Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Möriken
Möriken

Durch den Biswind

| Keine Kommentare

Heute war es gleich aus zwei Gründen kalt. Einerseits blies die Bise weiterhin unangenehm stark, andererseits war ich bereits ziemlich früh unterwegs. Entlang der Hügel waren noch einige Kilometer im Schatten. Erst gegen Mittag gelang es der herbstlichen Sonne etwas Wärme herunterzubringen. Dafür war der Himmel wolkenlos blau.

Ich fuhr zu Beginn eine Weile das Aaretal hinunter, 

Unterwegs im Aaretal

Unterwegs im Aaretal

wendete aber in Siggenthal Station, nach wenigen Kilometern im Schatten und der Kälte, schon wieder und fuhr im Limmattal wieder hinauf. Fortan versuchte ich auf der Sonnenseite der HĂĽgel vorwärts zu kommen. 

Baden

Baden

Bald wechselte ich hinüber ins Reusstal, genoss auch hier so lange wie möglich die Sonnenseite der Reuss,

bei Niederrohrdorf

bei Niederrohrdorf

bevor es durch einen schattigen Wald hinunter nach Mellingen an der Reuss ging.

Mellingen

Mellingen

Anschliessend ĂĽber einen kleinen HĂĽgel hinĂĽber ins BĂĽnztal, abermals im Sonnenschein entlang der BĂĽnz, bis kurz vor die MĂĽndung in die Aare.

in Möriken

in Möriken

Auch hier gelang mir nochmals ein Schwenker hinĂĽber nach Niederlenz und anschliessend das Aatal hinunter ins Aaretal. Auch im Aaretal wechselte ich bald hinĂĽber an die beschienene Seite der Aare. Doch irgendeinmal musste ich auch wieder zurĂĽck und ĂĽberquerte dabei die Aare.

An der Aare

An der Aare

Einigermassen erschrocken hielt ich hier inne. Wahrscheinlich habe ich noch nie so einen tiefen Wasserstand gesehen. Jedenfalls ist mir diese Kiesbank in dieser Breite neu. Die BrĂĽcke im Hintergrund ist ein Viadukt der Autobahn A3, welche sich hier vom Habsburg-Tunnel ĂĽber das Aaretal hinĂĽber zum Bözberg-Tunnel schwingt. 

Der restliche Heimweg war dann zuerst eine Fahrt durch die Auenwälder im Aaretal und anschliessend ein Kampf gegen die Bise über das offene Feld.

Durch den Biswind

Brugg-Lauffohr-Stilli-Siggenthal Station-Untersiggenthal-Kirchdorf-Nussbaumen-Obersiggenthal-Rieden-Ennetbaden-Baden-Dättwil-Fislisbach-Niederrohrdorf-Mellingen-Wohlenschwil-Mägenwil-Othmarsingen-Möriken-Niederlenz-Wildegg-Holderbank-Schinznach Bad-Brugg

Dieses Weblog am 25.09.

JahrTitel
2018Durch den Biswind
2017Auf und ab im Reusstal
2016Zum Slow Up am ZĂĽrichsee
2015Granfondo mal anders
2014Die roten Ringe
2013Zeit fĂĽr Ăśberlegungen
2012Die neue Beleuchtung
2011Herbstfahrt, 2. Teil, Grimsel- und Furkapass
2010Heftiges hin und her
2009Positives Denken
2008zusammen auf bessere Zeiten warten
2006Nach den Ferien ...
2005Wasserschloss
2005Ziel erreicht
2004(Klein-)Geld in Sicht; Weblogs experimentieren mit Geschäftsmodellen


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

48.5KM

387 HM
2:07 H

schoenster_Sonnenschein

8 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.