Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Es passt alles

Am Morgen wurde ich kurz nach Baden von einem anderen Biketowork-Fahrer auf dem Rennrad ├╝berholt. Nicht so wahnsinnig viel schneller. Seine hohe Trittfrequenz und das R├╝cklicht kamen mir aus der k├╝rzlichen Verfolgungsjagd noch sehr bekannt vor. Ich hatte keine Lust f├╝r eine Neuauflage dieses Rennens, zudem erst noch um etliche Kilometer l├Ąnger. Er gr├╝sste freundlich und ich liess ihn ziehen.

Am Abend auf dem Heimweg, ich sah gerade noch einen Fahrer auf dem Rennrad ├╝ber den Fussg├Ąngerstreifen fahren, dauerte es gar nicht lange, bis ich wieder diesen Stroboblitz hinter mir hatte. Das alleine musste ja noch nichts bedeuten. Ich fuhr mein Tempo weiter. Wechselte bei einer g├╝nstigen Gelegenheit vom Gehsteig auf die Strasse runter zur stehenden Autokolonne, damit ich dann weiter vorne problemlos um den Kreisel k├Ąme. Er blieb auf dem Gehsteig, kam etwas schneller vorw├Ąrts.

Da waren sie wieder: diese schmalen Leuchtstreifen an den Beinen, das R├╝cklicht, die hohe Trittfrequenz, den Strobo hatte ich ja vorhin schon, es passte alles…

Auch er kam gut um den Kreisel, war ein bisschen schneller. Am n├Ąchsten Rotlicht, begr├╝sste ich ihn mit den Worten: “So sieht man sich wieder”, worauf er: “ja k├╝rzlich, da in Schlieren.” Er war es also doch. Wir kamen ins Gespr├Ąch. Es g├Ąbe ja nicht mehr viele, die jetzt noch mit dem Rad zur Arbeit fahren w├╝rden, woher und wohin und es wurde schon bald wieder gr├╝n. Wir w├╝nschten uns gute Fahrt. Er vorne und ich in angemessenem Abstand hinten. Wir scheinen tats├Ąchlich beide etwa gleich schnell unterwegs zu sein.

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am fr├╝hen Morgen
Fahrrad

Rennrad

69.92KM

373 HM
2:37 H

am sp├Ąten Nachmittag / Nachts
Nacht_mit_etwas_Wolken

6 Grad

Nacht_mit_etwas_Wolken

6 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

´╗┐
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden