Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Kein Zugang zum Wasserschloss
Kein Zugang zum Wasserschloss

Zum Wasserschloss

Im Verlaufe des Nachmittags liessen die Regenfälle nach. Die Strassen trockneten sogar wieder ab. Ich stellte dennoch nicht das Rennrad auf die Strasse, sondern machte mich zu Fuss auf den Weg in Richtung Wasserschloss

Ein kleiner Fotobericht des heutigen Spazierganges:

Kein Zugang zum Wasserschloss

Kein Zugang zum Wasserschloss

Vieles ist abgesperrt. Die Feuerwehr hat viele Wege entlang der Aare gesperrt. Aus einzelnen Häusern oder Kellern wird Wasser herausgepumpt.

Die Aare am Spazierweg

Die Aare am Spazierweg

Nicht verwunderlich, wenn die Aare an den tiefsten Stellen auf den Spazierweg hinauf schwappt. 

Als ich auf der Seite der Aare kein GlĂĽck hatte mit einem direkten Zugang zum Wasserschloss, versuchte ich es auf der Seite der Reuss. Doch auch dort ist alles abgesperrt. 

Etwas erhöht bietet sich kein schönes Bild von Flussbett der Reuss:

Reuss in Gebenstorf

Reuss in Gebenstorf

In einem grossen Bogen kommt sie hier von oben zwischen Gebenstorf und Windisch vorbei. Vorbei an der Badeanstalt von Gebenstorf. 

Badeanstalt Gebenstorf

Badeanstalt Gebenstorf

Noch reicht es gerade, dass das Schwimmbecken nicht von der Reuss ĂĽberflutet wird. Doch wie lange wohl noch? 

Zum Wasserschloss

Brugg AG – Windisch – Brugg AG

Weblog am 13.07.

JahrTitel
2021Zum Wasserschloss
2020Wellenblech-Staffelegg-Ampfernhöhe
2018Quer über die Täler
2017Über die Saalhöhe bis an den Rhein
2015Doch keine Wirkung?
2014Schrittzähler reloaded
2013Eine kleine Runde fĂĽr Zwischendurch
2012Regenstimmung
2011Gerade noch erwischt
2010Arbeitsweg 2010-31 (Nord)
2009Kaum zu bemerken, ...
2008Bevaix - Thonon les Bains
2007Der Mann mit den drei Stimmen
2006Ein erlebnisreicher Tag
2004Gestern noch an der Nordsee und am Wattenmeer ...


 

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden