Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Garrucha
Garrucha

Die viereckige Runde

| Keine Kommentare

Mit den neuen Gästen verzichtete ich heute darauf, von Mojacar Playa zum Mojacar Pueblo hinauf die AbkĂĽrzung zu fahren. Ich fuhr entlang dem Meer und dann beim grossen Kreisel mit dem neuen Indalo ins Mojacar Pueblo hinauf. Das gab mir einerseits die Möglichkeit auf das schöne Rosenbeet entlang der Strasse hinzuweisen und andererseits auch ein bisschen ĂĽber die Geschichte des Indalos und vor allem ĂĽber seine Wahlheimat, eben Mojacar Pueblo, zu referieren.

Mojacar Pueblo

Mojacar Pueblo

Weiter ging dann die Fahrt hinauf zur Autobahn, ĂĽber Los Gallardos, später auch entlang von einigen Kilometern Orangen- und Zitronenplantagen. Sogar eine grössere Ziegen- und Schafherde sichteten wir auf grasigem Gelände zwischen BĂĽschen. Mittagslunch in Antas.

Danach hinunter über das Bachbett des Rio Antas und wieder hinauf, unter anderem an diesem schönen Überbleibsel eines Aquaduktes.

Ăśberbleibsel eines Aquaducts bei El Real

Ăśberbleibsel eines Aquaducts bei El Real

Es folgten bald weitere Orangenplantagen und leider schon wieder abgeräumte Artischocken-Felder. Nicht einmal mehr die Pflanzen waren dort. Umgegraben, eingeebnet. Baumaschinen stehen jetzt dort. Doch das nächste Highlight folgte bald. Die Abfahrt zwischen den sandigen, canyonähnlichen Schluchten entlang der Strasse hinunter nach Cuevas del Almanzora.

Nach Cuevas del Almanzora

Nach Cuevas del Almanzora

Danach ging es in Richtung Meer. Über kleinere Hügel und vor allem entlang von Gemüsefeldern. Einige noch mit den Plastiktunnels zugedeckt, andere bereits weit aufgeschnitten. Aus der Ferne lässt sich nicht genau erkennen, ob es daraus einmal Melonen oder Zucchetti geben wird. Die gelben Blüten jedenfalls waren (noch?) nicht sichtbar.

Zum Schluss dieser Runde warfen wir auch noch einen kurzen Blick in den Hafen von Garrucha.

Hafen von Garrucha

Hafen von Garrucha

Wie man den Bildern der heutigen Runde zweifellos ansehen kann, hat sich das Wetter ausgeheult. Die Sonne scheint wieder, dazu nur wenig Wind. Auch die nächsten Tage soll es laut der Prognose so weitergehen.

Die viereckige Runde

Mojacar (Alegria)-Mojacar Playa-Mojacar Pueblo-Turre-Los Gallardos-Antas-El Real-Cuevas del Almanzora-Palomeras-Garrucha-Mojacar (Alegria)


 

 

Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

57.44KM

555 HM
3:05 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

25.2 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.