Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Bruder Klaus und Kanzelwand

| Keine Kommentare

Im Gedenken an „unseren“ Heiligen Nikolaus von der FlĂĽe, erstellte man hier ganz in der Nähe bereits 1950 eine Gedenkkapelle. Im Walser Kulturweg werden dabei die Holzplastik Madonna mit Kind, sowie das Altarrelief Hirsch an der Quelle, als besondere SehenswĂĽrdigkeiten genannt. Klar, dass wir diesen Ort in unsere heutige Wanderung einbauten.

Die Kapelle war bald gefunden. Sie befindet sich auch auf einer kleinen Anhöhe und der Weg dorthin ist gut beschildert. Anschliessend wanderten wir weiter durch das Schwarzwassertal hinunter nach Riezlern zur Gondelbahn auf die Kanzelwand. Oben angekommen, konnte ich dem Ruf des Gipfelkreuzes nicht widerstehen und kraxelte dann die letzten etwa 150 Höhenmeter über einen steilen Wanderweg und schlussendlich auch noch lockeres Gestein hinauf. Ich wurde mit einem wunderbaren 360°-Rundblick belohnt.

Beim Abstieg vom Gipfelkreuz, kurz vor der Bergstation, ist mir dann dieses obige Bild gelungen. Es widergibt die heutige Stimmung sehr gut. Grösstenteils war es trocken, doch die Wolken wurden immer dunkler und verdeckten die Sonne immer häufiger. Der Regen erwischte uns dann noch sozusagen auf der Einfahrt zum Hotel.

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.