Als Aargauer unterwegs

auf schmalen Reifen in Andalusien

Radweg bei Hausen
Radweg bei Hausen

Seetal – Runde

| 3 Kommentare

Nach dem morgendlichen Schneeschauer wartete ich noch bis nach dem Mittagessen. Das Thermometer zeigte dann gerade etwas ├╝ber Null an. Ich hoffte, dass die Strassen wohl nun keine Eisfl├Ąchen mehr seien und machte mich auf den Weg. Etwas unschl├╝ssig fuhr ich erst einmal in die s├╝dliche Richtung. Vom Schneeschauer war in der Tat kaum mehr etwas ├╝brig geblieben. Die meisten Strassen waren sogar wieder trocken, nur die Radwege, die waren noch weiss.

Radweg im Birrfeld

Radweg im Birrfeld

Nach dem Birrfeld bog ich ins B├╝nztal ab. Wusste immer noch nicht so richtig, wie weit die Fahrt gehen sollte. Die K├Ąlte war nicht so schlimm wie ich bef├╝rchtet hatte, oder meine Beine heizten heute besser als auch schon. Die Finger blieben einigermassen warm, nur die F├╝sse litten etwas, aber auch das war noch zum Aushalten.

Im B├╝nztal

Im B├╝nztal

So liess ich eine Abzeigung nach der andern passieren, kam immer weiter das B├╝nztal hinauf, wechselte bei Villmergen ├╝ber den H├╝gel hinunter ins Seetal. 

Unterwegs im Seetal

Unterwegs im Seetal

Ich empfand die Beleuchtung als merkw├╝rdige Stimmung. Zwar keine Sonne, vielleicht Hochnebel, an der anderen Seite des Hallwilersee schien der Schnee viel weiter hinunter zu liegen als auf meiner Seite, ganz hinten am Horizont die ersten Gipfel des Alpenkammes. Ich entschied mich, nun doch f├╝r eine Fahrt um den ganzen Hallwilersee herum. 

Radweg bei Mosen

Radweg bei Mosen

Zwischen Aesch und Mosen, damit auch zwischen dem Hallwilersee und dem Baldeggersee, wechselte ich die Seite des Seetals. Die langgezogene Rampe von Mosen bis Beinwil am See hinauf, gab mir die n├Âtige W├Ąrme f├╝r die anschliessende wellige Abfahrt auf dem R├╝ckweg. 

Unterwegs im Seetal

Unterwegs im Seetal

Zuerst hinunter nach Seon, dann ├╝ber den Mor├Ąnenh├╝gel nach Lenzburg, sp├Ąter auf meiner lieblings Rollerstrecke noch ganz das Aatal hinunter bis nach Wildegg und damit auch ins Aaretal. Die K├Ąlte machte sich in den F├╝ssen nun doch langsam ungem├╝tlich bemerkbar. Merkw├╝rdigerweise waren mit der Ankunft im Aaretal auch die Strassen wieder nass. Die Wasserlachen waren zwar nicht gefroren, dennoch glitzerte es ab und zu verd├Ąchtig. 

Seetal - Runde

Brugg-Windisch-Hausen-Birrfeld-Birrhard-M├Ągenwil-Othmarsingen-Hendschiken-Dottikon-Dintikon-Villmergen-Hilfikon-Sarmenstorf-Fahrwangen-Aesch-Mosen-Beinwil am See-Birrwil-Boniswil-Hallwil-Seon-Lenzburg-Niederlenz-Wildegg-Holderbank-Schinznach Bad-Brugg

Relive ‚Seetal – Runde‘

Weblog am 20.01.

JahrTitel
2019Seetal - Runde
2017Ins Seetal und zur├╝ck
2016Rund um das Birrfeld
2014Alle Probleme gel├Âst?
2013Eine habe ich noch
2012Zum Abschluss der Woche
2010Individuum
2009Hohe Trittfrequenz
2008Sonn(en)t├Ągliche Fahrt
2007Was ist ein richtiger Pass
2006Besuch in Z├╝ri West


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Schweiz, Aargau, Kanton Luzern, Aaretal, Birrfeld, B├╝nztal, Hallwilersee, Seetal,

63.2KM

497 HM
2:33 H

Nachmittags
bewoelkt

0 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

3 Kommentare

  1. hallo Urs
    gegen kalte F├╝sse hilft Alufolie um die Zehenspitzen wickeln, bevor man in die Veloschuhe steigt. Bew├Ąrt sich bei mir auch auf den winterlichen Rundfahrten in der Schweiz.
    gruss Bruno

    • Hoi Bruno,
      habe das heute ausprobiert. Am einen Fuss ist die Folie zwar gerissen, damit hatte ich unerwartet einen Vergleich. Es funktioniert. Werde mir jetzt wohl etwas dickere Folie besorgen.
      Danke f├╝r den Tipp, Urs

  2. hoi Urs
    freut mich zu lesen, dass die einfache Intervention klappt. Vorgestern habe ich auf meiner Rennradtour auch meinen Knien was gutes getan. Unterwegs von M├╝nchenbuchsee nach Emmenbr├╝cke besorge ich mir in einem Blumenladen Zeitung, um sie unter den Kleidern ├╝ber die Knie zu legen. Die altbekannte Methode bew├Ąhrt sich auch heute noch bestens ­čÖé
    herzlich Bruno

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



´╗┐