Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Etwas später dran

| Keine Kommentare

Über Nacht hatte sich an der Wettersituation kaum etwas verändert. Immer noch hing der Nebel über allem, schlimmer noch: über den Nebel dürfte sich noch eine Wolkenschicht geschoben haben. Dass es bei der Wegfahrt Dunkel ist, gehört mittlerweile wieder zur Jahreszeit. Aber es wurde gar nie richtig hell. Gegen den Schluss der Fahrt fielen sogar ein paar Regentropfen.

Erst im Verlaufe des Tages lockerte sich das ganze endlich etwas auf. Jedenfalls konnten wir unser Mittagessen auf der Terrasse einnehmen. Zwar nicht mit viel Sonne, aber immerhin war es warm genug und am Himmel liessen sich sogar einzelne blaue Flecken entdecken.

Am Abend für die Heimfahrt war ich etwas später dran. Etwa eine halbe Stunde. Obwohl die Sonne nie richtig zum Vorschein kam, zeichnete sich dennoch eine schöne Abendstimmung ab. Wer weiss, vielleicht kann ich hier in ein paar Tagen schon die ersten Schnappschüsse mit Sonnenuntergängen präsentieren.

Fotos vom Arbeitsweg_Nord

Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.3KM

532 HM
02:31 H

am späten Abend
stark_bewoelkt

Grad

bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.