Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Blick ins Limmattal (Ennetbaden / Baden)

20. Februar 2024
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Nachmittags

leicht_bewoelkt

50.5KM

461 HM
2:17 H

Surbtal-Limmattal-Reusstal

Eine Runde, wieder einmal fast vollständig an der Sonne gefahren.

Die schwarzen Wolken zogen gerade davon. Es dürfte nun wohl längere Zeit sonnig bleiben. Ich wählte meine Runde so, dass ich den Wolken folgen würde.

So ging es zuerst das Aaretal hinunter. Bei Döttingen verliess ich das Aaretal und bog in das Surbtal ab. Ein leichter Rückenwind half mir ab jetzt ein bisschen die Unebenheiten des Radweges zu bewältigen. Meistens war es zudem auch sonnig.

In Ehrendingen ging es bereits hinĂĽber zum Limmattal.

Blick ins Limmattal (Ennetbaden / Baden)

Blick ins Limmattal (Ennetbaden / Baden)

Heute wählte ich die Strasse durch die Quartiere von Ennetbaden hinunter, statt die schnelle Kantonsstrasse mit den geschwungenen Kurven wie letzthin. Noch immer wird hier gebaut, jedenfalls stand ich auf halber Höhe plötzlich vor einem Fahrverbot und musste die halbe Höhe wieder hinauf und zurĂĽck. Weiterlesen →

Im Seetal

19. Februar 2024
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Nachmittags

bewoelkt

61.5KM

401 HM
2:31 H

Ins Seetal

In die nördliche Richtung war der Himmel ziemlich schwarz, in die südliche Richtung sah es nicht nach baldigem Regen aus.

Im Norden, über dem Jura, hingen die schwarzen, schweren Wolken. In Richtung Süden sah es wesentlich besser aus. Zwar auch keine Sonnenstrahlen, aber immerhin weisse Wolken. Während ich durch die Quartiere rollte und mir im Kopf die heutige Route zurechtlegte fielen schon wieder ein paar Tropfen. Dabei blieb es dann aber auch glücklicherweise.

So ging es heute das Birrfeld hinaus, dann bei Othmarsingen hinĂĽber ins BĂĽnztal bis nach Villmergen. Ich benutzte das ehemalige Bahntrasse der Wohlen-Meiserschwanden-Bahn. Kam so nach Sarmenstorf hinauf und etwas weiter vorne, kurz nach Fahrwangen, befand ich mich schon im Seetal.

Im Seetal

Im Seetal

Nach diesem Foto ging es bereits wieder zurĂĽck, das Seetal hinunter. In Seengen wird die Strasse neu geteert. Ich wundere mich etwas, dass diese Arbeiten schon zu dieser Jahreszeit wieder gemacht werden können. Weiterlesen →

Blick ĂĽber das Aaretal ins Seetal und zu den Alpen

16. Februar 2024
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Nachmittags

bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

50.7KM

418 HM
2:17 H

Aaretal hinauf ĂĽber die hĂĽgelige Variante

Eine weitere Variante, das Aaretal hinauf zu fahren.

Das Aaretal hinauf gibt es mehrere Varianten. Nebst der Hauptstrasse benutzte ich kĂĽrzlich die Gravelstrecke entlang der Aare. Eine weitere Möglichkeit ist, nach Auenstein recht steil auf eine Anhöhe hinauf. Bei entsprechender Wetterlage sieht man dort bis in die Alpen hinĂĽber. So gut war das Wetter heute allerdings nicht. 

Blick ĂĽber das Aaretal ins Seetal und zu den Alpen

Blick ĂĽber das Aaretal ins Seetal und zu den Alpen

Vorne das Aaretal, dann Rupperswil, dahinter geht es dann bald durch das Seetal und ganz zu hinterst kann das Auge heute gerade noch knapp die Alpen erkennen. Mehr gab es heute nicht zu sehen. Weiterlesen →

Blick das Furttal hinauf

15. Februar 2024
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Nachmittags

bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

47.9KM

402 HM
2:06 H

Furttal und zurĂĽck

Baum- und Sträucherpflege ist angesagt. Immer wieder begegnet man den Bauämtern entlang der Strasse bei ihrer Arbeit.

Wieder einmal am Wasserschloss-Reisfeld vorbeigefahren. Da ist jetzt alles eingeebnet, planiert, wahrscheinlich vorbereitet fĂĽr die nächste Saat. Anschliessend um das Wasserschloss herum, mit den letzten Sonnenstrahlen fĂĽr heute ging es ĂĽber die Limmat und ein StĂĽck hinauf. 

Etwas aussen um Wettingen herum, dann ins Furttal. In der Ferne, weit hinten, schauen die Alpen gerade noch knapp über die Hügel. Bald nach der Kantonsgrenze, in Otelfingen, überquere ich das Furttal hinüber nach Dänikon.

Blick das Furttal hinauf

Blick das Furttal hinauf

Der Blick zurĂĽck, ein Gemisch aus Industriequartier und Landwirtschaftszone. Die Sonne ist schon längst verdeckt durch die Wolkendecke. 

Ich fahre wieder zurĂĽck ins Limmattal, Weiterlesen →

Fast die einzigen Wolken am Himmel

13. Februar 2024
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Nachmittags

einzelne_Wolken

59.3KM

459 HM
2:32 H

Um das Juraende

Bei fast wolkenlosem Himmel wieder einmal um das Ende des Jura gefahren.

Weiterhin schönes und warmes Wetter. Wobei warm halt schon ziemlich relativ ist. Die Abfahrt von der BĂĽrensteig hinunter an den Rhein, vieles im Schatten der umliegenden HĂĽgel, empfand ich schon als ziemlich kalt. 

Doch ich hatte ja zuvor genĂĽgend Zeit, um Wärme in die Kleider zu bekommen. Nach einer Aufwärmrunde im Aaretal, kurbelte ich aufs Villigerfeld hinauf und anschliessend, stetig leicht ansteigend auf die BĂĽrensteig. 

Später dem Rhein entlang hinauf, leicht geschoben vom Rückenwind, ging es abermals vorwiegend im Schatten aufwärts. Teilweise sogar auf feuchter Strasse.

Fast die einzigen Wolken am Himmel

Fast die einzigen Wolken am Himmel

Es sind dies halt Strassen, die im Winter, wegen des tiefen Sonnenstandes, nicht gerade sehr viel Sonne erhalten. Je mehr ich mich der MĂĽndung der Aare in den Rhein näherte, desto sonniger und auch wieder wärmer wurde es. Weiterlesen →


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden