Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

in Luzern
in Luzern

An den Vierwaldst├Ąttersee

| Keine Kommentare

Heute w├Ąhlte ich f├╝r die Fahrt in Richtung Innerschweiz einmal nicht das Reusstal aus, sondern das B├╝nztal. Es verl├Ąuft ja fast parallel zum Reusstal, ist aber ein bisschen anspruchsvoller, da es stetig bis nach Auw ein bisschen ansteigt. Kurz vor der Abfahrt nach Sins hinunter pr├Ąsentierte sich die Rigi hinter einem merkw├╝rdigen Dunst. Viel mehr war von den Alpen nicht zu sehen. 

Blick zur Rigi

Blick zur Rigi

Ich wollte ├╝ber den H├╝gel, welcher in der Bildmitte nach links abflacht, fahren und anschliessend vor der Rigi bei K├╝ssnacht an den Vierwaldst├Ąttersee gelangen.

W├Ąhrend der ├ťberfahrt ├╝ber diesen Gel├Ąnder├╝cken gibt es noch einen sch├Ânen Blick zur├╝ck.

Rotkreuz und dahinter das Reusstal

Rotkreuz und dahinter das Reusstal

Im Vordergrund Rotkreuz und dahinter leicht links, das Reusstal, und leicht erh├Âht, der ├ťbergang aus dem B├╝nztal. 

Mein Weg geht weiter um den abflachenden H├╝gelr├╝cken herum nach Meierskappel und anschliessend nach Oberbuonas. Zuf├Ąllig kommt mir dort ein anderer Rennradfahrer ├╝ber einen geteerten Feldweg entgegen. Ich entschliesse mich kurzerhand auf diesen Wanderweg abzuzweigen. Etwas abenteuerlich, aber mit ganz wenigen und nur kurzen Gegensteigungen geht es den Hang hinunter. Alles geteerter oder betonierter Weg. In K├╝ssnacht befinde ich mich wieder auf der Hauptstrasse. 

Blick ├╝ber den Vierwaldst├Ąttersee zum Pilatus

Blick ├╝ber den Vierwaldst├Ąttersee zum Pilatus

Der Weg nach Luzern etwas h├╝gelig, leicht ansteigend bis etwa nach Meggen, dann geht es bald in einer Schussfahrt hinunter an den Stadtrand. 

Mittagessen auf einem B├Ąnkchen an der Seepromenade. 

in Luzern

in Luzern

Linienschiffe sind noch keine unterwegs, Touristen auch nicht all zu viele. Jedenfalls finde ich ohne Problem noch ein freies B├Ąnkchen f├╝r mein Mittagessen aus dem Rucksack.

In der N├Ąhe der Kapellbr├╝cke das obligate Foto.

Kapellbr├╝cke in Luzern

Kapellbr├╝cke in Luzern

Die Br├╝cke habe ich auch schon sch├Âner geschm├╝ckt gesehen. Keine bl├╝henden Blumen, nichts, richtig n├╝chtern. Eine Folge von Corona und geschlossenen G├Ąrtnereien oder von fehlenden Touristen?

Eine der Radrouten f├╝hrt mich aus Luzern heraus. Mehr oder weniger entlang der Reuss, wenigstens bis Emmen. Dann geht es hin├╝ber auf Radwege und Radstreifen in Richtung Seetal. Kurz vor dem Anstieg nach Eschenbach noch der letzte Blick zur├╝ck, zum Pilatus.

Eschenbach, Blick zur├╝ck zum Pilatus

Eschenbach, Blick zur├╝ck zum Pilatus

Es sind noch gut 50 KM bis nach Hause zu fahren. Hinauf nach Hochdorf, dann durch das Seetal hinunter. Ich fahre diesmal ├╝ber Fahrwangen und Seengen nach Lenzburg, sonst w├Ąre ich ja wieder ins B├╝nztal gelangt. So fahre ich dann die letzten Kilometer bis nach Hause im Aaretal.

An den Vierwaldst├Ąttersee

Brugg-Windisch-Hausen-Birrfeld-Birrhard-M├Ągenwil-Othmarsingen-Hendschiken-Dottikon-Wohlen-Waltenschwil-B├╝nzen-Muri-Wallenschwil-Auw-Sins-Oberr├╝ti-Dietwil-Gisikon-Rotkreuz-Bachtalen-Meierskappel-Oberbuonas-K├╝ssnacht-Meggen-Luzern-Emmen- Emmen-Dorf -Eschenbach-Ballwil-Hochdorf-Baldegg-Gelfingen-Hitzkirch-Altwis-Aesch- Meisterschwanden-Tennwil-Seengen-Egliswil-Ammerswil-Lenzburg-Niederlenz-Wildegg-Holderbank- Schinznach-Bad -Brugg

Weblog am 17.05.

JahrTitel
2020An den Vierwaldst├Ąttersee
2019Lubian - Ourense
2018Montpellier - Avignon
2017Albacete - Utiel, durch die T├Ąler
2015Wer H├Âhenmeter will...
2014Nordic Walking am sp├Ąten Nachmittag
2012Ausflug: Transjura
2011Nach einer gef├╝hlten Ewigkeit
2010Arbeitsweg 2010-14
2009Ein sch├Âner Tag
2008Die Bergfahrt
2007Google-hopf
20042. Etappe; bei anhaltend sch├Ânem Wetter


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

135KM

1021 HM
5:23 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

20 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



´╗┐
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden