Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Auenstein
Auenstein

Aaretal auf und ab

Den Hinweg allerdings wählte ich etwas hĂĽgeliger als den RĂĽckweg. Nach einem flachen Start durch die Auenwäldern und entlang des Schinznacherfeldes ging es ab Veltheim obendurch. Zuerst zur Kiesgrube und dann ĂĽber das „Wellenblech“ nach Biberstein. Auch nach Aarau waren nochmals ein paar Höhenmeter zu nehmen, bevor es fĂĽr den RĂĽckweg richtig flach wurde.

Ein paar EindrĂĽcke meiner Kamera am Lenker:

Veltheim

Veltheim

Richtig steil geht es bei Veltheim hinauf zur Kiesgrube. Dafür hat man dann allerdings eine schöne Sicht über das Aaretal. Doch heute waren mir die Blüten des Frühlings wichtiger als die Aussicht.

Auenstein

Auenstein

Oberhalb Auenstein gibt es eine zweite Anlage mit vielen blĂĽhenden Kirschbäumen. 

Danach folgte das „Wellenblech“, eine hĂĽgelige Strecke, mit einem steilen Einstieg. Manchmal, bei gutem Wetter, hat man von dort oben eine schöne Sicht hinĂĽber ins Seetal und weiter in Richtung der Alpen. Doch heute war es ziemlich dunstig. 

Ich radelte durch, bis über die Kantonsgrenze nach Niedergösgen, wendete dort und wollte eigentlich auf der Hauptstrasse wieder zurück fahren, da ich auf den Radwegen entlang der Aare viele Fussgänger und andere Radfahrer erwartete. Doch dieser Plan ging nicht auf. Wegen der SBB-Baustelle am Eppenberg, gilt für Radfahrer ein Fahrverbot. Ich musste doch an die Aare hinunter und wie erwartet zwischen vielen Fussgängern und Radfahrern hindurch meinen Weg suchen.

Aarau

Aarau

Ăśbrigens, ein erster mutiger Badegast, gönnte sich bereits einen Schwumm im Aarekanal. Allerdings noch im Neopren-Anzug. 

von Rohr nach Rupperswil

von Rohr nach Rupperswil

In Aarau wechselte ich wieder auf die Hauptstrassen. Schön zuzusehen ist, wie das zarte GrĂĽn langsam an den Bäumen entlang in die Höhe steigt. Zwischendurch mal eine wilde Kirsche oder sonst ein blĂĽhender Baum. 

Wildegg

Wildegg

Kurz vor Wildegg hat die Kamera eines der zahlreichen, blĂĽhenden Rapsfelder recht gut erwischt. 

Brugg

Brugg

Kurz bevor ich zu Hause war, musste ich mit dem Handy etwas nachhelfen, damit die pinkfarben blühenden Bäume gut ins Bild passen.

Aaretal auf und ab

Brugg-Villnachern-Wallbach- Schinznach-Dorf -Veltheim-Auenstein-Biberstein-Rombach-Aarau-Erlinsbach-Niedergösgen-Schönenwerd-Aarau-Rohr-Rupperswil-Wildegg-Holderbank- Schinznach-Bad -Brugg

Weblog am 10.04.

JahrTitel
2020Aaretal auf und ab
2019Cuevas del Almanzora - Los Gallardos
2018Supergewinn gezogen
2017Die Runde zum Muschelhaus
2015FĂĽnf in vier (Tagen)
2014Im antiken Rom
2013Später als auch schon
2012Dem Föhn sei Dank
2011Ein perfekter FrĂĽhlingstag
2010Den FrĂĽhling in den Garten geholt
2009Frauenmangel am Stausee?
2008Baden Magisch
2007Und plötzlich waren sie da
2006Vom Wetter
2005Möbel-Programm
2005Fahrt zu den SchlĂĽsselblumen


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

50.0KM

436 HM
2:07 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

22 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden