Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Aprilwetter und Eisheilige

| Keine Kommentare

Grau und tiefhängend

Grau und tiefhängend

Das Wetter ist durcheinander geraten. Seit Tagen ist es zu kalt und seit Tagen sind die Abstände zwischen den Regenwolken zu klein. Kaum eine Fahrt gelingt mehr, ohne dass man dabei nass wird. Mit etwas Glück sind nur die Strassen vom letzten Schauer noch nass, mit weniger Glück schiebt der Gegenwind den nächsten Schauer auf den Lenker. Selbst der Rückenwind stösst auch schon mal eine Wolke von hinten heran.

Fährt man dann wirklich mal durch einen Schauer, dann ist gleich alles überschwemmt. Das Wasser läuft in Bächen aus den Wiesen heraus, oder auf dem Wiesenweg vom nächsten Waldrand herunter. Die Schuhe sind dann meist innert kürzester Zeit voll.

Fuchteln noch die Eisheiligen dazwischen, dann sind auch noch ein paar Eiskörnchen oder im schlimmeren Fall auch grössere Eiskugeln dabei.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.62KM

614 HM
2:56 H

am späten Nachmittag / Nachts
stark_bewoelkt

8 Grad

wechselhaft_mehrheitlich_Regen

13 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.