Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Rollerstrecke

| Keine Kommentare

Auf den ersten Blick sieht diese Übung immer recht einfach aus. Jedesmal verleitet sie mich dazu, eine Trittfrequenz von 100 (Umdrehungen in der Minute) zu erreichen. Abgesehen von zwei kurzen Stücken mit Intervalltraining und einem etwas längeren Stück schwach bergauf, geht es eigentlich immer geradeaus oder gar hinunter. Nicht viel, manchmal 1% manchmal 2%.

Gerade recht, um nach einem weihnächtlichen ApĂ©ro im Geschäft, ĂĽberflĂĽssige „Alkohol-„Kalorien wieder loszuwerden.

Wen verwundert es unter diesen Umständen noch, dass ich komplett durchgeschwitzt und ausgepowert von der Rolle gestiegen bin. Auch heute bin ich wieder weiter gefahren als letztes Jahr, die durchschnittliche Trittfrequenz von 100 und mehr hatte ich schon ziemlich früh während der Übung erarbeitet, musste also nur noch darauf achten, diese nicht wieder zu verlieren.

Die beiden StĂĽcke mit Intervalltraining konnte ich mit fast gleicher hoher Kadenz und etwas Murks durchkurbeln. Mit anderen Worten: 78 Minuten Vollgas.

Weitere Trainingseinheiten mit dieser Ăśbung: FSP-002

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rolle

52.3KM

HM
01:20 H

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.