Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Regeneration

Nach den teils doch recht heftigen Trainingseinheiten der letzten Tage, wollte ich es heute kurz machen. Die kĂŒrzeste Übung auf der Rolle geht nur gerade ĂŒber 31 Minuten. Einrollen, wĂ€hrend ein paar Intervallen abwechselnd jeweils eine Minute hinauf, eine Minute eben aus, zum Schluss dann bergab ausrollen.

Es kam so, wie es immer kommt, bei solchen Momenten.

FTT-001Die Trittfrequenz pendelte sich anfÀnglich knapp unter 90 Umdrehungen pro Minute ein. Das konnte ich nicht so stehen lassen, also etwas schneller kurbeln, ein 90er sollte schon drinliegen.

Mitten in den Intervallen trifft die Zufallsauswahl auf meinem Androiden plötzlich ein paar „hochrhythmische“ Rock’n Rolls. Solche, die richtig schön, schnell und krĂ€ftig rollen. Da war es geschehen um den Willen, „nur“ eine Ausfahrt zu machen. Es stand jetzt plötzlich der Wille im Vordergrund, die restlichen Intervalle eben doch mit der gleichen Übersetzung und möglichst der gleichen Anzahl Umdrehungen durchzustehen.

Ja dann, vielleicht ein andermal wieder 🙂

Weitere Trainingseinheiten mit dieser Übung: FTT-001

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

18.9KM

HM
00:33 H

Autor: Urs

WĂŒrde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher fĂŒr lange AusflĂŒge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein fĂŒr dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmĂ€ssig ĂŒber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

ï»ż
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden