Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Brugg
Brugg

Hochwasser

| Keine Kommentare

Weiterhin viel Regen. Die Aare steigt und steigt. Ich beschränkte mich auf einen Spaziergang in unserer Gegend. Längst steht nicht mehr nur die vorderste Reihe der Bäume an der Aare im Wasser.

Brugg

Brugg

An der schmalsten Stelle, wird die Aare zum reissenden Fluss.

Wer die Situation hier kennt, weiss, dass normalerweise grosse Felsplatten zu sehen sind, die weit in die Aare hinausreichen.

Nur wenige hundert Meter unterhalt dieser Stelle kommt die Reuss dazu und etwas später auch die Limmat. Zusammen bilden die drei FlĂĽsse das Wasserschloss. Im Mittel fliessen bei der Messstation in Untersiggenthal 555m3 Wasser vorbei. Aktuell, heute Abend um 22:00 Uhr, waren dies 1’900 m3. Quelle: Hydrometrie Aargau 

Weblog am 15.07.

JahrTitel
2021Hochwasser
2020Reusstal-BĂĽnztal-Aaretal
2018Drei Seenrundfahrt
2016Rundfahrt Bözberg - Rhein - Aaretal
2015etwas längerer Heimweg
2013Langsamfahrten
2012Rundfahrt: Aargauer Jurapässe
2011vor der Abfahrt
2010Arbeitsweg 2010-33 (Nord)
2009Dekorations-Material
2008Les Frasses - St. Jean de Maurienne
2007Nachlese auf Paris - Nizza - Rom
2006Swiss Border Ride 2006: 1. Etappe, entlang dem Rhein und quer durch den Jura
2005Feldberg
2005Erlebnis Schwarzwald


 

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden