Als Aargauer unterwegs

auf schmalen Reifen unterwegs

Auenstein
Auenstein

Hausrunde

| Keine Kommentare

Es wurde wieder einmal späterer Nachmittag, bis ich rauskam. Es reichte aber noch für eine Runde das Aaretal hinauf, dem Schinznacherfeld entlang,

Schinznacherfeld

Schinznacherfeld

bis hinauf nach Auenstein. Die Sonne stand schon recht tief, oftmals blendete sie ĂĽber die glitzernde Strasse. Teils wehte mir auch ein heftiger Westwind entgegen. 

Nach Auenstein wollte ich wieder oben durch, am Kiesabbau von Veltheim vorbei, ein kleines StĂĽck ins Schenkenbergertal hinein. Während der Auffahrt in die Höhe sieht man einen Moment lang gut durch das Seetal, auf der anderen Seite der Aare, bis hin zu den Alpen. Weil ich auf noch einen besseren Ausblick hoffte, verpasste ich diesmal dieses Foto der Föhnsituation zu schiessen. DafĂĽr schoss meine Kamera am Lenker auf der Höhe ĂĽber Auenstein ein schönes Bild der heutigen Abendstimmung. 

Auenstein

Auenstein

Wenn nun das Filmchen nach diesem Foto angehalten wird, kann man sehr schön die angesprochene Kiesgrube erkennen. Gerade aus, befindet sich der eine Teil des Abbaus und linker Hand, hinter dem Wald, befindet sich der andere Teil. Der wird übrigens seit ein paar Monaten wieder aufgefüllt.

Hier oben, auf dieser Anhöhe, schiebt nun der Wind sehr angenehm. Auch später, bei der Fahrt auf der anderen Seite des Schinznacherfeldes wieder zurück, ist er immer noch gut spürbar. So entschliesse ich mich in Umiken, heute die Runde etwas aus zu dehnen, fahre noch ins Villigerfeld hinauf und lasse mich dort weiter schieben.

Wieder zurück im Aaretal überquere ich die Aare bei der Kläranlage.

ĂĽber der Aare

ĂĽber der Aare

Eingeklemmt zwischen Bahndamm und dem Auenwald komme ich so wieder zurĂĽck durch die Wohnquartiere. Der Wind hat sich mit untergehender Sonne ebenfalls schon fast ganz beruhigt. 

Hausrunde

Brugg-Schinznach Bad-Veltheim-Au-Fahr-Auenstein-Veltheim-Oberflachs-Schinznach Dorf-Wallbach-Villnachern-Umiken-Riniken-Remigen-Villigen-Stilli-Lauffohr-Brugg

Relive ‚Hausrunde‘


Weblog am 05.03.

JahrTitel
2019Hausrunde
2018In der Windrichtung getäuscht
2017Nach Cuevas del Almanzora
2016Sierra Alhamilla Via Verde und Sierra Cabrera
2015Von Schneeflocken und Abendrot
2014Zum Schluss ein Platzregen
2013Noch sind sie da, die kalten Finger des Winters
2011Oh GlĂĽck...
2009Modelleisenbahn und Finanzkrise
2008kleiner Update
2007Zum Vergleich
2006Kindheitserinnerung
2006Fasnacht
2005Mountainbike im Schnee
2005Familie Aargau


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

40.8KM

327 HM
1:47 H

Nachmittags
leicht_bewoelkt

8 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.