Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Kaisten
Kaisten

Dem Rhein entlang

Noch schien die Sonne. WĂ€hrend der Kurblerei den Bözberg hinauf war der angekĂŒndigte Westwind bereits gut zu spĂŒren. Zu sehen war aber auch, dass wir wohl wieder eine Föhnsituation haben. Der Alpenkamm war wieder mal gut sichtbar. So fuhr ich von der Passhöhe noch eine kleine Schlaufe hinĂŒber zur Linner Linde. Ein Standort mit guter Fernsicht.

von der Linner Linde zum Alpenkamm

von der Linner Linde zum Alpenkamm

Irgendwie faszinieren mich solche Situationen immer wieder. Sieht man doch unter solchen Bedingungen locker 80 und mehr KM weit. 

Nachdem ich wieder auf die Bözbergstrasse zurĂŒckgekehrt war, liess ich es das Fricktal hinunter sausen. In Eiken bog ich rechts weg auf die Radroute 2 (Rhein-Route) und folgte ihr bis hinauf an die AaremĂŒndung. 

Kaisten

Kaisten

Der Wind schob angenehm, ich kam auf dieser Rollerstrecke recht gut vorwĂ€rts. Ab und zu traf man ein paar FasnĂ€chtler. Meist Kinder in Verkleidungen, die wohl an der Kinderfasnacht teilgenommen haben. 

Ganz anders das Fasnachtsfest in WĂŒrenlingen. Das war noch in vollem Gange, alles abgesperrt, der Verkehr umgeleitet, so ziemlich alle umliegenden Quartierstrassen und Feldwege mit parkierten Autos verstellt. Ich suchte meinen Weg etwas aussen herum, hatte aber kein wirkliches GlĂŒck damit und blieb ebenfalls im Verkehrsstau beinahe stecken.  

Der Bruggerberg war noch zu umrunden, dann folgten die letzten Kurven durch die Quartiere bis nach Hause.

Dem Rhein entlang

Brugg-Umiken-Vierlinden-Neustalden-Bözberg-Linner Linde-Neustalden-Effingen-Bözen-Hornussen-Frick-Oeschgen-Eiken-Kaisten-Laufenburg-Rheinsulz-Etzgen-Schwaderloch-Leibstadt-Felsenau-Klingnau-Döttingen-WĂŒrenlingen-Siggenthal Station-Stilli-Lauffohr-Brugg

Relive ‚Dem Rhein entlang‘


Weblog am 03.03.

JahrTitel
2020Der KĂŒste entlang, Teil 1
2019Dem Rhein entlang
2017Der KĂŒste entlang
2016Königsetappe bei kaiserlichem Wetter
2015Der Sonne entgegen
2014DafĂŒr ein langes Abendrot
2013Rundfahrt ĂŒber die Staffelegg
2012Der FrĂŒhling naht
2011Kleine JubilÀen
2010Abendliches Nordic Walking
2009... doch fahren ...
2008Es war zu verlockend
2007Ein verregneter Samstag
2006Etwas zynisch
2006Ein Reset hilft immer
2005Wetter in den PyrenÀen


 

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

WĂŒrde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher fĂŒr lange AusflĂŒge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein fĂŒr dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmĂ€ssig ĂŒber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

ï»ż
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden