Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

erster Schnee

Winterpokal 2022/2023

Seit vielen Jahren fahre ich bei dem Wettbewerb von rennradnews.de mit. Dabei kann man ausser fitten Beinen nichts gewinnen. Was z├Ąhlt ist alleine die Zeit, w├Ąhrend der man in den Wintermonaten Sport betreibt, oder wenigstens sportliche Aktivit├Ąten. Das kann dann vielleicht auch nur das Schneer├Ąumen sein. Ganz leicht bevorzugt behandelt wird dabei das Radfahren und der Skilanglauf. Egal ob draussen oder auf der Rolle, 15 Minuten Radfahren, Skilanglauf gibt 1 Punkt. Beim Laufen braucht es 20 Minuten f├╝r 1 Punkt.

Alle die Jahre habe ich meine ganze sportlich aktive Zeit draussen verbracht. Wind, Regen, Schnee und Eis aber auch zu warme Winter und Sonne, alles was dazu geh├Ârt, war meine Welt.

Seit ein paar Jahren hat sich mit dem Aufkommen der Smarttrainer und damit zusammenh├Ąngend auch dem “Videospiel” Zwift, bei dem in schon fast nat├╝rlicher Umgebung mit dem Rad gefahren werden kann, aber einiges ver├Ąndert. Kilometer, sogar H├Âhenmeter werden von Strava, der grossen Radfahrer-Community akzeptiert. Wettbewerbe wie Granfondo (100 KM am St├╝ck), Challenges wie 1250 KM im Monat oder 7500 H├Âhenmeter im Monat, alle gefahren auf einem zwiftf├Ąhigen Smarttrainer sind akzeptiert.

So konnte ich erstmals dieser Versuchung nicht mehr widerstehen und habe mir Anfang Dezember, w├Ąhrend ein paar Tagen mit eisig kalter Bise und gefrorenen Strassen, doch einen Smarttrainer gekauft. Etwa ab Ende Dezember 2022 fuhr ich denn auch recht regelm├Ąssig durch die virtuellen Umgebungen von Watopia, London, Makuri Island, New York und Innsbruck. 

Am Schluss des Albums befinden sich ein paar statistische Angaben zu den gesammelten Punkten in diesem Winterpokal.   


 

Print Friendly, PDF & Email
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden