Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Gebenstorf
Gebenstorf

Surbtal-Furttal Spazierfahrt

Bei Strava erfordert eine der Challenges, dass man in einem Monat 1250 KM auf dem Rad fahren sollte. Ich war diesen Monat schon sehr nahe daran, diese Herausforderung erfĂĽllen zu können. Es fehlten noch knapp 60 KM. 

Weil die Bise immer noch blies, wählte ich heute zu Beginn der Fahrt, eine Strecke gegen den Wind. In nördlicher Richtung das Aaretal hinunter bis nach Döttingen, dann das Surbtal hinauf. Schon im Aaretal war der Wind teils recht heftig. Ich hoffte, dass diesmal die Bise eher ein Nordwind sein würde, und ich daher im west-östlich verlaufenden Surbtal vielleicht eher im Windschatten der Hügel fahren könnte.

Unterwegs im Surbtal

Unterwegs im Surbtal

Doch weit gefehlt. Der Wind blies meist recht heftig und meist auch ziemlich frontal von vorne. Bis zum obersten Punkt oberhalb Dielsdorf hatte ich so etwa 30 KM im Gegenwind zu arbeiten.

Surbtal, am obersten Ende

Surbtal, am obersten Ende

Kurz bevor es nach Dielsdorf hinunter geht gibt es jeweils einen Blick in die Ferne, in die Richtung des Flughafens. 

Adlikon

Adlikon

Ăśberall spriesst der FrĂĽhling. Hier zum Beispiel in einer Quartierstrasse von Adlikon, kurz bevor ich ins Furttal hinunter komme. 

Unterwegs im Furttal

Unterwegs im Furttal

Zu Coronazeiten ist alles etwas anders. Hier zum Beispiel eine der sehr stark befahrenen Hauptstrassen. Befindet sie sich doch zwischen der Autobahn Bern-ZĂĽrich und ZĂĽrich-St.Gallen. Die Hauptstrasse wird von vielen auch als Umfahrung des Gubrist-Tunnels benutzt. Doch in dieser Zeit gibt es hier kaum Verkehr. 

Blick nach Baden

Blick nach Baden

Oder auch hier, die Durchfahrt von Wettingen nach Baden. Es ist um die Zeit der Rush-hour. Ein GefĂĽhl, als ob es heute Samstagabend nach Ladenschluss sei. 

Meine Fahrt geht durch Baden hindurch, nach Dättwil und dort wechsle ich hinüber ins Reusstal, in Richtung Birmenstorf.

Birmenstorf

Birmenstorf

Seit der Ankunft im Furttal fahre ich mit RĂĽckenwind. Ich komme recht zĂĽgig vorwärts. Ohne den Kampf gegen die kalte Bise, wird mir jetzt sogar zu warm in den Thermokleidern. 

Gebenstorf

Gebenstorf

Auf einem der letzten SchnappschĂĽsse der Kamera am Lenker, gelingt es ihr nochmals den Eindruck von FrĂĽhling einzufangen. 

Meine Fahrt geht noch ganz an die Reuss hinunter und anschliessend schon bald durch die Quartiere wieder zurĂĽck nach Hause. Das Monatsziel von 1250 KM habe ich diesmal erreicht. 

Surbtal-Furttal Spazierfahrt

Brugg-Lauffohr-Stilli-Siggenthal Station-Würenlingen-Döttingen-Tegerfelden-Unterendingen-Endingen-Lengnau-Unterehrendingen-Schneisingen-Niederweningen-Dielsdorf-Adlikon-Buchs (ZH)-Otelfingen-Wettingen-Baden-Dättwil-Birmenstorf-Gebenstorf-Windisch-Brugg

Weblog am 31.03.

JahrTitel
2020Surbtal-Furttal Spazierfahrt
2019L'Ampolla - Oropesa del Mar
2018Bedarpässchen - Kügelibahn
2017Via Verde und Sierra Cabrera
2016Von Orangen und anderen FrĂĽchten entlang der Strasse
2015Mit und gegen das Sturmtief
2014ZurĂĽck in die Dunkelheit
2011Nachwuchs am Bahndamm
2010Monatsstatistik März 2010
2009Flache Feierabendrunde
2008Wenn die Motivation wechselt
2007Ein idealer Tag
2006Von der Wiege ...
2005Die Pyrenäen sind anders als die Alpen
2004Es kräht der Hahn


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

64.8KM

536 HM
2:54 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

7 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden