Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Birmenstorf
Birmenstorf

Surbtal-Furttal mit Zusatzschlaufe

| Keine Kommentare

Der Nebel löste sich heute rasch auf. Allerdings blieb es noch eine Weile lang recht kühl. Zudem wehte überraschenderweise ein recht kühler Wind. Ich wählte heute den Einstieg ins Surbtal nicht unten durch über Döttingen, sondern von Würenlingen über die Ebene hinunter nach Tegerfelden

von WĂĽrenlingen nach Tegerfelden

von WĂĽrenlingen nach Tegerfelden

Das Surbtal hinauf, da hatte ich wohl grösstenteils etwas Rückenwind.

Von Endingen nach Lengnau

Von Endingen nach Lengnau

Nach meinem Empfinden war es eher kĂĽhl. Doch einige Radfahrer die mir entgegen kamen, hatten da ein ganz anderes Temperaturempfinden. Von lang/lang bis kurz/kurz war wohl jede Variante zu finden. 

Zu oberst im Surbtal, kurz bevor die Strasse hinunter nach Dielsdorf geht, gibt es jeweils einen schönen Ausblick hinaus auf das Neeracher-Ried und weiter draussen, das Gelände des Flughafens. Heute verschwand das wohl im Dunst und den letzten Nebelschleiern. 

Viel wichtiger war mir heute der Blick auf die farbigen Bäume.

Zu oberst im Surbtal

Zu oberst im Surbtal

Nach Dielsdorf geht es ĂĽber eine kleinen HĂĽgel hinĂĽber in Richtung oberstes Ende des Furttales. 

von Dielsdorf ins Furttal

von Dielsdorf ins Furttal

Normalerweise fahre ich im Furttal mehr oder weniger entlang der Hauptstrasse parallel zur Lägern bis nach Wettingen. Heute suchte ich mir einen anderen Weg, eher entlang dem Furttalbach. 

Nach ein bisschen hin und her und suchen fand ich dann die Radroute 5 (Mittelland-Route).

Kreisel in Buchs

Kreisel in Buchs

Die Route fĂĽhrt längere Zeit entlang des Furttalbaches. Vieles davon auf Gravelstrecken. Heute an diesem wunderbaren Herbsttag waren allerdings auch einige Fussgänger unterwegs. 

Unterwegs im Furttal

Unterwegs im Furttal

Die grösseren Ortschaften wie Otelfingen, WĂĽrenlos und Wettingen streife ich lediglich am Rande. Meistens auch noch auf eher kleinen Strassen oder eben auf der Radroute 5. 

Dann allerdings geht es mitten durch Baden hindurch, anschliessend nach Dättwil und weiter ins Reusstal.

von Dättwil nach Birmenstorf

von Dättwil nach Birmenstorf

Es war vermutlich hier, dass ich Lust auf mehr bekommen habe. Mehr Sonne, mehr farbiges Laub. So wählte ich kurz nach diesem Foto den Weg oben durch nach Birmenstorf, statt hier einfach weiter durch den Wald hinunter zu brettern. 

Birmenstorf

Birmenstorf

Die Aussicht ist zwar etwas trĂĽbe, doch im Hintergrund lassen sich noch die HĂĽgel des Juras erkennen. 

In Birmenstorf biege ich nochmals ab, ĂĽberquere die Reuss und kurble auf der anderen Seite bei MĂĽlligen wieder in die Höhe, hinauf zum Birrfeld. Leider sind die meisten Fotos vollständig ĂĽberbelichtet, weil ich ziemlich genau gegen die Sonne fahre. Dennoch geniesse ich die Fahrt und nehme mir auch die Zeit, einer weidenden Schafherde zuzuschauen. 

Unterwegs im Birrfeld

Unterwegs im Birrfeld

Eine gemischte Herde aus schwarzen und weissen Schafen. Viele Jungtiere sind dabei. Auf dem Foto fällt es kaum auf, aber die beiden jungen schwarzen Schafe im Vordergrund haben ein paar kleine weisse Flecken und beide haben einen weissen Schwanz.

Ich ĂĽberquere das Birrfeld noch vollständig, gelange hinĂĽber ins Aaretal und geniesse auch hier nochmals die Farben entlang des Weges auf dem Damm der Aare. 

Dem Aarekanal entlang

Dem Aarekanal entlang

Bald geht der Kamera am Lenker der Akku aus. Es verbleiben noch ein paar letzte Kilometer durch die Auenwälder und entlang der Bahnlinie bis fast nach Hause.

Surbtal-Furttal mit Zusatzschlaufe

Brugg-Lauffohr-Stilli-Siggenthal Station-Würenlingen-Tegerfelden-Unterendingen-Endingen-Lengnau-Unterehrendingen-Schneisingen-Niederweningen-Dielsdorf-Adlikon-Buchs (ZH)-Otelfingen-Würenlos-Wettingen-Baden-Dättwil-Birmenstorf-Mülligen-Lupfig-Scherz- Schinznach-Bad -Brugg

 

Relive ‚Surbtal-Furtal mit Zusatzschlaufe‘

Weblog am 26.10.

JahrTitel
2019Surbtal-Furttal mit Zusatzschlaufe
2018Aaretal und alter Bernerweg
2016Fahrt zum Rand der Nebeldecke
2015Fahrt der Erholung
2014Rundfahrt um das Seetal herum, die grössere Variante
2013Herbstliche Blumeninsel
2012Fast wie Abschied
2011Ein Tag in der Sommer-Residenz der Habsburger
2010Angeschwemmt
2009Arbeitsweg 2009-34
2008Zum dritten Mal Zahnradbahn
2007Ăśbertriebene Werbung?
2006Geheimnisvoll
2005Fast wie im Sommer


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

74.6KM

564 HM
3:13 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

14 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.