Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Gewitterregen in Dottikon
Gewitterregen in Dottikon

Im Nieselregen das B├╝nztal hinauf

Im Nieselregen das B├╝nztal hinauf und im Gewitterregen wieder zur├╝ck.

Ich hatte mir Hoffnungen gemacht, bei einer Fahrt das B├╝nztal hinauf, vielleicht um die Gewitterzelle herum fahren zu k├Ânnen. In der Regel schleichen die n├Ąmlich dem Juras├╝dfuss entlang herunter, verziehen sich dann ostw├Ąrts entweder das Limmattal hinauf oder in Richtung Surbtal davon. 

Ich wartete gerade am Bahn├╝bergang in Hendschiken, als starke Seitenwinde einsetzten. Kein gutes Zeichen, denn damit k├Ąme die Gewitterzelle ja viel zu fr├╝h von ihrem Kurs ab. Wie in solchen F├Ąllen ├╝blich, gehen die Bahnschranken nach dem Zug nicht auf, auch nicht nach dem zweiten Zug. Ich verlor die Geduld, kehrte um und fuhr nach Dottikon hinauf. Dort konnte ich gerade noch rechtzeitig unter das sch├╝tzende Dach des Bahnhofs verschwinden. 

Aus dem Nieselregen wurde ein richtiger Regen, ein Gewitterregen.

Gewitterregen in Dottikon

Gewitterregen in Dottikon

Blitze und andauerndes Donnern hielten eine Weile an. Dazwischen kr├Ąftige Regenschauer. Offensichtlich zog die Gewitterzelle das B├╝nztal hinauf. Des dauerte nicht besonders lange, keine halbe Stunde, und erste blaue Flecken waren schon wieder am Himmel zu sehen. 

Ich setzte meine Fahrt auf nassen Strassen fort. ├ťberall floss das Wasser noch aus den Wiesen- und Waldwegen, als sich der Himmel schon wieder zu verdunkeln begann. Ich schaffte es noch bis Villmergen, da wollte ich ohnehin umkehren. 

Auf der anderen Seite des B├╝nztales geriet ich gerade unter eine zweite Niederschlagszelle. Zwar ohne Blitz und Donner, aber auch hier mit recht viel Regen. Ich fuhr durch, nach Ammerswil hinauf und anschliessend nach Lenzburg hinunter. Wenigstens regnete es warm. 

Ab Lenzburg war der Himmel zwar trocken, die Strassen aber weiterhin nass. 

Meine Runde als Film

Im Nieselregen das B├╝nztal hinauf

Brugg AG – Windisch – M├╝lligen – Birrhard – M├Ągenwil – Othmarsingen – Hendschiken – Dottikon – Villmergen – Dintikon – Ammerswil – Lenzburg – Niederlenz – Wildegg – Holderbank – Schinznach-Bad – Brugg AG

Weblog am 28.07.

JahrTitel
2023Im Nieselregen das B├╝nztal hinauf
2022Vom B├╝nztal ins Seetal
2020Ilanz-Oberalppass-Andermatt
2017Lange ist es her
2016An der Loire, Teil 1
2015Eine weniger
2014Hin und zur├╝ck, wie das Wetter
2011Ein bisschen Statistik zu meiner ├ľsterreich-Rundfahrt
2010Arbeitsweg 2010-42 (S├╝d)
2009Neues Spielzeug
2008Rosegtal
2007Nat├╝rlich duschen
2006Ruhetage - Tage der Ruhe
2005Nach der gestrigen Rekordfahrt
2004Fotoalben umplatziert
2004Insel Mainau


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

46.1KM

288 HM
1:59 H

Nachmittags
gewitterhaft_teilweise_Sonne

19 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

´╗┐
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden