Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Alpenkamm im FrĂĽhling

18. April 2018
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

schoenster_Sonnenschein

Nachmittags

schoenster_Sonnenschein

142.6KM

1022 HM
5:43 H

Zum Alpenrand und zurĂĽck

Als ich in den letzten Tagen in diesem Weblog die Kopfbilder von Andalusien mit FrĂĽhlingsbildern aus dem Aargau ersetzen wollte, musste ich feststellen, dass ich keine passenden Bilder habe. Irgendwie nicht ĂĽberraschend, wenn man den FrĂĽhling der letzten beiden Jahre beim Radfahren in Andalusien verpasst hat. Das wollte ich heute nachholen.

Ich fuhr das Reusstal hinauf, oft auf der Radroute 77 (Rigi-Reuss-Klettgau). Mellingen, Bremgarten und Sins, die etwas grösseren Ortschaften in diesem ersten Teil der Fahrt.

Blick an den Alpenkamm aus dem Reusstal

Blick an den Alpenkamm aus dem Reusstal

Am Morgen war es noch etwas frisch. Weiterlesen →

Blust am Strassenradn

15. April 2018
von Urs
4 Kommentare

Radfahrt
Nachmittags

dunstig

57.4KM

561 HM
2:25 H

Flache Runde

Da meint man, SĂĽdspanien, das Gelände am Meer, könnte flach sein. Dabei habe ich in den letzten drei Wochen in Andalusien während gut 1600 Kilometern ĂĽber 22’000 Höhenmeter erkurbelt. Versucht man dieses Verhältnis auf unsere Verhältnisse hier am Fusse des Juras anzuwenden, muss man schon ganz schön die HĂĽgel zusammensuchen. Klar, möglich ist auch das, nur in Andalusien, da passiert das von alleine, da muss man schon eher die flachen Strecken heraussuchen. 

FrĂĽhlingsgrĂĽne im Auenwald

FrĂĽhlingsgrĂĽne im Auenwald

So kam ich heute zu einer ziemlich flachen Runde. Weiterlesen →

Villaricos - La Muleria

13. April 2018
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

einzelne_Wolken

Nachmittags

etwas_Wolken

73.3KM

685 HM
3:20 H

Letzte Runde mit Gästen

Es ist wie die letzten Jahre auch schon. Meine letzte Runde mit Gästen hat etwas WehmĂĽtiges an sich. Die Landschaft, sie mag noch karger sein als die beiden Jahre zuvor, es mag diese Woche vor allem noch mehr gewindet haben als vielleicht in den Vorjahren, aber dennoch bin ich hier sehr gerne geradelt. Breite, offene Landschaften, …

Los Lobos - Pulpi

Los Lobos – Pulpi

… voller GemĂĽse und Salat, oder Oliven, Orangen- oder Mandelbäume wechseln sich ab mit kargen Landschaften. Weiterlesen →

Sierra Nevada

12. April 2018
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

etwas_Wolken

Nachmittags

bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

84.9KM

1448 HM
4:23 H

Mit Blick auf die Sierra Nevada

Die heutige Runde war so zusammengestellt, dass sie vor dem Mittagessen fast nur aufwärts fĂĽhrte. Ins Hinterland, auf dem Cement-Trail hinauf, dann durch kleine Dörfchen bis wir auf dem höchsten Punkt ankamen. 

Da gibt es unterwegs ein Dörfchen, in dem schmeckt es fast immer sehr gut. SĂĽss, ich wusste in frĂĽheren Jahren nie recht woher dieser Geschmack kam. 

Es beginnt auch im Dorf zu blĂĽhen

Es beginnt auch im Dorf zu blĂĽhen

Anfang des FrĂĽhlings muss es wohl der weisse Busch auf der linken Seite sein. Weiterlesen →

Omar Sharif

11. April 2018
von Urs
1 Kommentar

Radfahrt
Vormittag

schoenster_Sonnenschein

Nachmittags

schoenster_Sonnenschein

77.5KM

1291 HM
3:52 H

Nicht nur Terence Hill

Andalusien mit seinen kargen und trockenen Landschaften bildet fĂĽr unzählige „Spaghetti-Western“ die Kulisse. Man sagt, bei mindestens 500 Filmen dieser Art sei Andalusien mindestens teilweise die Kulisse gewesen. Ganz in der Nähe, in Tabernas, gibt es zum Beispiel das Fort Bravo, ein nachgebautes Western-Dorf, das heute noch besucht werden kann und in dem auch heute noch touristische Attraktionen im Western-Style angeboten werden.

Schon ein paar Mal habe ich hier unseren Besuch des Kirchleins in Polopos erwähnt, das eine Rolle im Film „4 Fäuste fĂĽr ein Halleluja“ spielte. Aber auch sonst begegnet man in Andalusien immer wieder Ăśberbleibseln aus Filmkulissen. Zum Beispiel ein paar Mauern, mit aufgemalten Kanonen und dem Bild eines markanten Kopfes.

Omar Sharif, aus dem Film – Lawrence von Arabien

Omar Sharif, aus dem Film – Lawrence von Arabien

Ganz in der Nähe von Carboneras, einem Städtchen das wir ebenfalls ziemlich regelmässig durchfahren, stehen diese Mauerreste. Weiterlesen →