Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Gedankenblitz im Weihnachtsmarkt

| Keine Kommentare

Die Schweiz beginnt unter einer drohenden, währschaften Grippewelle zu stöhnen. Schon fast wohltuend tönt dagegen der Name des Anti Grippina „PfnĂĽseliöl“. Es sei eine richtige Wohltat fĂĽr die Atemwege, steht da auf einem kleinen, sauber beschrifteten Zettelchen. Das Fläschchen selber: nur gerade 10.7 ml klein, fĂĽr 15.– Franken (laut Preisliste im Internet), ist umrahmt von vielen weiteren kleinen und kleinsten Essenzen aus dem Duftschloss von Eschenz.

Vielleicht gäbe es fĂĽr den Grippegeplagten etwas Passenderes beim „Scharfen Sultan“ neben an. Doch fĂĽr einen scharfen Blick in diese Auslagen reichte mir heute leider die Zeit nicht mehr.

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.