelegg

Ich wähle den Weg links hinunter, zurĂĽck ins Aaretal. Weiterlesen →

Zur BĂĽrensteig hinauf

11. Januar 2019
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Nachmittags

bewoelkt

49.9KM

511 HM
2:17 H

Winterliche Rundfahrt

Diesmal reichte es auch in unseren tieferen Lagen fĂĽr eine Schneedecke. Das kalte Wetter hilft auch, dass sie nicht sofort wieder wegschmilzt. Schon die Fahrt durch die Auenwälder sieht doch gleich viel freundlicher aus, als wenn nur nass-braune Baumstämme herumstehen. 

Auenwald zwischen Brugg und Villnachern

Auenwald zwischen Brugg und Villnachern

Ich fuhr heute alles mehr oder weniger nahe der Aare entlang aufwärts bis nach Auenstein. Weiterlesen →

Radweg zwischen Scherz und Lupfig

9. Januar 2019
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Nachmittags

trueb_und_Graupelschauer

56.8KM

430 HM
2:32 H

Knapp unter der Schneegrenze

Diesmal hatten wir kaum Schnee abbekommen. Der Regen brachte das bisschen Weiss jedenfalls rasch wieder zum Schmelzen. Die Strassen waren bis heute Nachmittag grössstenteils sogar wieder trocken. Allerdings blies ein eiskalter Wind aus westlicher Richtung. 

Ich fuhr durch die Auenwälder der Aare entlang hinauf. Kurz vor Schinznach-Bad hatte ich plötzlich die Idee, statt das Aaretal hinauf und aussen herum zurĂĽck, die Runde mal umgekehrt zu fahren. So kurbelte ich bei Schinznach-Bad die Rampe ins Birrfeld hinauf. Kurz nach Scherz sieht man ĂĽber die Ebene des Birrfeldes an den Heitersberg auf der anderen Seite des Reusstales. Gut zu erkennen, dass die Schneegrenze nur wenig ĂĽber unseren Köpf verläuft. 

Radweg zwischen Scherz und Lupfig

Radweg zwischen Scherz und Lupfig

Ich fuhr entlang des Birrfeldes bis Brunegg, wechselte dort hinein ins BĂĽnztal und fuhr etwas aussen herum ĂĽber Ammerswil nach Lenzburg. Weiterlesen →

Zwischen Hornussen und Frick

7. Januar 2019
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Nachmittags

stark_bewoelkt

64.4KM

507 HM
2:51 H

Vor der nächsten Schlechtwetterfront

Ob sie bei uns nur Regen bringen wĂĽrde oder auch Schnee und allenfalls wie viel, schien mir nicht klar zu sein. Jedenfalls wollte ich die heutige Situation mit den noch halbwegs trockenen Strassen fĂĽr eine längere Fahrt ausnĂĽtzen. So kurbelte ich auf direktem Weg in die Rampe zum Bözberg hinauf. Es dauerte gar nicht lange bis ich im Nieselregen fuhr. Der Bözberg, heute nur ganz knapp unter der Nebeldecke. GlĂĽcklicherweise liess diese Nässe während der Abfahrt ins Fricktal hinunter wieder nach, die Strassen trockneten auch wieder ab. 

Zwischen Hornussen und Frick

Zwischen Hornussen und Frick

Wenn immer möglich hielt ich mich heute an die Radwege. Weiterlesen →