Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Mägenwil-Mellingen
Mägenwil-Mellingen

Eine Runde in die kalte Nacht

| Keine Kommentare

Gegen Abend reichte es doch noch, wenigstens fĂĽr eine kurze Runde. Ein StĂĽck das Aaretal hinauf, vorbei unter dem Schloss Wildegg…

Schloss Wildegg

Schloss Wildegg

… das BĂĽnztal auf dem kleinen Radweg von Möriken-Wildegg direkt nach Othmarsingen hinauf. Durch Mägenwil und anschliessend auf der Hauptstrasse hinunter nach Mellingen ins Reusstal.

Zwischen Mägenwil und Mellingen

Zwischen Mägenwil und Mellingen

Es wurde schnell immer dunkler. Weihnachtsbeleuchtungen wurden angezündet. Eigentlich gefällt mir die Fahrerei durch die Dämmerung in die Nacht recht gut.

In Mellingen auf dem Radweg auf die Ebene von Fislisbach hinauf, dann etwas hinten durch nach Birmenstorf und unterwegs beim Brunnen der ABB in Dättwil noch so richtig kalte Finger eingefangen. Wollte eigentlich ein kleines Filmchen drehen, wie sich der Farbwechsel vollzieht, doch das dauerte eine gefühlte Ewigkeit. So blieb dann halt nur ein Foto.

Brunnen in Dättwil

Brunnen in Dättwil

Ausser einem letzten Schlussanstieg geht es von hier praktisch nur noch hinunter bis nach Hause. Die Finger wurden jedenfalls nicht mehr richtig warm, nach dem Filmversuch an diesem Brunnen.

Rundfahrt vom Aaretal ins Reusstal

Brugg-Schinznach Bad-Wildegg-Möriken-Othmarsingen-Mägenwil-Mellingen-Fislisbach-Dättwil-Birmenstorf-Gebenstorf-Windisch-Brugg


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

34.8KM

308 HM
1:30 H

am späten Nachmittag / Nachts
Nebel

-2 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.