Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Stein, Rheinaufwärts
Stein, Rheinaufwärts

im Regen rheinaufwärts

Die Aufwärmrunde im Aaretal absolvierte ich noch unter einer dunklen Wolke. Einzelne Tropfen fielen, fielen rascher, fielen mit vielen anderen, … 

im Bushäuschen von Umiken, am Fusse des Bözbergs, zog ich mir die Regenkleider ĂĽber. 

Während der Auffahrt zum Bözberg schien es fast, als hätte ich die Regenkleider vergebens übergezogen. Auch während der Abfahrt ins Fricktal hinunter. Da waren die Strassen streckenweise sogar noch trocken. Erst nach Eiken, da wurde es unvermeidlich, dass ich nass würde. Der Regen kam das Rheintal herauf, füllte die ganze breite, legte alles unter einen grauen Schleier.

Stein, Rheinaufwärts

Stein, Rheinaufwärts

Fahren wie auf der Rolle. Kopf runter, möglichst regelmässig kurbeln. Die Landschaft zieht langsam vorbei. Auch die Kamera am Lenker sieht nichts besonders spektakuläres. Die Kilometeranzeige auf dem GPS steigt langsam, 28 KM werden es sein bis nach Koblenz. Eine gute Stunde Fahrzeit für mich.

Leibstadt, Rheinaufwärts

Leibstadt, Rheinaufwärts

Nicht einmal die Dampfwolke des Kernkraftwerkes in Leibstadt hebt sich vom Himmel ab. Wie sollte sie auch. Ist ja auch nur Wasserdampf. Die einzige Abwechslung heute Nachmittag: Nach Leibstadt ist die oberste Schicht der geteerten Strasse fĂĽr ein paar Kilometer weggeraffelt worden. Man wird da gelegentlich einen neuen Belag darauf legen. Heute rumpelte es nur, zerrte am Lenker, da leicht schräg zur Fahrtrichtung weggeraffelt wurde. 

Kurz vor Koblenz biege ich ins Aaretal ab. Der Regen lässt etwas nach. Die Regenkleider lasse ich aber noch übergezogen bis nach Hause. Zu nass ist es überall.

Klingnau

Klingnau

Manchmal zaubern Licht und Wassertropfen ganz merkwĂĽrdige Bilder beim Blick durch die Linse. Dabei wird der Weg auch nach den nächsten paar Metern noch gleich breit sein. 

im Regen rheinaufwärts

Brugg-Villnachern-Umiken-Vierlinden-Bözberg-Neustalden-Effingen-Bözen-Hornussen-Frick-Oeschgen-Eiken-Münchwilen-Stein-Sisseln-Laufenburg-Rheinsulz-Etzgen-Schwaderloch-Leibstadt-Full-Felsenau-Klingnau-Döttingen-Würenlingen-Siggenthal Station-Stilli-Lauffohr-Brugg

Weblog am 02.05.

JahrTitel
2020im Regen rheinaufwärts
2019Die letzte Königsetappe in Andalusien
2017Via Verde und Rio Aguas
2016Mit gerissenem Schaltkabel durch das andalusische Hinterland
2015Dampfparade auf dem Vierwaldstättersee
2014Am Morgen waren nur die Strassen nass
2013Nach der Challenge ist vor der Challenge
2012Blumen, Keramik und Hafenrundfahrt
2011Räumen
2009Ein Tag fĂĽr die Software
2008Feierabendrunde mit dem Renner
2007Ueberraschung
2006Fortschritt des FrĂĽhlings
2005Mehlschwalbe
2004Vorbereitungen fĂĽr die grosse Fahrt von Calpe (E) nach Bern
2004Blustfahrt, die Dritte


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

75.8KM

565 HM
3:18 H

Nachmittags
Dauerregen

7 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden