Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

November-Nässe
November-Nässe

Endlich November

| Keine Kommentare

Der Starkregen und die Windböen sind fürs erste weiter gezogen. Entlang der Waldränder oder auch unter freistehenden Bäumen liegt einiges an abgebrochenem Holz herum. Auch musste wohl da und dort ein grösserer Ast oder gar ein ganzer Baum zersägt werden, um die Strasse wieder frei zu bekommen. Ich benutzte die Regenpause für eine Fahrt mit dem Rennrad.

Nach ein paar Kilometern aufwärmen im Aaretal, ging es zuerst auf das Villigerfeld hinauf.

Villigerfeld

Villigerfeld

Noch ist es gefühlt recht warm. Die Sonne verspricht sogar eine weiterhin sonnige Fahrt. Deshalb entschliesse ich mich für eine etwas grössere Runde. Bald verlasse ich das Villigerfeld in Richtung Mönthal.

Mönthal

Mönthal

Noch habe ich die Wahl, entweder über die Bürensteig, oder etwas weiter, über die Ampferenhöhe zu fahren.

Ampferenhöhe

Ampferenhöhe

Bald komme ich auf der Ampferen an. Aussicht bietet sie kaum, sie liegt eingebettet zwischen anderen Hügeln. Es folgt eine längere Abfahrt hinunter nach Sulz an den Rhein. Vor meinen Augen drücken über die letzten Hügel des Südschwarzwaldes dicke, schwarze Wolken ins Rheintal hinunter. Ich bin nicht mehr so sicher, dass dies eine sonnige Runde bleiben wird.

Dem Rhein entlang hinauf, später entlang der Aare, fallen immer wieder Regentropfen. Rundherum scheinen mich die Wolken überholen zu wollen. An einem etwas geschützten Waldrand ziehe ich es dann doch vor, nun den Regenschutz überzuziehen. Die Idee kam gerade im richtigen Moment, denn noch während des Umziehens prasselte ein Graupelschauer über mich her.

November-Nässe

November-Nässe

Der Schauer ist bald vorüber. Zurück lässt er lediglich eine klatschnasse Strasse. Doch hinter dem nächsten Hügelzug wird auch diese wieder trocken. Ich entschliesse mich deshalb noch für eine Verlängerung der heutigen Fahrt und biege nach Würenlingen ins Limmattal nach Baden ein. Weil ich die dortige Baustelle umfahren möchte, fahre ich etwas aussen herum nach Birmenstorf. Doch auch dort sieht es ziemlich nach Novemberwetter aus.

Endlich November

Endlich November

Die Hoffnung, hinter den vor mir liegenden Regenschauern durchfahren zu können geht recht gut auf. Denn für den nächsten, wieder recht heftigen Graupelschauer mit anschliessenden einzelnen Schneeflocken, bin ich schon wieder zu Hause.

Rundfahrt über die Ampferenhöhe

Aaretal-Ampferenhöhe-Rhein-Aaretal-Limmattal-Birmenstorf-Reusstal-Birrfeld

Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

78.83KM

690 HM
3:22 H

Nachmittags
leicht_bewoelkt

Grad

trueb_und_Graupelschauer

2 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.