Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

BĂĽnztal und JurahĂĽgel
BĂĽnztal und JurahĂĽgel

Quer über die Täler

| Keine Kommentare

Wobei der Anfang und der Schluss dann eben doch schön entlang eines Flusses verläuft. So blieben aber immerhin noch zwei Täler, die ich überquerte. Den Anfang machte eine Fahrt entlang der Reuss, ein kleines Stück über Mellingen hinaus bis nach Tägerig.

Mellingen

Mellingen

Da gibt es einen kleinen Übergang, zuerst hinauf nach Büschikon. Sogar zwei Spitzkehren sind zu fahren und zum Schluss zwei kurze Rampen mit je 11% Steigung sind zu nehmen. Auf der Höhe oberhalb Hägglingen angekommen, kommt man in den Genuss einer schönen Aussicht über das Bünztal, bis hinüber zu den Hügeln des Jura.

Blick ĂĽber das BĂĽnztal

Blick ĂĽber das BĂĽnztal

Anschliessend geht es mindestens so steil wieder hinunter nach Dottikon, anschliessend ĂĽber das BĂĽnztal hinĂĽber nach Dintikon und gleich wieder in die Höhe nach Ammerswil. Ein paar Rotlichter wegen Baustellen, ein paar Kurven, einen weiteren HĂĽgel und man gelangt bald einmal nach Seengen im Seetal. Ich fahre ein StĂĽck hinunter nach Hallwil, dann gleich wieder in die Höhe nach DĂĽrrenäsch. Nach einer schnellen Abfahrt nach Teufenthal hinunter befinde ich mich bereits im Wynatal. 

Bahnschranken in Gränichen

Bahnschranken in Gränichen

Auf alt bekannten Wegen der Radroute 67 (Wynental-Route Luzern-Aarau) fahre ich das Wynatal hinunter bis ich in Suhr auf die Radroute 34 (Alter Bernerweg) treffe. Der folge ich aber nicht sehr lange, sondern wechsle bald hinĂĽber ins Aaretal, wo ich die Radroute 8 (Aare-Route: Oberwald-Koblenz) finde. 

Unterwegs im Aaretal

Unterwegs im Aaretal

Heute habe ich nicht so Lust, auf dem bald folgenden StĂĽck nicht befestigter Strasse zu fahren, zumal ich das ja schon vor ein paar Tagen hatte. Ich verlasse deshalb kurz nach Auenstein auch diesen Radweg schon wieder und fahre auf anderen Strassen und Radwegen weiter das Aaretal hinunter. 

ĂĽber das Schinznacherfeld

ĂĽber das Schinznacherfeld

Zum Beispiel ĂĽber das Schinznacherfeld, wo in den letzten Wochen die Strasse ausgebessert und mit einem neuen Teerbelag versehen wurde. Bald folgt in Umiken nochmals die Ăśberquerung der Aare und ein paar letzte Kurven durch die Quartiere und ich bin schon wieder zu Hause.  

Quer über die Täler

Brugg-Windisch-Mülligen-Birrhard-Mellingen-Tägerig-Büschikon-Hägglingen-Dottikon-Dintikon-Ammerswil-Egliswil-Seengen-Boniswil-Hallwil-Dürrenäsch-Teufenthal-Bleien-Gränichen-Suhr-Rohr-Auenstein-Fahr-Au-Veltheim-Villnachern-Umiken-Brugg

Weblog am 13.07.

JahrTitel
2018Quer über die Täler
2017Über die Saalhöhe bis an den Rhein
2015Doch keine Wirkung?
2014Schrittzähler reloaded
2013Eine kleine Runde fĂĽr Zwischendurch
2012Regenstimmung
2011Gerade noch erwischt
2010Arbeitsweg 2010-31 (Nord)
2009Kaum zu bemerken, ...
2008Bevaix - Thonon les Bains
2007Der Mann mit den drei Stimmen
2006Ein erlebnisreicher Tag
2004Gestern noch an der Nordsee und am Wattenmeer ...


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

68.2KM

641 HM
2:58 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

28 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.