Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

FrĂĽhlingsfarben
FrĂĽhlingsfarben

Aaretal und BĂĽrensteig

Die Wettersituation liess eher eine Runde in die nördliche Richtung als ratsam erscheinen. So umrundete ich zuerst den Bruggerberg, fuhr dann wieder hinüber ins Aaretal und vorerst einmal in die nördliche Richtung. Ein paar Bouncies hatte ich bis jetzt schon markieren können. Die nächsten Gelegenheiten um Munzee-Punkte zu holen befanden sich in Leuggern und etwas später in Leibstadt

Das Niederschlagsradar hatte vielleicht schon recht, dass nördlich des Juras kaum mit Regen zu rechnen sei, allerdings war der Himmel während längerer Zeit beängstigend schwarz auch blies mir schon während der ganzen Fahrt ein recht kalter Wind entgegen. 

Nach einem kurzen StĂĽck im Rheintal, bog ich in Etzgen links ab, hinein ins Mettauertal und hinauf in Richtung BĂĽrensteig

FrĂĽhlingsfarben

FrĂĽhlingsfarben

Der Wind war weg. Auf der Strasse vertrockneten gerade ein paar Regentropfen. Keine Ahnung, wie nahe ich mich an den Regenwolken befand. 

Ich finde es im Frühling immer wieder schön, wie sich das zarte Grün, meist entlang von Bachläufen, auszubreiten beginnt, langsam in die Höhe klettert und mit der Zeit auch die braunen Wälder überzieht. Nicht nur das intensive Gelb der Rapsfelder auch das Gelb des Löwenzahns gehört einfach zu einem richtigen Frühling in unserer Gegend. Dazwischen ein paar blühende Obstbäume, wie eben auf obigem Bild.

Bald erreiche ich die Passhöhe der BĂĽrensteig, kann es hinunter nach Remigen sausen lassen. Ein paar geschwungene Kurven entlang des Villigerfeldes folgen noch, bevor es nochmals zĂĽgig in die Tiefe, zurĂĽck nach Hause, ins Aaretal hinunter geht. 

Aaretal und BĂĽrensteig

Brugg – Umiken – Riniken – RĂĽfenach – Villigen – Stilli – Siggenthal Station – WĂĽrenlingen – Döttingen – Kleindöttingen – Leuggern – Leibstadt – Schwaderloch – Etzgen – Mettau – Oberhofen – Gansingen – OberbĂĽren – BĂĽrensteig – Remigen – Riniken – Umiken – Brugg

Weblog am 29.04.

JahrTitel
2021Aaretal und BĂĽrensteig
2020Doch noch Wetter wie im April
2019Muschelhausrunde mit Neuheitswert
2018Um den Jurapark
2017Zu den Artischocken und den KaktusblĂĽten
2016Ausrollen nach der Königsetappe
2015Durch Europa wandern
2014KĂĽrzer geht fast nicht
2013Etwas Abwechslung auf dem Arbeitsweg
2012Hinfahrt
2011A propos Kunst
2010Besuch auf der Brissago-Insel
2009mental blockiert
2008Habsburger Gedenkjahr 2008, Teil II
2007Europapark Rust
2006Zinnowitz - Kölpinsee - Zinnowitz
2005Zum ersten Mal
2004Radwege


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

53.3KM

534 HM
2:34 H

Nachmittags
stark_bewoelkt

12 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden