Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

2021

Album

Woche vom 20.09.2021 bis 26.09.2021 in Vorbereitung

Strassenkreisel in NiederrohrdorfWoche vom 13.09.2021 bis 19.09.2021: Die Woche begann mit einer Wanderung am Hallwilersee. Es folgten anschliessend ein paar Fahrten in der näheren Umgebung, teils mit sehr hohem Anteil an Gravelstrecken. Um die Mitte der Woche nochmals ein Spaziergang durch die Quartiere, nur um ein paar Punkte in Zusammenhang mit dem Outdoorspiel Munzee zu erlangen. Am Samstag ein weiterer Granfondo, fast ausschliesslich gefahren im Aaretal, bevor der Regen am Sonntag einen Ruhetag erzwang. Zum Wochenrückblick.


SempacherseeWoche vom 06.09.2021 bis 12.09.2021: Am Anfang der Woche waren es eher Zufallsfahrten. Virtuelle Ziele und die QR-Codes aus dem Outdoorspiel Munzee bestimmten weitestgehend die Runden. Am Samstag dann eine längere Fahrt rund um den Sempachersee mit Rückfahrt über Beromünster, also eher eine hügelige Variante. Am Sonntag die Rückfahrt vom oberen Zürichsee, nachdem wir dort den SlowUp-Yourself gefahren waren. Zum Wochenrückblick.


Die Reuss bei BremgartenWoche vom 30.08.2021 bis 05.09.2021: Mit dem September und damit auch mit dem meteorologischen Beginn des Herbstes, ist das schöne, wolkenlose, sommerliche Wetter doch noch bei uns angekommen. Am Morgen noch etwas kühl, aber im Verlaufe des Tages können durchaus sommerliche Temperaturen erreicht werden, wenn nicht gerade eine Kumuluswolke grossräumig Schatten spendet. Wobei der Herbst seine Zeichen sichtbar zu setzen beginnt. Die Schatten werden länger, das Grün der Bäume bekommt hie und da einen Farbtupfer, gegen Abend kühlt es spürbar ab. Zum Wochenrückblick.


Aarekanal bei VillnachernWoche vom 23.08.2021 bis 29.08.2021: Ich hatte diese Woche wohl ein paar Mal richtiges Wetterglück und konnte mich fast immer irgendwie an den Regenwolken vorbei bewegen. Aus familiären Gründen sass ich allerdings an den schönsten Tagen auch nicht auf dem Rad. Zum Wochenschluss dann ein ausgedehnter Spaziergang durch unsere Stadt. Ein paar Bilder unter anderem von der Aare welche jetzt kein Hochwasser mehr, sondern schon eher eine unterdurchschnittliche Wassermenge führt. Zum Wochenrückblick.


Wanderweg in der VerenaschluchtWoche vom 16.08.2021 bis 22.08.2021: Die Woche begann eher kühl, steigerte sich zu Höchsttemperaturen und endete mit einer verregneten Heimfahrt. Nebst drei Granfondos (Um den Jurapark, nach Cham, nach Zofingen) habe ich diese Woche auch eine Wanderung im Solothurnischen gemacht. Durch die Verenaschlucht zum Schloss Waldegg und zum Abschluss noch ein Besuch der Stadt Solothurn. Zum Wochenrückblick.


Von Ueberthal nach RemigenWoche vom 09.08.2021 bis 15.08.2021: Mit der angekündigten neuerlichen Rückkehr des Sommers genossen wir ein paar Tage im Oberengadin. Dies bei recht angenehmen Temperaturen und schönstem Wetter. Gegen Ende der Woche kehrten wir bereits wieder zurück ins Unterland, wohl mitten in eine der heftigsten Hitzeperioden dieses Sommers. Eine Rundfahrt am Samstag bei Backofenhitze und am Sonntag dann gemütliches Ausrollen während des SlowUpYourself in der Region. Zum Wochenrückblick.


SonnenblumeWoche vom 02.08.2021 bis 08.08.2021: Nochmals eine Woche mit recht viel Regen. Zum Schluss dann aber doch mit einer Tendenz hin zu schönerem Wetter. Am “Ăśbergangstag” in die prognostizierte nächste Sommerzeit gelang mir der Granfondo August. Ich fuhr dabei wieder einmal rund um den Zugersee. Die Sonne zeigte sich allerdings erst ganz am Schluss der Fahrt. Zum WochenrĂĽckblick.


Blick zur JuraketteWoche vom 26.07.2021 bis 01.08.2021: Eine Recovery-Woche. Aus familiären Gründen trat ich letzte Woche wesentlich kürzer und setzte mich erst am Samstag wieder auf das Rad. Zwei kurze Radfahrten in der näheren Umgebung. Mit etwas Glück meistens am Regen vorbei. Zum Wochenrückblick.

 


Aargauer ReisWoche vom 19.07.2021 bis 25.07.2021: Der Wochenstart verlief etwas zögerlich. Doch schlussendlich gelangen mir zwei Granfondos innert kurzer Zeit. Dies sogar bei recht heissen, hochsommerlichen, Temperaturen. In der zweiten Hälfte der Woche begnügte ich mich mit Schnitzeljagden in der näheren Umgebung. Damit konnte ich sowohl die Monatsziele bei Strava sowie auch die Aufgaben im Munzee-Clan für den Juli erfüllen. Die nächste Woche werde ich aus familiären Gründen wohl kaum viele Kilometer zurücklegen können. Zum Wochenrückblick.


Hochwasser an der AareWoche vom 12.07.2021 bis 18.07.2021: Die Woche mit dem Hochwasser. Man sagt seit 15 Jahren hätte es das Wasserschloss nie mehr so überschwemmt wie dieses Jahr. Trotz des vielen Regens hatte ich mit meinen Fahrten und Wanderungen recht Glück und kam fast immer trocken durch. Gegen Ende der Woche schien die Sonne wieder, die Situation begann sich zu entspannen. Zum Wochenrückblick.


Lägern von der Linner LindeWoche vom 05.07.2021 bis 11.07.2021: Immer wieder ist der Regen ein Thema. Oft sind es nur Schauer oder Gewitter. Manchmal kann ich ihnen gut ausweichen, aber zwischendurch gibt es dann eben doch eine Dusche. Etwa ab Mitte Woche wird das Wetter stabiler. Deshalb sind meine Routen oftmals von der Wetterentwicklung bestimmt. Zwischendurch lasse ich mich aber auch von den fliegenden Figuren, den Bouncies aus dem Outdoorspiel Munzee durch die Gegend dirigieren. So gelangen mir diese Woche trotz allem zwei Granfondos. Zum Wochenrückblick.


am NeeracherriedWoche vom 28.06.2021 bis 04.07.2021: Die meisten Kilometer der letzten Woche habe ich in unserer näheren Umgebung gefahren, ausser der Runde hinüber zum Neeracherried. Das war zugleich auch die längste und die abwechslungsreichste Fahrt der Woche. Immer wieder beeinflussten die angekündigten oder schon vorüberziehenden, manchmal auch sehr heftigen Gewitter und Niederschlagszellen, meine Routenwahl. Hatte aber insofern Glück, dass ich meist nur gegen den Schluss der Fahrt ein paar Regentropfen kassierte. Zum Wochenrückblick.


Bahnhof SihlwaldWoche vom 21.06.2021 bis 27.06.2021: Die Woche begann gewitterhaft. Slalomfahren zwischen den Gewittern war angesagt. Mehrmals hatte ich einfach Glück, nicht noch mehr verregnet zu werden. Doch mit der Zeit beruhigte sich die Situation. Längere Fahrten bei trockener und sogar wieder heisser Witterung wurden möglich. Als längste Fahrt gelang mir eine schöne Runde nach Sihlbrugg, welche auch gerade die abwechslungsreichste der ganzen Woche war. Zum Wochenrückblick.


Getreidefeld mit BlumenWoche vom 14.06.2021 bis 20.06.2021: Eine richtige Sommerwoche. Die Hitze wurde immer grösser, ich versuchte meine Runden durch den Wald zu legen und in die Morgenstunden zu verschieben. Ein schönes Erlebnis hatte ich am Storchenkreisel. Die ganze Familie war anwesend. Die beiden älteren Störche bemühten sich, den Jungen das Fliegen beizubringen. Noch hat es nicht geklappt. Den geplanten Granfondo vom Sonntag musste ich dann aber doch wegen aufziehenden Gewittern vorzeitig abbrechen, um noch trocken nach Hause zu kommen. Zum Wochenrückblick.


Blick zu den Alpen, zwischen Seetal und SuhrentalWoche vom 07.06.2021 bis 13.06.2021: Eine Woche voller Highlights. Das Wetter ist spätestens seit Mitte der Woche sommerlich warm, sogar heiss. Den Störchen auf dem Strassenkreisel scheint es ebenfalls gut zu gehen, die beiden Jungen üben sich bereits in Flugbewegungen auf dem Trockenen. Es reichte diese Woche sogar gleich für zwei Granfondos. So könnte Sommer gehen. Zum Wochenrückblick.


Blick über OthmarsingenWoche vom 31.05.2021 bis 06.06.2021: Eine sommerlich warme Woche beginnt mit viel Sonnenschein, Sonnencrème auf Armen und Beinen. Ein paar kürzere Ausflüge in unserer Umgebung und der Sicherheit dass im Storchennest über dem Strassenkreisel in Niederwil zwei Jungstörche aufgezogen werden. Leider kippt gegen das Wochenende hin das Wetter wieder zurück zu seinen alten Gewohnheiten. Die Wolken und Regenfälle bestimmen teilweise die Strecke. Immerhin regnet es jetzt wärmer. Zum Wochenrückblick.


AmpfernhöheWoche vom 24.05.2021 bis 30.05.2021: Vielleicht war das wettermässig eine Übergangswoche vom eher kühlen Frühling bereits in den Sommer. Der viele Regen der letzten Tage dürfte aber doch den Vorteil haben, dass es, mindestens gefühlt, schon lange nicht mehr so grün in den Wäldern war, wie dieses Jahr. Ein paar Mal gelingen mir recht schöne Rundfahrten. Das eine Mal auf der Polenstrasse vom Schenkenbergertal hinüber ins Fricktal, dann weiter über einige Jurahügel. Das andere Mal eine Fahrt entlang der Glatt, vom Rhein bis hinauf nach Zürich Oerlikon. Zum Wochenrückblick.


Regenbogen über ScherzWoche vom 17.05.2021 bis 23.05.2021: Eine weitere regenreiche und für den Monat zu kalte Woche liegt hinter uns. Nicht immer hatte ich Glück, wurde auch mal richtig verregnet. Ein Highlight durfte ich beim Storchenkreisel in Niederwil erleben. Beide Störche waren da und gaben Flugvorstellungen zum Besten. Am Sonntag gelang mir ein weiterer Granfondo bei wieder wärmer und trockener werdenden Bedingungen. Zum Wochenrückblick.


NiederwilWoche vom 10.05.2021 bis 16.05.2021: Irgendwie will der Frühling nicht wirklich fest Fuss fassen. Immer wieder wird es kalt und nass. In dieser Woche habe ich die Knielinge wieder mit der langen Hose vertauscht. Meist schaffte ich es, dank häufigen Blicken auf das Niederschlagsradar, nicht allzunass zu werden. Deshalb absolvierte ich auch die meisten Kilometer in der üblichen Umgebung. Ausser vielleicht am Sonntag, als ich aus dem Furttal kurz vor Zürich ins Limmattal hinüber wechselte. Zum Wochenrückblick.


SiestaWoche vom 03.05.2021 bis 09.05.2021: Auf einen sonnigen Start in die neue Woche folgten wieder heftige Sturmwinde und teils intensiver Regen. Zum Wochenschluss beherrschte der Föhn das Wetterthema und verschaffte sommerlich warme und trockene Verhältnisse für meine längere Rundfahrt, diesmal nach Luzern. Auch am Storchenkreisel gelang mir erstmals die Aufnahme einer kleinen Fotostory. Zum Wochenrückblick.


FrühlingsfarbenWoche vom 26.04.2021 bis 02.05.2021: Der Frühling hatte gerade angefangen, sich so schön richtig farbig in Szene zu setzen, als das Wetter wiederum immer nasser wurde. Der Regen mag der Natur ja gut tun, ob es die Kälte auch tut? Jedenfalls wurden meine Rundfahrten wieder kürzer und zur Routenplanung schaute ich wieder öfter auf das Niederschlagsradar. Zum Wochenrückblick.


Schloss HabsburgWoche vom 19.04.2021 bis 25.04.2021: Schön, wenn die Natur nochmals einen Anlauf nimmt, den Winter zu vertreiben. Täglich leuchtet das Gelb der Rapsfelder noch intensiver, das zarte Grün in den Wäldern schiesst förmlich an den Bäumen in die Höhe, viele Obstbäume blühen, die Störche auf dem Storchenkreisel in Niederwil scheinen auch geschlüpft zu sein, die Temperatur wird laufend wärmer und erlaubt nun auch Fahrten in kurz / kurz. Zum Wochenrückblick.


in voller BlüteWoche vom 12.04.2021 bis 18.04.2021: Eine weitere richtige Aprilwoche. Mit all dem Biswind vermutlich auch viel zu kalt. Nicht immer so viel Glück gehabt, dass ich dem Regen oder gar dem Schnee davonfahren konnte. Dazwischen gab es aber auch ein paar sonnige Kilometer, doch auch dann blies die Bise allfällig aufkommende Wärme davon. Zum Wochenrückblick.


Auw, Blick in die AlpenWoche vom 05.04.2021 bis 11.04.2021: Eine richtige Aprilwoche mit viel Wasser, sogar wieder Schnee bis zu uns herunter. Zum Wochenende hin wurde es dann aber wieder wärmer und schöner. Es reichte sogar für den Granfondo April bei recht angenehmen Temperaturen. Derweil die beiden Störche über dem Strassenkreisel in Niederwil unverdrossen ihrem Brutgeschäft nachgehen. Zum Wochenrückblick.


Eierfärben am FliessbandWoche vom 29.03.2021 bis 04.04.2021: Der Frühling kommt mit riesengrossen Schritten in die Gegend. Nebst der Forsythie und einigen anderen Sträuchern und Bäumchen in den Gärten blüht jetzt auch die Magnolie. Sogar erste Kirschbäume stehen in voller Blüte. Nach ein paar sehr warmen Tagen endet die Woche allerdings mit eher kühleren Temperaturen. Zum Wochenrückblick.


Oberhalb AuwWoche vom 22.03.2021 bis 28.03.2021: Der Frühling scheint nun definitiv den Winter vertrieben zu haben. Laufend wurde es wärmer und auch schöner. Meine Fahrten wurden fast wie von selbst immer länger. Ist halt schon angenehmer bei wärmeren Temperaturen zu fahren. Zum Ende der Woche dann die bisher längste Fahrt in diesem Jahr. Diesmal hin an den Rand des Alpenfusses und wieder zurück. Zum Wochenrückblick.


Bewohner im StorchennestWoche vom 15.03.2021 bis 21.03.2021: Die Woche beginnt regnerisch, die Temperatur sinkt laufend. Der Winter schaut noch einmal mit seinem kalten Atem in Form einer eisig kalten Bise und Schneefällen bis in die Niederungen zurück. Derweil bereits der Bärlauch in den Wäldern den Frühling einläutet und die Forsythie in den Startlöchern steht. Mein Highlight der Woche ist, dass der Storchenkreisel im Reusstal dieses Jahr wohl bewohnt ist. Zum Wochenrückblick.


Aarekanal bei Rupperswil / AuensteinWoche vom 08.03.2021 bis 14.03.2021: Zu Beginn der Woche beherrschte die Bise die Gegend. Ein paar längere Fahrten gelangen mir um die Mitte der Woche, bevor es ab Donnerstag wieder richtig stürmisch, bei laufend sinkenden Temperaturen, wurde. Am Wochenende waren dann wieder Fahrten durch Schneeschauer und knapp unterhalb der Schneefallgrenze angesagt. Zum Wochenrückblick.


Kreisel mit StorchennestWoche vom 01.03.2021 bis 07.03.2021: Versuche in nächster Zeit öfter im Reusstal (Niederwil) beim Strassenkreisel mit dem Storchennest vorbeizufahren. Noch ist es unbewohnt. Vielleicht ist ja auch das Wetter noch nicht richtig für Nestbau und Brutzeit. Am Sonntag dann eine längere Fahrt bis hinaus nach Neerach. Dort scheinen sich die Störche im Neeracherried bereits einzurichten. Zum Wochenrückblick.


Abendstimmung über dem BirrfeldWoche vom 22.02.2021 bis 28.02.2021: Nach einem Ruhetag am Montag, ging es am Dienstag aber schon wieder auf dem Rad weiter. Bis etwa zur Wochenmitte sorgte der Saharastaub in der Luft für teils spektakuläre Stimmungsbilder, danach war es die kühle, teils kräftige Bise, die zwar die Luft reinigte aber auch für Kälte sorgte. Zum Wochenrückblick.


Blick zurückWoche vom 15.02.2021 bis 21.02.2021: Die Woche startete kühl und nass. Doch schon bald wurde es immer wärmer und sonniger. Mittlerweile komme ich zeitweise sogar ohne langfingrige Handschuhe über die Runde, wobei es am späteren Nachmittag oder entlang von Waldrändern immer noch recht kühl werden kann. Die Woche beende ich mit einem Granfondo bei schönstem und diesmal auch bei sehr warmem Wetter. Zum Wochenrückblick.


VilligenWoche vom 08.02.2021 bis 14.02.2021: Schon bald waren die angekündigten Eistage eingetrofffen. Die regennassen Strassen gefroren rasch und wurden mit einer feinen Pulverschneeschicht bedeckt. Schön für das Auge, heimtückisch für das Rad. Dazu fegte eine äusserst kalte Bise übers Land. Wenigstens verdrängte sie bei uns den Nebel. Zum Wochenrückblick.


BirrfeldWoche vom 01.02.2021 bis 07.02.2021: Die Woche begann sehr nass und kalt, weshalb ich keine grosse Lust verspührte mit dem Rad unterwegs zu sein. Um die Wochenmitte wurde es dann doch plötzlich schon fast frühlingshaft warm und damit auch höchste Zeit, wieder das Rad auf die Strasse zu stellen. Die letzte Fahrt der Woche dann allerdings schon wieder im Regen. Zum Wochenrückblick.


VillnachernWoche vom 25.01.2021 bis 31.01.2021: Nach einem (vorerst?) letzten weissen Niederschlag putzte der Regen innert kürzester Zeit sämtlichen Schnee weg. Bäche und Flüsse sind randvoll, die Strassen klatschnass. Eine Fahrt über Schnee am Anfang der Woche, dann mit dem Rad und zu Fuss durch den Regen, jedenfalls meistens. Zum Wochenrückblick.


Baldeggersee und AlpenpanoramaWoche vom 18.01.2021 bis 24.01.2021: Eine weitere Woche durch Winterlandschaften gefahren oder marschiert. Anfangs waren die Strassen vom vielen Schmelzwasser sehr nass, manchmal gegen Abend stieg auch die Gefahr von Glatteis. Zum Schluss der Woche konnte ich dann aber doch den ersten Granfondo in diesem Jahr fahren. Dies erst noch bei schönstem, aber halt kaltem Wetter, auf Strassen die grösstenteils sogar trocken waren. Zum Wochenrückblick.


Eingeschneites FahrradWoche vom 11.01.2021 bis 17.01.2021: Eine Woche im Schnee. Es kommt nur alle paar Jahre vor, dass wir hier solche Massen von Schnee erhalten. Nach nur gerade einer Ausfahrt auf dem Rad hielt ich es fĂĽr ratsamer, mich zu Fuss durch das Winterwunderland zu bewegen. Zum WochenrĂĽckblick.


Gefrorener Weiher bei DättwilWoche vom 04.01.2021 bis 10.01.2021: Willkommen im neuen Jahr. Ich möchte auch dieses Jahr fortfahren mit den wöchentlichen RĂĽckblicken auf meine sportlichen Aktivitäten. Nebst Radfahren habe ich begonnen auch Wanderungen oder ausgedehnte Spaziergänge, hier wenigstens mit Bildern und Tracks, zu dokumentieren. Diese Tätigkeiten “zu Fuss” stehen in der Regel auch in Zusammenhang mit dem Outdoorspiel Munzee, dem Suchen und Markieren von QR-Codes.

Es war eine kalte, winterliche Woche. Sogar mit Schneefall bis in unsere Niederungen. Immerhin schaffte es anschliessend die kalte Bise, die Strassen wieder trocken zu fegen und damit auch recht gute Verhältnisse für das Fahrrad bereit zu stellen. Zum Wochenrückblick.

Print Friendly, PDF & Email

Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden