Als Aargauer unterwegs

Auf schmalen Reifen in Andalusien

KĂĽgelibahn

27. März 2017
nach Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

schoenster_Sonnenschein

Nachmittags

schoenster_Sonnenschein

84.28KM

1232 HM
3:56 H

Nach Zurgena

Bei schönstem Wetter konnten wir in die neue Woche starten. Am Anfang vielleicht noch etwas kühl und bei leichtem Wind zweigten wir schon bald ins Hinterland ab. Vera, eine der grösseren Ortschaften, liessen wir bald hinter uns. Doch mit der Zeit mussten wir feststellen, dass sich der Gegenwind wieder einmal zu einem richtigen Sparringpartner auswuchs. Nach kurzer Erklärung der Absicht von abwechselnder Führungsarbeit an der Spitze einer Gruppe, kämpften wir uns bald und zügig ins Hinterland weiter.

Gemeinsam gegen den Wind

Gemeinsam gegen den Wind

Es muss wohl eines der Gene von Radfahrern sein, dass Ablösungen an der Spitze immer wieder zur Folge haben, dass die Gruppe immer schneller wird. Weiterlesen →

Steinbögen bei Villaricos

26. März 2017
nach Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Nachmittags

schoenster_Sonnenschein

48.74KM

357 HM
2:01 H

Letzte Punkte fĂĽr den Winterpokal

Seit November letzten Jahres lief der Winterpokal wieder. Mit dem heutigen Tag ist dieses Sammeln von Punkten abgeschlossen. Es wird wohl noch ein paar Tage dauern, bis sich die definitiven Punkte- und Rangzahlen ergeben, doch fĂĽr mich sieht die Bilanz sehr gut aus. Ich konnte mich bei der gefahrenen Zeit abermals ein bisschen steigern. Der Stundenzähler steht jetzt bei 410:41 Stunden (Vorjahr: 385.57) und bei 1596 Punkten (Vorjahr: 1481). Damit erreichte ich den 29. Rang (Vorjahr: 40). Fast während der ganzen Zeit, bin ich ein bisschen länger als letztes Jahr gefahren. Viele zusätzliche Punkte brachte die Fahrt mit dem Rennrad von der Schweiz nach Spanien.

Den heutigen Sonntag benutzte ich, um wieder ein paar Sachen zu fotografieren, welche wir während den Fahrten mit den Gästen zwar oftmals passieren, aber kaum Zeit haben, genauer hinzuschauen. Zum Beispiel ausserhalb Villaricos, entlang der KĂĽstenstrasse, stehen ein paar Ruinen herum.

Diese geheimnisvollen Bögen:

Ruine ausserhalb Villaricos

Ruine ausserhalb Villaricos

Könnten vielleicht die Ăśberreste einer Transportbahn sein, vielleicht auch eine Wasserleitung. Steht man direkt bei den Bögen, sieht man im Abhang ĂĽber der Strasse diverse weitere Mauerreste. Weiterlesen →

Muschelhaus

25. März 2017
nach Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

schoenster_Sonnenschein

Nachmittags

schoenster_Sonnenschein

85.53KM

1576 HM
3:57 H

Die Runde zum Muschelhaus

Diese Bezeichnung wird es wohl auf keiner offiziellen Karte geben. Es ist ein schönes Haus, dessen Dach mit etwas Phantasie der Form einer Muschel ähneln könnte. Uns dient es einfach als markanter Wendepunkt während der Fahrt durch das Hinterland. Doch der Reihe nach:

Schon wenige Meter nach dem heutigen Beginn unserer Tour wurde klar: es wird eine harte Sache werden. Der Gegenwind, immer noch recht kühl, bläst uns entgegen. Die Kilometer und Höhenmeter der gestrigen Königsetappe sitzen auch noch in den Knochen. Für viele Gäste wird es die letzte Tour vor der Abreise sein.

Entsprechend gemächlich fahren wir der KĂĽste entlang nach SĂĽden. Eine kurze Erholungspause auf der Abfahrt vom Carboneraspässchen ist willkommen.

Vom Carboneraspässchen ans Meer hinunter

Vom Carboneraspässchen ans Meer hinunter

Wir kämpfen uns weiter gegen den Wind durch. Ein StĂĽck der eher rauhen Strasse der hĂĽgeligen Strecke nach Carboneras in das Hinterland ist neu asphaltiert und bemalt worden. Weiterlesen →

Virgen

24. März 2017
nach Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Vormittag

bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

Nachmittags

bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

146.61KM

2339 HM
6:27 H

Zum ersten Mal ĂĽber den Virgen

Der „Puerto de la Virgen“, ein Pass mit 1070 Meter ĂĽber Meer, befindet sich ganz in der Nähe unseres Radgebietes. Ich durfte ihn heute zum ersten Mal mit einer Gruppe ĂĽberqueren. Etwas kritisch könnte die Höhe mit 1070 Metern sein. Da kann es selbst in Andalusien um diese Jahreszeit eventuell noch kĂĽhl sein. Das war eigentlich auch der Hauptgrund, dass wir unseren Ruhetag um einen Tag verschoben hatten. Wir wollten besseres und wärmeres Wetter abwarten.

Virgen

Virgen

Noch steht er vor uns in der Sonne. Doch die Regenwolke hinunter uns schiebt sich langsam immer näher heran. Weiterlesen →

Durch das Hinterland nach Sorbas

23. März 2017
nach Urs
Keine Kommentare

Radfahrt
Nachmittags

einzelne_Wolken

102.61KM

1469 HM
4:12 H

Der Nase nach

Für den heutigen Ruhetag hatte ich mir keine Strecke zurecht gelegt. Ich wollte einfach einen der Orangenbäume fotografieren, die sowohl Orangen als auch Blüten tragen. Aus den Fahrten mit den Gästen hatte ich mir ein paar Orte gemerkt, an denen solche Exemplare stehen. Ich pedalte ein wenig ins Hinterland, und traf dann zu meiner Überraschung schon bald eine ganze Plantage voll von diesen Bäumen.

Orangenbaum mit Orangen und BlĂĽten

Orangenbaum mit Orangen und BlĂĽten

Nach wenigen Kilometern die Idee schon erledigt? Weiterlesen →