Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Die Zeitung zum Winterpokal

| Keine Kommentare

Paper.li ist eine gute Ergänzung zu Twitter. Paperli erspart das manuelle Absuchen nach Meldungen oder eben Tweets, zu einem bestimmten Thema. Hier am Beispiel des Winterpokals, der ab 07. November wieder beginnt und wohl mindestens die halbe „non-profi“-Radfahrer-Gemeinschaft beschäftigen wird.

Paperli alleine wäre aber nicht so treffsicher zum Thema, wenn nicht auch Twitter eine gute Grundlage anbieten würde. Deshalb hier mal ein kurzer Abriss über das Zusammenleben von Twitter und Paperli und wie ich versuche, eine abwechslungsreiche Zeitung zum Thema Winterpokal und Radfahren im Winter zu unterhalten.

Dass in Twitter viel gezwitschert wird, das wissen wir ja. Dass man seine Chance, auch ausserhalb der üblichen Follower mal gesehen zu werden, mit sogenannten #hashtags erhöhen kann, wissen die meisten in der Zwischenzeit ja auch schon.

Für einige ist vielleicht neu, dass Twitter auch die Möglichkeit von Listen anbietet. Auch Listen folgen den Verfassern von Tweets, aber ohne dass die Tweets in der Timeline eines Followers auftauchen. Die Listen eignen sich daher sehr gut, um Tweet zu bestimmten Themen, vielleicht eigene Interessen, zu bündeln. Weitere Details zum Umgang mit Listen und deren Verwaltung habe ich hier gefunden.

Ich habe nun versucht, in der Liste @AGunterwegs/winterpokal möglichst viele Radfahrer einzusammeln, welche kürzlich irgend etwas über Radfahren geschrieben haben, oder aus deren Namen, Profil oder Profilbildchen sich erahnen lässt, dass ihnen Radfahren nicht ganz fremd ist.

Daraus erwarte ich eine Unmenge Material fĂĽr die Twitter-Zeitung, in diesem Fall eben der „Zeitung zum Winterpokal“. Doch da kann die Stärke von Paperli eingesetzt werden.

In Paperli kann unter anderem eingestellt werden, aus welcher Twitter-Liste der Inhalt fĂĽr eine Zeitung entnommen werden soll. Diese Datenmenge kann in einem weiteren Schritt gefiltert und damit reduziert werden. Ich habe dazu mal die ĂĽblichen Wörter und Begriffe eingesetzt, wie „Winterpokal“, „Rennrad“, „MTB“, „Mountainbike“, „Rolle“ oder „Winter“.

Als weitere Selektionsmöglichkeit kann Paperli Twitter auch nach einem bestimmten Hashtag, in meinem Fall #winterpokal“ absuchen.

Als weiteres gibt es auch die Möglichkeit, dass Paperli einen RSS-Feed mit bestimmten Begriffen filtern kann. Auch hier habe ich mal vorerst die RSS-Streams aus Weblogs und Homepages bereitgestellt, bei denen ich üblicherweise mitlese.

Paperli selektiert und mixt dann nach eigenem Rezept diese Fülle an Material zu einer Zeitung zusammen. Sehr hohe Chance in die Zeitung zu gelangen haben Tweets bei Twitter, welche natürlich den Suchkriterien wie oben beschrieben, entsprechen und zusätzlich noch einen Link auf ein Weblog oder sonst einen öffentlich zugänglichen Artikel im Internet aufweisen. Auch Beiträge mit Bildern oder Filmchen sind immer willkommen und lockern die Textpassagen auf.

Damit nun die „Zeitung zum Winterpokal“ auch eine schöne Gesamtsicht ĂĽber das Radfahren im Winter, mit oder ohne sportlichen / ambitiösen Hintergrund abgibt, ist Paperli natĂĽrlich auf vielfältigen und abwechslungsreichen Input angewiesen.

Deshalb rufe ich auf:
Wenn ihr in euren Blogs und Homepagen, etwas ĂĽber Radfahren im Winter schreibt, trotzdem aber diese Meldung nicht in der Zeitung erscheint, dann meldet mir entweder euren Twitternamen oder eure Weblog/Homepage, woraus ein RSS-Stream abgelesen werden kann.

Ich werde euch dann umgehend entweder in die Twitterliste @AGunterwegs/winterpokal oder in den RSS-Stream aufnehmen.

Ihr könnt bei mir auch weitere Filterkriteren verlangen, wonach Paperli bei der Erstellung der „Zeitung zum Winterpokal“ suchen soll.

Ich freue mich, auf eine möglichst bunte und abwechslungsreiche Winterzeit mit unserem schönen Sport.

PS:
Zur Zeit bin ich mit den Selektionskriterien noch am Ăśben. Heute waren die Filter wohl noch zu eng gesetzt, oder es hat wirklich niemand ĂĽber den Winterpokal, oder das Velofahren im Winter im weitesten Sinne geschrieben? Die Zeitung war heute Abend leider leer.

Die Zeitung zum Winterpokal

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.