Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Maria
Maria

An Ostern nach Zurgena

| Keine Kommentare

Merkw├╝rdigerweise zeigte sich das Wetter heute zu Anfang ziemlich neblig. Wobei die W├Ąrme immer noch da war. Keine Sonne, schw├╝l-warm, sehr dunstig. Die Fahrt ging heute schon bald ins Hinterland. Gartenstr├Ąsschen, dann Vera mit dem Spiritu Santo, sp├Ąter Kehrichtp├Ąsschen und die Schotterpiste nach Ballabona. Mittagessen in Zurgena.

Doch da war die Idylle pl├Âtzlich fertig. Polizei stand da, sperrte die Strassen. In „unseren“ Restaurants waren alle Pl├Ątze „reservado“. Viele Leute, ├╝berall parkierte Autos. Zurgena feierte Ostern auf dem Dorfplatz. Schwere Podeste mit allerlei Figuren wurden bei eher feierlicher Musik herumgetragen. Klar, eine der Figuren war sicher Jesus, die andere Maria, aber da gab es noch weiter Figuren. Eine wurde auf dem Podest ├Ąhnlich einem Wettlauf durch die Hauptstrasse getragen. Andere L├Ąnder, andere Sitten.

Maria

Maria

Wir schauten dem Treiben etwas zu, k├Ąuend mit unseren Sandwiches in der einen Hand und dem Bidon mit dem Wasser in der anderen Hand. F├╝r mich entstand irgendwie der Eindruck von kirchlichem Fest, gekreuzt mit einem Jahrmarkt. Wir fanden dann doch noch ein Restaurant etwas abseits des allgemeinen Trubels und kamen dort zu unserer Cola und dem Kaffee.

Etwas sp├Ąter kurbelten wir an den Anfang der K├╝gelibahn hinauf, genossen die Abfahrt ├╝ber die flowige Strasse und die paar Gegensteigungen.

In der K├╝gelibahn

In der K├╝gelibahn

Danach ging es noch weiter in Richtung Meer durch das Valle del Este. Vorbei am Golf-Platz-Resort. Dabei realisierte ich heute zum ersten Mal, dass die noch h├Ąngenden „Orangen“ an den B├Ąumen eben doch Grapefruits waren. Auch ein paar Kilometer sp├Ąter, das Feld mit den merkw├╝rdigen Stengeln entpuppte sich als Spargelfeld. Wir befinden uns hier ja in der Fr├╝chte- und Gem├╝sekammer Europas. Irgendwie erstaunlich, was es da alles auf relativ kleinem Raum zu ernten gibt.

Unsere sonst ├╝blicherweise zum Schluss der Tour aufgesuchten Restaurants an der K├╝ste waren heute mit den Touristen ├╝berf├╝llt.

Andalusien feiert mit seinen Touristen Ostern.

An Ostern nach Zurgena

Mojacar-Garrucha-Vera-El Real-G├╝selp├Ąssli-Ballabona-Zurgena-La Rambla Aljibe-El Pocico-K├╝gelibahn-Antas-Valle del Este-Garrucha-Mojacar


 

 

Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

85.18KM

1201 HM
3:54 H

Nachmittags
dunstig

Grad

schoenster_Sonnenschein

23 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


´╗┐