Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Radweg von Niederrohrdorf nach Busslingen
Radweg von Niederrohrdorf nach Busslingen

Reusstal-B├╝nztal-Seetal

| Keine Kommentare

Die Regenschauer waren meist nur kurz, daf├╝r heftig. Ich wartete einen g├╝nstigen Moment ab. Meine Runde sollte eher in s├╝dliche Richtung gehen, nicht zu weit, daf├╝r eher in die Breite. Das wenigstens die Theorie nach dem Studium der Prognose aus dem Niederschlagsradar. 

Gestartet bin ich auf regennassen Strassen, unter dunklen Wolken, das Reusstal hinauf. Nur wenige Kilometer ausserhalb unserer Quartiere waren die Strassen schon wieder trocken und ein paar weitere Kilometer weiter s├╝dlich schien schon wieder die Sonne, wenigstens zwischen den Wolken hindurch. 

Radweg von Niederrohrdorf nach Busslingen

Radweg von Niederrohrdorf nach Busslingen

Ich wollte mich an die Theorie halten. ├ťberquerte bei Stetten das Reusstal hin├╝ber nach Niederwil und weiter ├╝ber einen H├╝gel nach Wohlen. Damit wechselte ich meine Fahrtrichtung von S├╝dosten nach S├╝dwesten. 

Die Verbindungsstrasse von Wohlen nach Villmergen ist etwas schwierig zu befahren. Eine schmale Strasse, die in der Zwischenzeit wohl von vielen Insidern entdeckt wurde. Lastwagen und Reisebusse sind nebst vielen PW’s unterwegs. Ich suchte mir heute etwas Kleineres, zwischen den Feldern hindurch, alles asphaltiert. 

Unterwegs im B├╝nztal

Unterwegs im B├╝nztal

  In Villmergen dann der n├Ąchste Richtungswechsel. Vorerst in n├Ârdliche Richtung, 

unterwegs im B├╝nztal

unterwegs im B├╝nztal

und weiterhin auf kleinen Weglein. Wenigstens bis hinunter nach Dintikon. Mit dem Wissen aus der Niederschlagsprognose, versuchte ich nicht, vor der dunklen Wolke am linken Bildrand nach Hause zu kommen, sondern bog in Dintikon abermals ├╝ber einen weiteren H├╝gel links weg nach Ammerswil hinauf.

Von Dintikon nach Ammerswil

Von Dintikon nach Ammerswil

Bedrohlich nahe, war sie, die Wolke. So bog ich in Ammerswil abermals in s├╝dliche und sp├Ąter in westliche Richtung ab. Hin├╝ber ins unterste Ende des Seetales. Ob ich mit dieser Routenwahl einfach nur viel Gl├╝ck hatte?

Zwischen Egliswil und Seon

Zwischen Egliswil und Seon

Mein Weg f├╝hrt ├╝ber Seon und sp├Ąter nach einem Richtungswechsel nach Norden durch Lenzburg. Kurz vor Lenzburg erwischte ich doch noch ein paar Regentropfen. Nach Lenzburg waren die Strassen nochmals f├╝r ein paar Kilometer nass. Kurz vor Wildegg schien wieder die Sonne und l├Ąsst das Schloss Wildegg am Horizont hell aufleuchten. 

Schloss Wildegg

Schloss Wildegg

Ausser in den schattigen Auenw├Ąldern, konnte ich den Rest der Runde bei Sonnenschein und trockenen Strassen fahren. Dies, obwohl die n├Ąchste Wolkenwand schon ├╝ber den B├Âzberg ins Aaretal dr├Ąngte.

Reusstal-B├╝nztal-Seetal

Brugg-Windisch-M├╝lligen-Birmenstorf-Fislisbach-Niederrohrdorf-Busslingen-Stetten-Gnadenthal-Niederwil-Wohlen-Anglikon-Villmergen-Dintikon-Ammerswil-Egliswil-Seon-Lenzburg-Niederlenz-Wildegg-Holderbank- Schinznach-Bad -Brugg

Relive ‚Reusstal – B├╝nztal – Seetal‘


Dieses Weblog am 25.09.

JahrTitel
2019Reusstal-B├╝nztal-Seetal
2018Durch den Biswind
2017Auf und ab im Reusstal
2016Zum Slow Up am Z├╝richsee
2015Granfondo mal anders
2014Die roten Ringe
2013Zeit f├╝r ├ťberlegungen
2012Die neue Beleuchtung
2011Herbstfahrt, 2. Teil, Grimsel- und Furkapass
2010Heftiges hin und her
2009Positives Denken
2008zusammen auf bessere Zeiten warten
2006Nach den Ferien ...
2005Wasserschloss
2005Ziel erreicht
2004(Klein-)Geld in Sicht; Weblogs experimentieren mit Gesch├Ąftsmodellen


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Schweiz, Aargau, Aaretal, Aatal, B├╝nztal, Reusstal, Seetal, Aare,

55.9KM

521 HM
2:29 H

Nachmittags
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

15 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



´╗┐