Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Sempachersee bei Nottwil
Sempachersee bei Nottwil

3-Seen-Rundfahrt

Es dauerte eine Weile, bis sich der Nebel an unseren H├╝geln aufgel├Âst hatte, doch dann stand ich bald auf der Strasse. Es war noch kalt. Ich kramte vor der Abfahrt sogar nach den langfingrigen Handschuhen und den Schuh├╝berz├╝gen. Dann aber konnte es losgehen.

├ťber das Birrfeld, quer ├╝ber das B├╝nztal nach Ammerswil hinauf und so auf dem k├╝rzesten Weg hin├╝ber ins Seetal. 

Hallwilersee

Hallwilersee

Die langfingrigen Handschuhe hatte ich in der Zwischenzeit getauscht gegen die Kurzfingrigen. Es war zwar immer noch k├╝hl, doch die Wolkendecke liess gen├╝gend Sonnenlicht durch, so dass es wenigstens langsam immer w├Ąrmer wurde. 

Auch f├╝r die Fahrt entlang dem Baldeggersee blieb ich diesmal auf der ├Âstlichen Seite. Man sieht ihn von dieser Seite nicht wirklich gut, so erreichte ich bald einmal Hochdorf, ohne dass ich ein Foto von dem See geschossen hatte. 

Nach Hochdorf geht es ├╝ber einen kleineren H├╝gel hin├╝ber zum Sempachersee. Daf├╝r hatte ich von dieser Anh├Âhe her, eine recht gute Aussicht hin├╝ber zum Alpenkamm. 

In der N├Ąhe von Urswil, Blick zu den Alpen

In der N├Ąhe von Urswil, Blick zu den Alpen

Etwas auf und ab, durch frischgr├╝nen Wald, den h├Âchsten Punkt bei Rain, bevor es durch ein paar schnelle Geraden hinunter an den Sempachersee geht. Dazwischen genehmige ich mir ein Mittagessen aus dem Rucksack, an einer gem├╝tlichen Ecke. 

Sempachersee bei Nottwil

Sempachersee bei Nottwil

Ich m├Âchte den See auf seiner westlichen Seite umrunden, muss deshalb bei Sempach noch ganz an sein oberstes Ende fahren, bevor ich zur├╝ck, in Richtung Sursee fahren kann. 

Ich m├Âchte allerdings nicht nach Sursee und anschliessend das Suhrental hinunter fahren, das hatte ich ja k├╝rzlich schon. Ich nehme deshalb die Strecke nach St. Erhard und gelange so an einen „Seiteneingang“ ins Wiggertal. Doch bevor die Fahrt hinunter geht, gibt es nochmals einen Blick zur├╝ck. 

St. Erhard, Blick zur├╝ck

St. Erhard, Blick zur├╝ck

├ťbrigens auch das eine Ecke, an der ich fast immer, wenn ich hier vorbei komme, ein Foto schiesse.

Ein paar letzte H├Âhenmeter sind noch zu nehmen, die richtige Abzweigung ist zu erwischen, dann kann die Abfahrt hinunter ins Wiggertal beginnen. 

Oberhalb Uffikon, Blick in Richtung Wiggertal

Oberhalb Uffikon, Blick in Richtung Wiggertal

Leider wird diese Vorfreude auf die Abfahrt etwas gebremst. Es hat in der Zwischenzeit ein Wind eingesetzt, der meist von vorne links kommt. Nicht besonders stark, aber aus dem leichten Pedalieren bergab wird halt diesmal nichts. 

Die Strecke wird flacher, auch die Strassen sind jetzt eher lange Geraden. Bei Zofingen geht es vom Kanton Luzern wieder zur├╝ck in den Kanton Aargau. 

Zofingen

Zofingen

Kurz nach Zofingen treffe ich auf die Radroute 34 (alter Bernerweg). Z├╝gig komme ich vorw├Ąrts durch Quartiere, entlang von Waldr├Ąndern, ein kleines St├╝ck entlang Suhre. 

Bei Suhr verlasse ich aber die Radroute 34 und wechsle hin├╝ber ins Aaretal. Ein paar Regentropfen fallen. Beim Blick zur├╝ck stelle ich fest, dass mir eine recht schwarze Wolkendecke folgt. Vielleicht war sie ja auch der Grund f├╝r den Wind. Ich fahre n├Ąmlich etwa seit Zofingen wieder mit R├╝ckenwind. 

Es bleibt bei den einzelnen Tropfen, der Wind ist auch wieder weg. Den Rest des Heimweges schaffe ich auch noch ohne den R├╝ckenwind.

3-Seen-Rundfahrt

Brugg-Windisch-Hausen-Birrfeld-Birrhard-M├Ągenwil-Othmarsingen-Hendschiken-Ammerswil-Egliswil-Seengen-Tennwil-Meisterschwanden-Aesch-Altwis-Hitzkirch-Gelfingen-Baldegg-Hochdorf-Urswil-Rain-Sempach-Sempach Station-B├╝ezwil-Eggerswil-Nottwil-Oberkirch-Oberhof-St. Erhard-Uffikon-Dagmarsellen-Reiden-Wikon-Zofingen-Safenwil-K├Âlliken-Oberentfelden-Suhr-Buchs-Rohr-Rupperswil-Wildegg-Holderbank- Schinznach-Bad -Brugg

Weblog am 03.05.

JahrTitel
20203-Seen-Rundfahrt
2019Als Letztes: die Runde nach San Juan
2017Orangenplantage und Bedarp├Ąsschen
2016Via Verde und Sierra Cabrera
2014Auf der Suche nach einem Glossar
2013Am Morgen der B├Ąrlauch, am Abend die Rapsfelder
2012Ferienende
2011Massenschl├Ągerei auf dem See
2010Programmfehler?
2008Blustfahrt mitten durch die Zuger Kirschbl├╝ten
2007Risikobereitschaft
2006Baustellen


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

124.5KM

888 HM
5:10 H

Nachmittags
leicht_bewoelkt

Grad

leicht_bewoelkt

14 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

´╗┐
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden