Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Arcos de la Frontera

3. Juni 2024
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

schoenster_Sonnenschein

Nachmittags

schoenster_Sonnenschein

117.5KM

1916 HM
5:02 H

Ronda – Arcos de la Frontera

Wir fahren durch fast menschenleere Gegenden, kein Verkehr, schönstes Wetter und mit einem starken Rückenwind auf einer Art Panoramastrasse.

Der zweite Teil unserer Rundreise beginnt in Ronda. Ein paar kurze Anstiege sind zu nehmen und schon bald erreichen wir fĂĽr heute den höchsten Punkt. Was allerdings nicht bedeutet, dass es ab jetzt nur noch bergab geht. Vielmehr bezwingen wir zwei Pässe, kommen aber auch in den Genuss von langen Abfahrten und meist recht sanften Anstiegen. Das Wetter ist bereits angenehm warm und wolkenlos. Der Wind ist meist ein RĂĽckenwind. Noch ist es eher ein LĂĽftchen, im Verlaufe des Tages wird er aber immer stärker. 

Lange bewegen wir uns auf einer Art Panoramastrasse. Wir folgen zuerst dem Rio Guadiaro, fahren entlang der Grenze des Nationalparks Sierra de Grazalema, gelangen nach einer längeren Abfahrt nach Cortes de la Frontera.

Cortes de la Frontera

Cortes de la Frontera

Kurzer Halt im Schatten der Stierkampfarena. Ich selber ziehe noch die Sonne vor. Während der ganzen heutigen Fahrt kommen wir nur gerade in vier Ortschaften und ein paar Weiler vorbei. Die Ortschaften bestehen in der Regel aus ausschliesslich weissen Gebäuden, wie das hier in Andalusien fast immer der Fall ist. Die Ausnahme ist allenfalls eine Kirche oder die Stierkampfarena. Weiterlesen →

Unterwegs in Andalusien

2. Juni 2024
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

leicht_bewoelkt

Nachmittags

schoenster_Sonnenschein

74.1KM

1762 HM
3:53 H

Alhaurin el Grande (Malaga) – Ronda

Erster Teil einer Rundfahrt, die uns an verschiedene “hotspots” in Andalusien bringen wird. Heute zum Beispiel Ronda.

Wer hier schon länger mitliest, weiss vielleicht, dass ich immer wieder gerne in Andalusien, SĂĽdspanien, mit dem Rad unterwegs bin. Meist als Guide in der Region um Mojacar (Almeria) herum, vor Jahren auch schon mal quer durch Andalusien bis nach Nordspanien hinauf. Andalusien hat geschichtlich eine sehr interessante Zeit hinter sich, oder auch grosse Seefahrer kommen aus Andalusien. So habe ich mich entschlossen, mal Andalusien noch etwas besser kennen zu lernen. Deshalb auch fahre ich nicht als Guide, sondern als Gast durch die Gegend. So habe ich vielleicht etwas mehr Zeit, mal da oder dort ein Foto zu machen, oder vielleicht auch mal genauer hinzuschauen. 

Gestern bin ich mit dem Flugzeug nach Malaga geflogen und seit dann mit Eitzinger Sports auf seiner Andalusienrundfahrt mit dabei. 

Heute nun die erste Etappe. Wir ĂĽbernachteten etwas sĂĽdwestlich von Malaga und starteten heute Morgen in nordwestlicher Richtung. Nach einer ziemlich flachen Anfahrt gelangten wir fĂĽr fast den ganzen Tag in den Nationalpark der Sierra de las Nieves. 

Unterwegs in Andalusien

Unterwegs in Andalusien

Während der ersten Kilometer bekam ich die “normale” andalusische Gegend zu sehen. Viele Olivenbäume, Orangen- und Zitronenbäume, ĂĽberraschend viele blĂĽhende Oleander in allen Farben, einige Getreidefelder, viel braune, beziehungsweise vertrocknete Flächen. Mandelbäume vermisste ich. Weiterlesen →

Holunder

28. Mai 2024
von Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

etwas_Wolken

Nachmittags

leicht_bewoelkt

74.5KM

431 HM
3:02 H

Reusstal-BĂĽnztal-Aaretal

Trotz des prognostizierten schönsten und wärmsten Tages der Woche, war ich etwas überrascht, wie er sich kühl anfühlte.

Heute soll der schönste und erst noch der wärmste Tag der Woche sein. Das wollte ich für eine längere Fahrt benutzen. Über das Birrfeld hinaus und ins Reusstal. Diesmal wechselte ich auf die östliche Seite der Reuss. Auch dort gibt es ein Storchennest. In Stetten, hoch über den vielen Holundersträuchern der örtlichen Brennerei, auf einem ehemaligen Fabrikkamin haben sich die Störche eingenistet.

Storch auf Hochkamin

Storch auf Hochkamin

Auch schon in frĂĽheren Jahren haben dort Störche genistet. Regelmässig werden dort auch ein oder sogar ein paar Junge aufgezogen. Dieses Storchenpaar allerdings zieht es im Spätsommer vor, in wärmere Gegenden zu ziehen. Nicht wie das von mir beobachtete Storchenpaar in Niederwil. Weiterlesen →

Blick in Richtung Aaretal, oberhalb Auenstein

25. Mai 2024
von Urs
Kommentare deaktiviert fĂĽr Aaretal – alter Bernerweg – Birrfeld

Radfahrt
Nachmittags

etwas_Wolken

45.4KM

347 HM
1:58 H

Aaretal – alter Bernerweg – Birrfeld

Bei der heutigen Runde etwas mehr Zeit am Verkehrsknotenpunkt der SBB in Othmarsingen verbracht. 

Heute wollte ich nicht mehr warten, bis sich auch der letzte Regenschauer aus dem Niederschlagsradar verzogen hatte. Denn seit Tagen ziehen hier immer wieder grössere und kleinere Schauer vorbei. Manchmal erwischt es uns mit einem kurzen Regen, manchmal auch nicht. 

Ich hatte GlĂĽck, konnte meist sogar an der Sonne fahren, nur einmal zog eine schwarze Wolke ĂĽber meinem Kopf vorbei, mehr nicht.

Blick in Richtung Aaretal, oberhalb Auenstein

Blick in Richtung Aaretal, oberhalb Auenstein

Ich rollte das Aaretal hinauf, meist etwas dem Rand des Schinznacherfeldes entlang, später an der Kiesgrube oberhalb Veltheim vorbei. Da gibt es eine ganze Reihe von Kirschbäumen. Viele der Kirschen sind schon recht rot. Weiterlesen →

Dach mit PV-Anlage

19. Mai 2024
von Urs
Kommentare deaktiviert für Unsere PV-Anlage ab März bis Mitte Mai

Unsere PV-Anlage ab März bis Mitte Mai

Ein weiterer Erfahrungsbericht. Die Stromproduktion erzielt neue Höchstwerte.

Die Produktion von Strom nimmt mit dem steigenden Sonnenstand stetig etwas zu. Mit günstiger Wettersituation kann aktuell die Produktion bereits kurz vor 07:00 Uhr einsetzen und stellt erst nach 20:00 Uhr wieder ab. Wobei die Panels wegen der südöstlichen und nordwestlichen Ausrichtung natürlich nicht während der ganzen Zeit zu 100 % ihrer Kapazität Strom produzieren.

20240514_PV-Anlage

Statistik vom 14. Mai 2024

Entgegen meiner Erwartung gibt es allerdings während des Tages nicht zwei “Produktions-Peaks”, einer fĂĽr die Panels die nach Osten und einen zweiten fĂĽr die Panels die nach Westen ausgerichtet sind. Das Diagramm ist leicht rechtslastig, somit haben die Panels auf der westlich ausgerichteten Seite des Hausdaches auch eine bessere AusnĂĽtzung. Weiterlesen →


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden