Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Fahrt zum Kaistenberg hinauf
Fahrt zum Kaistenberg hinauf

Bözberg – Kaistenberg

| Keine Kommentare

Als der Nebel sich um die Mittagszeit aufgelöst hatte, war das das Zeichen, den Renner auf die Strasse zu stellen. Diesmal ohne Aufwärmrunde, startete ich in die Rampe zum Bözberg hinauf. Der Schweiss rann, es hätte ein Sommertag sein können. 

Blick ins Fricktal von der Bözbergstrasse

Blick ins Fricktal von der Bözbergstrasse

Das Foto entstand bereits während der Abfahrt ins Fricktal hinunter. Doch heute wollte ich nicht, wie sonst ĂĽblich bis nach Eiken hinunter fahren und dann anschliessend alles ziemlich flach im Rheintal wieder aufwärts. Deshalb bog ich in Frick von meiner sonst ĂĽblichen Strecke ab und kurbelte auf den Kaistenberg hinauf. 

Fahrt zum Kaistenberg hinauf

Fahrt zum Kaistenberg hinauf

Nichts besonders Steiles, immerhin eine langgezogene Spitzkehre und zu oberst so eine Art Doppelbuckel. Vom zweiten Buckel gibt es fĂĽr einen kurzen Moment eine schöne Aussicht hinunter ins Rheintal. 

Blick ins Rheintal hinunter

Blick ins Rheintal hinunter

Nach der Abfahrt nach Kaisten hinunter geht es nun doch entlang dem Rhein wieder aufwärts, in Richtung AaremĂĽndung. 

Fahrt im Rheintal aufwärts

Fahrt im Rheintal aufwärts

Auch heute, an diesem wunderbaren Sommertag, sind einige andere Radfahrer unterwegs. Von mindestens zweien hatte ich den Eindruck, dass sie wohl auf der Euroveloroute 6, der FlĂĽsseroute zwischen Atlantik und Schwarzem Meer, unterwegs sein könnten. Die fĂĽhrt nämlich ebenfalls auf diesen Wegen dem Rhein entlang. 

Bei der Aaremündung biege ich ins Aaretal hinein ab. Verzichte auf weitere grössere Hügel, folge mehr oder weniger dem Lauf der Aare.

Kleindöttingen

Kleindöttingen

Die Aare ĂĽberquere ich oberhalb des Klingnauer Stausees, komme nach Döttingen und nehme dort wieder den Radweg, quer ĂĽber das Feld, hinauf nach WĂĽrenlingen

Radweg von Döttingen nach Würenlingen

Radweg von Döttingen nach Würenlingen

Am Waldrand etwa in der Bildmitte, gibt es einen schönen Grillplatz. Schon von weitem schmeckt es nach feinen Grilladen. Auch auf dem Weg selber sind heute ein paar Autos unterwegs, was sonst eigentlich nie der Fall ist. Da hat sich wohl irgend jemand häuslich eingerichtet. 

Endlich gelingt heute der Kamera am Lenker auch ein Foto des ehemaligen Bahnhofsgebäudes von Siggenthal Station.

Siggenthal Station

Siggenthal Station

Bald nach diesem Foto ĂĽberquere ich abermals die Aare. Fahre dann aber nicht durch die Quartiere nach Hause, sondern ĂĽber das flache Gelände,  entlang der Aare. Noch ein letztes Mal muss ich sie ĂĽberqueren bevor ich dann die letzten Kilometer doch noch durch die Quartiere fahre.

Bözberg - Kaistenberg

Brugg-Umiken-Vierlinden-Neustalden-Bözberg-Effingen-Bözen-Hornussen-Frick-Kaistenberg-Kaisten-Laufenburg-Rheinsulz-Etzgen-Schwaderloch-Leibstadt-Felsenau-Gippingen-Burlen-Kleindöttingen-Döttingen-Würenlingen-Siggenthal Station-Stilli-Lauffohr-Brugg

Relive ‚Bözberg – Kaistenberg‘


Dieses Weblog am 15.09.

JahrTitel
2019Bözberg - Kaistenberg
2018Lienz (Ă–sterreich) - Brixen (Italien)
2017Rotberg und Wasserschloss
2015Wolkenbilder
2014Es ist ein Mädchen
2013Rundfahrt über die Ampferenhöhe
2011Twitter auf einer Seite
2010Arbeitsweg 2010-54 (Nord)
2009Fernweh
2008Die Knaben freuts ...
2007Boxenstopp
2006Bis die Oberschenkel brennen
2005Wie geht es weiter


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Schweiz, Aargau, Aaretal, Fricktal, Rheintal, Bözberg,

59.8KM

576 HM
2:35 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

26 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.