Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Die ersten Weihnachtsdekorationen leuchten

| Keine Kommentare

Noch sind es erst ganz wenige Stellen, an denen bereits erste Girlanden hängen. Am einen Haus ist es ein blinkender, vielfarbener Lichtschlauch und an der anderen Stelle sind es zwei grell leuchtende Vorhänge aus Leuchtdioden die über eine Mauer gelegt wurden. An einer weiteren Stelle, habe ich heute auf dem Heimweg ein mikrig kleines Bäumchen, mit einer Handvoll Leuchtdioden erspäht. Hoffe schon, dass da noch mehr weihnächtliche Stimmung präsentiert wird.

Am Morgen hatte ich das Glück, mit genügend Abstand hinter einem Regenschauer zu fahren. Die Strassen waren zwar alle nass, blieben auch nass, doch kam wenigstens von oben nichts Neues dazu. Am Abend versuchte der Wind, mir das Leben schwer zu machen. Eigentlich angekündigt als Bise, hatte ich mit einer Windrichtung mehrheitlich von hinten, vielleicht auch noch seitlich, gerechnet. Aber es windete eigentlich immer wieder auch von vorne. Bei Temperaturen mittlerweile nur noch wenig über dem Nullpunkt, wird es jetzt wohl höchste Zeit, für den Griff etwas tiefer hinunter in die Kleiderkiste.

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

69.65KM

383 HM
2:42 H

am späten Nachmittag / Nachts
bewoelkte_Nacht

4 Grad

Nacht_mit_etwas_Wolken

6 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.