Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Ein super Velomonat

| Keine Kommentare

Es gab in meiner Geschichte als Velofahrer noch nie einen so velofreundlichen November wie dieses Jahr. Entsprechend unserer Landesgegend liegt zwar oft Nebel, manchmal war er auch richtig feucht, bis hin zu Nieselregen. Doch grundsätzlich dürfte der November doch viel zu trocken und höchstwahrscheinlich auch viel zu warm gewesen sein.

Selbst im Jahresvergleich mit den anderen Monaten im Jahre 2011, war der November 2011 ein Spitzenmonat.

Mit 1’351 gefahrenen Kilometern reiht er sich hinter dem Monat Juli (Monat meiner SommerfĂĽrien mit 1’951 KM) bereits als 2. Monat in die Rangliste der kilometerreichen Monate.

Auch bei den Höhenmetern mit 11’179 Höhenmetern steht er nach dem SommerfĂĽrien Monat Juli (22’523 HM) und dem September (Monat mit der Herbstfahrt und 12’852 HM) an dritter Stelle.

Als Spitzenmonat mit 17 Fahrten auf dem Arbeitsweg wird er dicht gefolgt vom März, mit 16 Fahrten.

Zudem ist es seit Jahren der erste November, in dem ich keinen einzigen Kilometer auf der Rolle gefahren bin.

Noch viel besser hätte ein November kaum sein können.

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.