Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Auw
Auw

Reusstal-B├╝nztal

Der Morgen f├╝hlte sich noch etwas k├╝hler an als erwartet. Bald war ich deshalb auf dem Rennrad. Diesmal in Richtung Reusstal, hinauf, ├╝ber die Kantonsgrenze bis fast an den Zugersee.

vom Kanton Z├╝rich nach Zug

vom Kanton Z├╝rich nach Zug

Vom Alpenkamm gab es heute eigentlich kaum etwas zu sehen. Die Sicht war sehr dunstig. Rigi und Pilatus, die beiden n├Ąchsten und markantesten Berge liessen sich nur sehr schlecht erkennen. Ganz zu schweigen vom weiter dahinter liegenden Alpenkamm. 

Auf den Strassen gab es kaum Verkehr, weshalb ich mir nicht die M├╝he machte, speziell auf den Radwegen herumzukurven. 

Nach einem kurzen Abstecher in das Industriequartier bei H├╝nenberg, es gibt dort ziemlich viele Munzee’s die auf kleinstem Raum markiert werden k├Ânnen, gab es an der Tankstelle in Sins Mittagessen und vor allem erfrischende Getr├Ąnke. Denn die Temperaturen hatten nun doch schon die 30-Grad-Grenze erreicht.

Auw

Auw

Beim ├ťbergang vom Reusstal ins B├╝nztal, oberhalb Sins, dort wo ich meist einen Blick r├╝ckw├Ąrts werfe, war die Sicht durch hohe Maisfelder verdeckt. Aber auch vorw├Ąrts, leicht rechts in Richtung Reusstal, gab es kaum viel zu sehen.

im B├╝nztal bei Boswil

im B├╝nztal bei Boswil

Auch im B├╝nztal blieb ich heute fast ausschliesslich auf der Hauptstrasse. Und auch hier, war die Sicht oft verdeckt durch die hohen Maisfelder. 

nach Boswil im B├╝nztal

nach Boswil im B├╝nztal

Andererseits ist das vielleicht auch einer der Nachteile, wenn man solch lange Strecken fast ausschliesslich auf der Hauptstrasse f├Ąhrt. Immer wieder gibt es lange Geraden, zwar vielleicht etwas weniger H├Âhenmeter, aber wesentlich langweiliger als auf den Radwegen, die doch immer wieder um Waldr├Ąnder, oder Geh├Âfte herum kurven.

Gravelstrecke im B├╝nztal

Gravelstrecke im B├╝nztal

Wegen der Baustelle bei Othmarsingen gibt es eine Umleitung ├╝ber eine Gravelstrecke das B├╝nztal hinunter. 

Kurzer Fotohalt am Aarekanal in Schinznach-Bad

Aare bei Schinznach-Bad

Aare bei Schinznach-Bad

bevor ich die Strecke um die Auenw├Ąlder herum etwas ausdehnen muss, dass es auch heute nochmals f├╝r einen 100er reicht.

Reusstal-B├╝nztal

Brugg-Windisch-Hausen-Birrfeld-Birrhard-Mellingen-T├Ągerig-Nesselnbach-Niederwil -Fischbach-G├Âslikon- Bremgarten-Zufikon-Unterlunkhofen-Oberlunkhofen-Jonen-Ottenbach-Toussen-Dachlissen-Mettmenstetten-Oberwil-Cham-Langr├╝ti-Holzh├Ąusern-H├╝nenberg-Sins-Auw-R├╝stenschwil-Wallenschwil-Muri-Boswil-Wohlen-Dintikon-Hendschiken-Othmarsingen-M├Âriken-Wildegg-Holderbank -Schinznach-Bad- Villnachern-Umiken-Brugg

Weblog am 09.08.

JahrTitel
2020Reusstal-B├╝nztal
2019Aaretal auf und ab
2016B├Âzberg und Saalh├Âhe
2015Rundfahrt ├╝ber den Karerpass
20126. Tag: W├Ârgl - Matrei
2011Nr. 70 / 100
2010Kaputt
20099. Tag: Jausiers - St. Chaffrey
2007├ťberlegungen an einem regnerischen Tag
2004Neue Herausforderung


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

102.3KM

695 HM
4:10 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

28 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

´╗┐
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden