Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

unterwegs nach Mönthal
unterwegs nach Mönthal

Um die letzten JurahĂŒgel

Es mögen Nebelresten gewesen sein, oder die letzten Wolken nach den NiederschlĂ€gen, es sah anfĂ€nglich ĂŒberraschend nicht so schön aus, wie ich das erwartet hatte. Etwas ratlos startete ich mit einer AufwĂ€rmrunde im Aaretal, entschloss mich dann fĂŒr den Anstieg nach Riniken hinauf.

Freundliches Postauto

Freundliches Postauto

In Richtung Limmattal, da schien es verhangener zu sein, als gegen den Rhein hinunter. So war mir denn schon bald klar, wodurch die weitere Fahrt gehen könnte. In Remigen bog ich links weg, den Radweg hinauf nach Mönthal

unterwegs nach Mönthal

unterwegs nach Mönthal

und anschliessend noch weiter in die Höhe ĂŒber die BĂŒrensteig. Heute liess ich es aber bei diesem einen HĂŒgel sein. Ab der Passhöhe ging es hinunter, in Richtung Rhein. Mit Schwung in die kleine Gegensteigung durch das Dorfzentrum von Etzgen, dann eine Weile lang weiteres gemĂŒtliches Rollen, oberhalb der Hauptstrasse, Rhein aufwĂ€rts. 

von Etzgen ins Rheintal

von Etzgen ins Rheintal

Nach dem schönen Ausblick hinĂŒber nach Deutschland, trifft dieser Weg dann bald einmal auf die von unten kommende Hauptstrasse. Meine Rollerstrecke von der ich hier auch schon berichtet habe. Auf dieser Strasse fĂŒhrt sowohl die Rheinroute, der nationale Radweg 2 vorbei, wie auch die internationale Radroute EuroVelo 6, vom Atlantik bis Basel, dann in unserer Gegend dem Rhein entlang und ab dem Bodensee weiter bis ans Schwarze Meer. In diesen Wochen trifft man hier immer wieder Radfahrer aus beiden Richtungen, teils schwer bepackt. 

Kurz vor der AaremĂŒndung verlasse ich diese Strasse aber, und fahre ganz an den Rhein hinunter nach Full

Full

Full

bevor ich anschliessend ins Aaretal einbiege und auf alt bekannten Wegen nach Hause radle. Das Gewölk oder der Nebel ĂŒber dem Limmattal hat sich in der Zwischenzeit auch aufgelöst, die WĂ€rme kommt auch wieder zurĂŒck. Es wird wohl wieder einen heissen und schönen Sommertag werden.

Um die letzten JurahĂŒgel

Brugg-Villnachern-Umiken-Riniken-Remigen-Mönthal-BĂŒrensteig-OberbĂŒren-Gansingen-Oberhofen-Mettau-Etzgen-Schwaderloch-Leibstadt-Full-Felsenau-Klingnau-Döttingen-WĂŒrenlingen-Siggenthal Station-Untersiggenthal-Vogelsang-Lauffohr-Brugg

Weblog am 23.07.

JahrTitel
2020BĂŒrensteig und Rheintal
2018Um die letzten JurahĂŒgel
201777 - 9 - 3 - 8
2016Rundfahrt vor den Wetterfronten
2015Wenn der Streifen vom Morgenrot
2013Goldener Morgen
2012Ohne Wolken, dafĂŒr mit viel Gegenwind
20118. Tag: Lienz - Vipiteno/Sterzing
2010Arbeitsweg 2010-39 (Nord)
2009Strandpromenade und Feilkopf
2008St. Maurice - Thun
2007Nimm doch den Zug ...
2006Swiss Border Ride 2006; 9. Tösens nach Nenzing(A)
2005Der Alptraum
2004GartenbewÀsserung


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

59.4KM

479 HM
2:36 H

leicht_bewoelkt

20 Grad

Autor: Urs

WĂŒrde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher fĂŒr lange AusflĂŒge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein fĂŒr dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmĂ€ssig ĂŒber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

ï»ż
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden