Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

die erste Hügelkette aus der Nähe
die erste Hügelkette aus der Nähe

Cambrils, Rundfahrt #4, nach Vandellos

Nach der längsten Fahrt der Woche, die wir ja gestern gefahren sind, sollte es heute wieder etwas wesentlich KĂĽrzeres geben. Wir rollten gegen den Wind ĂĽber die Ebene, hinauf in die Nähe der ersten HĂĽgelkette. Der Wind und die Wolken hielten die Temperatur noch ziemlich kĂĽhl. Meine Hoffnung, dass der Wind in den Schluchten der HĂĽgelkette etwas nachlassen wĂĽrde, erfĂĽllte sich nicht. 

Wir rollten bei Pratdip in die erste Schlucht. Das GPS zeigte einen Anstieg von 15 Kilometern Länge an. 

die erste Hügelkette aus der Nähe

die erste Hügelkette aus der Nähe

Viele Kurven, ab und zu auch flachere TeilstĂĽcke, oder gar kleine Abfahrten, waren unser Weg, um die verwinkelten Felsen herum. Manchmal ging die Strasse ganz weit nach hinten ins Tal hinein, dort ĂĽber eine BrĂĽcke und auf der anderen Hangseite stieg sie weiter in die Höhe. 

Zeitweise hatte man aber auch einen schönen Ausblick von den Hängen, zurück in Richtung Meer. Irgendwie malerisch.

Als wir auf der Passhöhe des Coll de Fatxes ankamen, blies der Wind noch heftiger durch den schmalen Einschnitt der Passhöhe. Wir liessen es auf dem feinen Belag der Schnellstrasse hinunter, schon wieder zurĂĽck in Richtung Meer sausen, so gut das bei den wechselnden Windbedingungen in der engen Schlucht halt ging, gönnten uns aber unterwegs in Vendollos eine kurze Mittagsrast. 

Nach dem Essen verliessen wir schon bald wieder die Schluchten und kamen auf die offene Ebene hinaus. Der Wind beruhigte sich etwas und mit der Fahrtrichtung zurĂĽck ins Hotel, konnten wir nun sogar ĂĽber weite Strecken von einem RĂĽckenwind profitieren. 

Cambrils, Rundfahrt #4, nach Vandellos

Cambrils – Mont-roig del Camp – Pratdip – Coll de Fatges – Vandellos – Masboquera – Miami Platja – Mainou – Cambrils

 

Weblog am 05.05.

JahrTitel
2022Cambrils, Rundfahrt #4, nach Vandellos
2021Schnitzeljagd am Mittwoch
2019Aguadulce - Motril - VĂ©lez de Benaudalla
2018Katalonien als mein Neuland
2017Ăśber Pulpi nach San Juan
2016Bedarpässchen und Kügelibahn
2015Verlängerung doch im Regen
2014Fast 20 Grad Temperatur-Differenz
2013FrĂĽhlingsrunde am Klingnauer Stausee
2012Rundfahrt in der Regenpause
2011Im railjet durch den Arlberg
2009Einmal in aller Ruhe
2008Suche nach einem neuen Weg
2007Neue Features
2006KĂĽrzlich ...
2005Ein Jahr lang Geburtstag feiern
2004Kein Training heute


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

59.3KM

798 HM
2:40 H

Nachmittags
leicht_bewoelkt

Grad

leicht_bewoelkt

17 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden