Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Blick zum Jura hinĂĽber
Blick zum Jura hinĂĽber

Schnitzeljagd am Sonntag

Ein kurzer Augenblick nur, schaffte es die Sonne einen hellen Strahl in unser Quartier zu schicken. Dieser reichte mir aber bereits als Motivation fĂĽr die heutige Runde. Bald stand mein Rennrad auf der Strasse. Bissig kalt blies der Wind um die Ecken, aber immerhin waren die Strassen nach den Schnee- und Regenfällen der letzten Tage wieder trocken. 

FĂĽr eine Weile wird dies wohl die letzte Schnitzeljagd gewesen sein. Nicht, dass ich kein Interesse mehr am Outdoorspiel Munzee hätte, ganz im Gegenteil. Ich musste Prioritäten vergeben, denn auch das Radfahren soll nicht zu kurz kommen. So entschied ich mich, heute den grössten Teil der Monatsaufgaben fĂĽr den Clan, die Gruppe von Spielern bei Munzee, mit der heutigen Fahrt zu erledigen. Ich legte die Strecke ziemlich genau entlang meiner noch fehlenden Ziele fĂĽr die Aufgaben des Dezembers, zog alle paar hundert Meter meine Handschuhe aus, fummelte am Handy herum, fuhr wieder ein kleines StĂĽck weiter. 

Die Zeit verging viel zu schnell. Mangels länger andauernder Bewegung kroch die Kälte in die Kleider. Die meisten meiner gewĂĽnschten Ziele liessen sich auf dem Weg das Aaretal hinauf erledigen. 

Blick zum Jura hinĂĽber

Blick zum Jura hinĂĽber

In Buchs konnte ich wieder einen weiteren Laserpointer als Belohnung aus den täglichen Aufgaben einziehen. Diesmal geht das Nachfahren viel flotter als letztes Mal. Die einzelnen Punkte kommen auch nicht so weit auseinander zu liegen. DafĂĽr fahre ich ein bisschen Karussel in einem der Quartiere von Buchs. 

Für den Rückweg fahre ich zur Radroute 34, dem alten Bernerweg, hinüber. Seitlich, dem Jura entlang und hinter mir, zieht schon wieder die dickere Nebeldecke über den Jura, während in Fahrtrichtung die rötliche Abendsonne die weissen Hügel in ein schon fast kitschiges rosarat verfärbt.

Auf einen letzten Bouncer im Reusstal musste ich verzichten, weil mein Handy, wohl bedingt durch die Kälte, den Geist aufgegeben hatte. Ich fahre zügig nach Hause. Die Wärme aus der Muskelkraft vertreibt die Kälte in den Kleidern wieder.

Schnitzeljagd am Sonntag

Brugg AG – Schinznach-Bad – Veltheim – Au – Fahr – Auenstein – Rohr – Buchs – Hunzenschwil – Lenzburg – Othmarsingen – Mägenwil – Birrhard – MĂĽlligen – Windisch – Brugg

 

Weblog am 12.12.

JahrTitel
2021Schnitzeljagd am Sonntag
2020Birrfeld und Aaretal
2019Eine flache Runde
2018Kurze Runde im Biswind
2017Aus dem Schneeschauer ins Abendrot
2016Reusstal und BĂĽnztal
2015Rund um Lenzburg
2014Am Morgen Mondschein und am Nachmittag Sonnenschein
2013Frost fast wie Schnee, entlarvt den FrĂĽhaufsteher
2012Rollerstrecke
2011Doch noch ein Gewitter
2010Rotberg - BĂĽrersteig
2009Rollentraining Winter 09/10 - 18
2008FrĂĽher Feierabend
2007Es wird langsam zur Gewohnheit
2006Der letzte Zwick
2005Das liebe Gewicht
2004Ausflug ĂĽber den Nebel


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

48.4KM

305 HM
2:20 H

Nachmittags
bewoelkt

0 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden