Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Hätten Sie es gewusst

| Keine Kommentare

… was das ist? Manchmal bringt die Kälte ganz merkwĂĽrdige Formen hervor. Die Auflösung der Frage steht am Schluss dieses Beitrages.

In der Hoffnung, mich etwas im Windschatten des Rüslers, Sänneberg und Heitersberg vor der Bise verstecken zu können, fuhr ich auf den Mutschellen. Leider wurde aus dem Versteckspiel nichts, weil der Wind gedreht hatte. So blies mir dann ein kalter Wind entgegen. Auf der Höhe, Ausgangs Berikon wurde ich dann dafür mit einem kurzen Blick in die verschneiten Ostalpen entschädigt. Wahrscheinlich war da irgendwie der Föhn drin.

Doch dann gings in rassigem Tempo nach Oberwil und Unterlunkhofen an die Reuss hinunter. So viel Enten und Schwäne habe ich noch selten gesehen wie heute. Alle schienen ziemlich hungrig zu sein. Jedenfalls wurden die Spaziergänger regelrecht belagert.

Anschliessend über einen weiteren Hügelzug ins Tal der Bünz nach Boswil. Dort stellte ich mich auf die Schnellstrasse in Richtung Wohlen und Lenzburg. Das Teilstück ist vielleicht 20Km lang und fast schnurgerade. Wären da nicht drei Kreisel, wäre eine Fahrt auf der Rolle im Keller noch interessanter. Merkwürdigerweise hatte der Wind wieder gekehrt, so dass ich abermals im kalten Gegenwind vor mich hin stampfte. Doch die regelmässige Fahrerei am Limit, begann Wirkung zu zeigen. Ganz langsam stieg eine innere Wärme auf, die sogar die Fingerspitzen wieder belebte. Für die Füsse reichte es allerdings doch nicht ganz.

In der Hoffnung doch noch etwas Rückenwind zu bekommen, fuhr ich heute bis nach Lenzburg, Niederlenz und Wildegg und aus westlicher Richtung wieder nach Hause. Rückenwind? Nein, bestenfalls kein Wind, aber etwas anderes habe ich festgestellt: die Fräserei auf der Rolle zeigt Wirkung. Es scheint fast, als ob ich über längere Zeit jetzt eine ziemlich hohe Tretfrequenz halten kann. Muss das in nächster Zeit noch besser beobachten.

Details zur heutigen Fahrt:
61.6 KM
61.3 KM Maximale Geschwindigkeit
511 Höhenmeter
2:25 Fahrzeit
25.5 KM/h Durchschnitt
2 Grad Minimale Temperatur 1 Meter ĂĽber der Strasse
Kartenausschnitt der Strecke Kartenausschnitt der Strecke
image Aktueller Stand der Kilometer in der Saison 2006
image Aktueller Stand der Höhenmeter in der Saison 2006

Die Auflösung des Rätsels:


PICT0224 - Brunnenanlage

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.