Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Alpakas auf dem Villigerfeld
Alpakas auf dem Villigerfeld

Aaretal auf und ab

Von allem Anfang an ein sonniger Tag. Nur der z├╝gige und k├╝hle Westwind passte nicht zur strahlenden Sonne. 

Nach dem Mittagessen w├Ąhlte ich heute die Strecke um die Aarem├╝ndung in den Rhein. Eigentlich hoffte ich mit dieser Nord-S├╝d-Strecke und den umgebenden H├╝geln, vielleicht dem Westwind etwas ausweichen zu k├Ânnen. 

Dampffahne von Leibstadt

Dampffahne von Leibstadt

Aber meine Erwartung ging ├╝berhaupt nicht auf. Nicht nur, dass der Wind ziemlich genau durch das Aaretal hinauf wehte, ich also auf dem Hinweg zum gr├Âssten Teil gegen den Wind fuhr, sondern nach der ├ťberquerung der Aare bei Koblenz, befand ich mich pl├Âtzlich im Schatten der umliegenden H├╝gel. 

So fuhr ich denn gerne die Rampe nach B├Âttstein hinauf. Nach Villigen reichte es der Sonne dann doch nochmals ein paar Sonnenstrahlen in die Ebene hinunter zu schicken. 

Alpakas auf dem Villigerfeld

Alpakas auf dem Villigerfeld

Die beiden weissen Alpakas beobachten nicht etwa mich, sondern viel eher den grossen schwarzen Hund, nur wenig hinter mir. 

Nach diesem sonnigen Moment, ging es gr├Âsstenteils schon wieder im Schatten um das Villigerfeld herum und sp├Ąter ins Aaretal und nach Hause zur├╝ck.

Meine Runde als Film.

Aaretal auf und ab

Brugg AG – Vogelsang – Turgi – Untersiggenthal – Siggenthal Station – W├╝renlingen – D├Âttingen – Klingnau – Koblenz – Felsenau – Gippingen – Leuggern – B├Âttstein – Villigen – R├╝fenach – Remigen – Riniken – Umiken – Brugg AG

Weblog am 03.02.

JahrTitel
2024Aaretal auf und ab
2022B├╝nztal-Seetal-Aatal
2014Ein paar 100 Kilometer sp├Ąter
2013Nach vielen flachen Kilometern
2012Sieben H├╝gel
2011Serie der Monatsfotos
2010Rollentraining Winter 09/10 - 40
2009eben entdeckt
2008Z├╝richhorn
2007Besuch im eigenen Dorf?
2006A propos ...
2005Verwunderliches


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

46.3KM

303 HM
2:02 H

Nachmittags
leicht_bewoelkt

8 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

´╗┐
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden