Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Recht hatten sie,

| Keine Kommentare

Der Winter ist wieder da. Fast den ganzen Tag bewegen wir uns im Unternull-Bereich. Was sie nicht ganz getroffen haben, ist die Häufigkeit der Niederschläge.

Eigentlich war ich wieder einmal wild entschlossen mit dem Renner zur Arbeit zu fahren. Die Strassen wären ja trocken, sagten sie, die Meteorologen. Doch als es mich vor der Haustüre beinahe hinlegte, liess ich es dennoch sein. Die paar runtergefallenen Schneeflocken, hatten sich sofürt zu einer kompakten Eisdecke zusammgengeschlossen.

Übrigens schneielete es dann fast den ganzen Tag so vor sich hin. Bis am Schluss blieb zwar kaum was hängen, aber glatt war es dennoch.

Die Alternative zum Renner, das Mountainbike befindet sich zur Zeit in der Reparatur. Die Hinterradbremse ist abgefahren und der Ă–ldruck sei zu niedrig, sagte der Velomech. Auch eine neue Kette, gehe gerade noch, ohne dass die Ritzel ausgewechselt werden mĂĽssen. Am Freitagabend kann ich es dann wieder abholen, gerade richtig fĂĽr das Wochenende.

Statistik zur heutigen Fahrt auf der Rolle:

Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rolle

20.8KM

500 HM
01:00 H

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.