Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Dem Regen entgegen

Einfach westwärts fahren, so lange ich einigermassen sicher sein konnte, noch trocken nach Hause zu kommen. Das war die Idee. So startete ich Aareaufwärts. Anfänglich schien die Sonne. Mit der Zeit kam Wind auf, der Himmel wurde je länger desto grauer.

An der Strecke liessen sich einige Bouncies fangen, auch entlang von Strässchen die ich bis heute noch nie befahren hatte. Oftmals Gravel, oftmals durch zartgrĂĽne Auenwälder hindurch. 

Es grĂĽnt so grĂĽn

Es grĂĽnt so grĂĽn

Nicht immer, einmal ging es auch entlang der Bahnstrecke, der Wald wohl aus Sicherheitsgründen, etwas vom Bahngleis zurückgesetzt. Dafür gab es dort ein paar hundert Munzee-Punkte zu holen. Das war auch der Moment, als die ersten Regentropfen fielen. Zeit, die Runde abzubrechen und den Heimweg unter die Räder zu legen.

Ich schaffte es tatsächlich, buchstäblich in den letzten Minuten vor den angekĂĽndigten Regenschauern zu Hause zu sein.  

Dem Regen entgegen

Brugg – Villnachern – Veltheim – Au – Wildegg – Rupperswil – Rohr – Rupperswil – Wildegg – Möriken – Brunegg – Lupfig – Hausen – Windisch – Brugg

Weblog am 28.04.

JahrTitel
2021Dem Regen entgegen
2020Regenpause gut genutzt
2019Zum Mittagslunch in Lubrin
2017Runde in der Regenpause
2016Königsetappe über den Virgen
2015Allerlei
2014Auf der Suche nach dem optimalen Aussehen
2013Vom Mutschellen ins Aaretal
2012Noch mehr Punkte und Badges
2011Aha
2009Grauer Alltag
2008Zwei Herzen in der Brust
2007Die Berge rufen
2006Ausflug aufs Festland nach Greifswald
2005Also doch
2004Das zarte Grün der Wälder


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

44.6KM

216 HM
2:00 H

Nachmittags
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

19 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden