Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Sonnenblumenfeld
Sonnenblumenfeld

Dem Gewitter ausgewichen

| Keine Kommentare

Weil heute südlich von uns eine Gewitterwolke immer schwärzer und grösser wurde, entschloss ich mich für die nördliche Seite der Aare. Einer Fahrt über die Ausläufer des Jura. Habe ich gestern ein emsiges Arbeiten auf und um die Getreidefelder beobachten können, so war das auch nördlich der Aare heute nicht anders. Auch hier, obwohl meist etwas höher gelegen als gestern im Aaretal unten, sind schon sehr viele Getreidefelder gemäht. Auch die Mähdrescher und Traktoren waren unterwegs.

Mähdrescher unterwegs

Mähdrescher unterwegs

Von der Bözberg-Passhöhe bog ich ab, hinĂĽber und etwas hinunter nach Oberbözberg. Später, nach einer schnellen Abfahrt durch den Wald, komme ich schon bald in Mönthal an. Beim Aufstieg auf die BĂĽrensteig war es nicht klar, in welche Richtung sich die Gewitterwolke wohl ausdehnen könnte. Ich zog es deshalb vor, noch eine Geländekammer weiter nördlich zu fahren. 

ZĂĽgig ging es nach Gansingen hinunter. Doch noch bevor ich am Rhein unten ankam, bog ich schon wieder rechts ab, hinauf nach Hottwil und erreichte dann schon bald den kleineren Ăśbergang am Rotberg.

am Rotberg

am Rotberg

Weiter nördlich, irgendwo über Süddeutschland, türmten sich mächtige Kumuluswolken in den Himmel. Hinter mir immer noch die schwarze Wolke der Gewitterzelle. Sie schien sich langsam in Richtung Limmattal, jedenfalls ostwärts, zu bewegen. Ich blieb vorsichtig, fuhr nach Mandach hinunter und danach nach Böttstein. Ein kurzer Hügel, dann die steile Abfahrt hinunter nach Villigen und ins Villigerfeld hinaus. Die Gewitterwolke hatte sich tatsächlich in Richtung Limmattal, vielleicht auch Furttal, wegbewegt. Ausser ein paar Windstössen und ein paar Kilometern Fahrt im Schatten der Wolke, tat sie mir nichts weiter an.

Ausgangs Villigerfeld, kurz vor der Abfahrt hinunter nach Lauffohr, habe ich jetzt auch endlich ein fotogenes Sonnenblumenfeld angetroffen. Alle schauten sie zu mir.

Sonnenblumenfeld auf dem Villigerfeld

Sonnenblumenfeld auf dem Villigerfeld

Das musste ich natĂĽrlich festhalten. 

Nach einer weiteren schnellen Abfahrt hinunter ins Aaretal, ein paar letzten Kurven durch die Quartiere und die Stadt, war ich schon wieder zu Hause. Auch hier schienen ein paar Windstösse durchs Quartier gefegt zu sein. Nicht mehr alles stand da, wo es hin gehörte, wie zum Beispiel das Tischtuch vom Gartentisch.

Dem Gewitter ausgewichen

Brugg-Umiken-Bözberg-Oberbözberg-Mönthal-Bürensteig-Oberbüren-Gansingen-Oberhofen-Wil-Hottwil-Mandach-Böttstein-Villigen-Lauffohr-Brugg


 

Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

44.1KM

687 HM
2:08 H

Nachmittags
leicht_bewoelkt

31 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.