Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Luzern
Luzern

Rundfahrt nach Luzern

| Keine Kommentare

Wobei es eigentlich Zufall war, dass ich den Weg nach Luzern nahm. Denn ursprĂĽnglich hatte ich eine Runde um den Zugersee geplant. Aber da war diese Regenzelle, die sich vor meinen Augen und vor der Rigi quer ĂĽber das Reusstal schob. Langsam verschob sie sich von West nach Ost. So langsam, dass ich nach Ottenbach die Seite des Reusstales wechselte und so hinter der Zelle weiter fahren konnte. 

Auch andere sind unterwegs, Abfahrt von HĂĽnenberg

Auch andere sind unterwegs, Abfahrt von HĂĽnenberg

Ausser ein paar Kilometern bereits wieder angetrocknete Strassen, habe ich diesmal nichts von dem Regenschauer erwischt. Der Himmel klarte wieder auf. Die Umrundung des Zugersees im Gegenuhrzeigersinn wäre sicher auch noch machbar gewesen, doch dann hätte ich immer die Strasse zwischen mir und dem See gehabt. Das passte mir nicht. So blieb ich denn bei der zweiten Variante, eben der Fahrt nach Luzern. 

am Vierwaldstättersee, kurz vor Luzern

am Vierwaldstättersee, kurz vor Luzern

Bereits in KĂĽssnacht kam ich an den Vierwaldstättersee. Dass hier auch die Strasse zwischen mir und dem See liegt, spielte nicht so eine Rolle, denn die Strasse fĂĽhrt zu weit wegen und erst noch meist deutlich erhöht ĂĽber dem See nach Luzern. Heute waren viele Radfahrer unterwegs. Viele schienen mir Tourenfahrer zu sein, jedenfalls schleppten einige recht viel Gepäck mit sich herum. Im Reusstal kam mir ein grösserer Veloclub entgegen. 

In der Stadt Luzern waren wie immer viele Touristen unterwegs. Rund um das Seebecken schien irgend ein Event stattzufinden. FĂĽr mein Mittagessen aus dem Rucksack fand ich aber doch eine freie Bank unter einem schattenspendenden Baum. Ein einziger Spatz war mein Begleiter während des Essens. Fleissig pickte er alle heruntergefallenen Brosamen auf. Aufdringlich wurde er erst, als er versuchte auf meine Hand zu sitzen und sich die BrotkrĂĽmel direkt von der Quelle zu holen. 

Ansonsten hielt ich mich nicht lange auf und fuhr schon bald wieder auf Radwegen entlang der Reuss in Richtung Seetal und den weiteren Heimweg davon. 

Ich hatte vielleicht deshalb auch das GlĂĽck, von einem weiteren Regenschauer, der diesmal das Reusstal heraufkam, nur gestreift zu werden. Ein paar Regentropfen, ein paar kräftige Windstösse, und ich konnte noch gerade knapp vor dem Schauer ins sonnige Seetal abbiegen. 

Unterwegs im Seetal

Unterwegs im Seetal

Ich blieb auf der östlichen Seite des Seetales, fuhr via Sarmenstorf, später das Bünztal und nach Othmarsingen auch noch über das Birrfeld wieder zurück ins Aaretal. Es blieb nicht immer ganz so sonnig wie auf dem Bildchen, doch weiterer Regen blieb mir erspart.

Rundfahrt nach Luzern

Brugg-Windisch-Hausen-Birrhard-Mellingen-Tägerig-Nesselnbach-Niederwil-Fischbach Göslikon-Bremgarten-Zufikon-Unterlunkhofen-Oberlunkhofen-Jonen-Ottenbach-Birri-Merenschwand-Mühlau-Hünenberg-Holzhäusern-Buonas-Risch-Küssnacht-Meggen-Luzern-Emmen-Eschenbach-Ballwil-Hochdorf-Baldegg-Gelfingen-Hitzkirch-Altwis-Aesch-Fahrwangen-Sarmenstorf-Hilfikon-Villmergen-Dintikon-Hendschiken-Othmarsingen-Brunegg-Lupfig-Scherz-Schinznach Bad-Brugg

Weblog am 22.07.

JahrTitel
2018Rundfahrt nach Luzern
2015Mit dem Gewitter im Nacken
2013Der Anfang in eine weitere heisse Woche
2012Rundfahrt: HĂĽgeliger Aargau
20117. Tag: Bad Kleinkirchheim - Lienz
2010Arbeitsweg 2010-38 (Nord)
2009Rundwanderung und Rundfahrt
2008Aosta - St. Maurice
2007Das Bild täuscht
2006Swiss Border Ride 2006; 8. Promontogno nach Tösens (A)
2005Am See
20055-Seen Rundfahrt
2004Fahrt der Tiere


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

135.4KM

908 HM
5:41 H

Nachmittags
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

Grad

etwas_Wolken

23 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.