Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Haus in Endingen

19. September 2018
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Nachmittags

schoenster_Sonnenschein

60KM

553 HM
2:42 H

Um die AaremĂĽndung

Eigentlich war es ja nicht ĂĽberraschend, dass heute Morgen die ganze Gegend unter einer dicken Nebeldecke lag. In den letzten Tagen der Fernfahrt, ging es bei mir nur beinahe vergessen. Wahrscheinlich waren wir mit Ăśbernachtungen bei ĂĽber 1000 Meter ĂĽber dem Meer auch zu hoch fĂĽr den Nebel. Hauptsache, die Sonne setzte sich bald durch, ein fast wolkenloser Himmel zeigte sich. Es wurde Zeit, fĂĽr eine gemĂĽtliche Runde. 

Das Aaretal hinunter,

Untersiggenthal nach Siggenthal Station

Untersiggenthal nach Siggenthal Station

dann bei WĂĽrenlingen auf die Anhöhe hinauf. Weiterlesen →

Abfahrt vom Hochtannbergpass

18. September 2018
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

schoenster_Sonnenschein

Nachmittags

einzelne_Wolken

113KM

1533 HM
4:50 H

St. Anton am Arlberg – Rorschach

Wir starten frĂĽh, an einem herbstlich kalten Morgen, in unsere letzte Etappe auf dieser Fernfahrt. Vom Start weg geht es zuerst einmal sehr steil hinauf, auf die Passhöhe des Arlberg. Bald erreichen wir die Sonne, welche auch heute wieder von einem fast wolkenlosen Himmel herunterscheint. Sie hilft, uns bis zur Passhöhe hinauf etwas aufzuwärmen. 

Arlberg Passhöhe

Arlberg Passhöhe

Wir halten uns nicht lange auf, lassen es bald nach Vorarlberg hinuntersausen und nehmen die Abzweigung hinauf zum Flexenenpass. Weiterlesen →

Nach St. Anton am Arlberg hinauf

17. September 2018
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

etwas_Wolken

Nachmittags

einzelne_Wolken

94.1KM

844 HM
3:49 H

Sölden – St. Anton am Arlberg

Wir genossen heute Morgen den Komfort des Hotels in Sölden etwas länger als ĂĽblich. Machten uns erst gegen 10 Uhr auf den Weg. Bei herbstlich kĂĽhlen Temperaturen radelten wird durch das oftmals noch schattige Ă–tztal hinunter ins Inntal. 

zu unterst im Ă–tztal angekommen

zu unterst im Ă–tztal angekommen

Den einzigen Versuch, das Tal auf Radwegen zu verlassen, fĂĽhrte uns bald auf unasphaltierte Wege. Weiterlesen →

am Timmelsjoch

16. September 2018
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

etwas_Wolken

Nachmittags

etwas_Wolken

115.9KM

3552 HM
7:30 H

Brixen (Italien) – Sölden (Ă–sterreich)

Die heutige Strecke über Jaufenpass und Timmelsjoch sollte lange, und vor allem reich an Höhenmetern werden. Deshalb brachen wir bald nach dem Morgenessen auf. Wieder vor allem auf Radwegen, der Eisack entlang. Manchmal ein richtig schmales Tal, in dem nebst dem Radweg auch noch die Autobahn, die Eisenbahn zum Brenner und die Hauptstrasse sich den Platz teilen müssen.

Radweg an den Fuss des Jaufenpasses

Radweg an den Fuss des Jaufenpasses

Nicht ĂĽberall war der Radweg so schön asphaltiert. Weiterlesen →

Drei Zinnen

15. September 2018
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

einzelne_Wolken

Nachmittags

einzelne_Wolken

119.6KM

1066 HM
5:13 H

Lienz (Ă–sterreich) – Brixen (Italien)

Auch heute folgten wir weiterhin der Drau. Der Radweg führte uns allmählich ansteigend in Richtung der italienischen Grenze und damit auch ins Südtirol. Spätestens ab der italienisch/österreichischen Grenze scheint der Radweg ein richtiger Tourismusmagnet zu sein. Wir hatten jedenfalls plötzlich viel Gegenverkehr.

Viel Verkehr heute auf den Radwegen

Viel Verkehr heute auf den Radwegen

Einen ersten Höhepunkt erlebten wir kurz nach der Grenze. Weiterlesen →