Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Zurzacherberg
Zurzacherberg

Zurzacherberg

NatĂĽrlich fuhr ich nicht einfach hin und wieder zurĂĽck. Wie ĂĽblich wurde daraus eine kleine Rundfahrt. 

Hier ein paar SchnappschĂĽsse meiner Kamera am Lenker:

Von WĂĽrenlingen nach Tegerfelden

Von WĂĽrenlingen nach Tegerfelden

Ich startete das Aaretal hinunter. Etwa auf halber Distanz nahm ich aber die Ebene oberhalb WĂĽrenlingen und gelangte so direkt nach Tegerfelden hinunter, ohne zuerst das Surbtal hinauffahren zu mĂĽssen. 

Zurzacherberg

Zurzacherberg

Die Auffahrt zur Passhöhe des Zurzacherberges ist eher eine langgezogene Kurve mit sanfter Steigung. Bei diesem wenigen Verkehr verzichtete ich heute auf die Benutzung des Radweges, der einiges mĂĽhsamer und nicht so regelmässig ansteigend zu kurbeln ist. 

Von der Passhöhe geht es durch ein paar Spitzkehren nach Bad Zurzach hinunter. Zurzeit wird dort ziemlich gebaut, so dass sogar der Radverkehr umgeleitet wird. 

Bad Zurzach

Bad Zurzach

Ich folgte eine Weile lang dem Rhein aufwärts, bis nach Mellikon, wo ich in die Auffahrt in Richtung Wislikofen, später Siglistorf einschwenkte. 

Wislikofen

Wislikofen

Auch dies eine recht angenehme Steigung, anfänglich durch den Wald, dann teils ĂĽber Radwege, bis man kurz nach Siglistorf den höchsten Punkt erreicht. 

zwischen Siglistorf und Schneisingen

zwischen Siglistorf und Schneisingen

FĂĽr die Abfahrt ins Surbtal hinunter wechselte ich auf die Hauptstrasse. Nach Schneisingen geht es ein kleines StĂĽck das Surbtal hinunter, bevor ich in Ehrendingen nochmals eine kurze Steigung zu nehmen habe. 

Ennetbaden

Ennetbaden

Doch dann folgt eine rasend schnelle Abfahrt auf der Höhtalstrasse hinunter nach Ennetbaden. Normalerweise herrscht hier reger Verkehr. Doch in dieser Zeit ist ja alles ein bisschen anders. An der Strasse durch die Quartiere, die ich normalerweise nehme, wird ebenfalls gebaut.

Ennetbaden

Ennetbaden

Vom Limmattal wechsle ich dann wieder etwas hinten herum und ĂĽber kleinere Strassen hinĂĽber ins Reusstal. Vorbei am Tanklager in Mellingen ĂĽberquere ich die Autobahn und gelange so nach Birmenstorf.

Birmenstorf

Birmenstorf

Ein paar Kilometer geht es noch vorwiegend etwas hinunter, bevor ich nach Gebenstorf noch eine letzte Rampe nach Windisch hinauf und damit bis fast in unsere Quartiere nehme. 

Zurzacherberg

Brugg-Lauffohr-Stilli-Siggenthal Station-Würenlingen-Tegerfelden-Zurzacherberg-Bad Zurzach-Rekingen-Mellikon-Wislikofen-Siglistorf-Schneisingen-Unterehrendingen-Ehrendingen-Ennetbaden-Baden-Dättwil-Fislisbach-Müslen-Birmenstorf-Gebenstorf-Windisch-Brugg

Weblog am 11.04.

JahrTitel
2021Reusstal - Seetal - Wynatal - Aaretal
2020Zurzacherberg
2019Königsetappe durch das Hinterland
2018Nicht nur Terence Hill
2017Durch die Via Verde
2016Geheimnisvolles Andalusien
2014Kirchliches Rom und Schweizer Garde
2013Letzte Worte zum Winterpokal
2011Sächsilüüte, ein Feiertag für die Pendler
2010Paris - Roubaix
2009Rheintal - Limmattal - Reusstal
2008Schon ein Hauch von Sommer
2007Der getrackte Arbeitsweg
2007Fahren in der Ăśbergangszeit
2007Meine Agenda mit den geplanten Velofahrten
2006Verrumpfleter Schnee
2006Nach wochenlanger Ruhe
2005Die MĂĽhe mit dem Baum
2004Wie sieht eigentlich ein Regentropfen aus?
2004GlĂĽck gehabt


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

57.7KM

666 HM
2:31 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

22 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden