Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Blick vom Rotberg gegen SĂĽden
Blick vom Rotberg gegen SĂĽden

Flaches Ausrollen nach den Höhenmetern

Zum Start der heutigen Runde wieder einmal beim Feld vorbeigeschaut, wo letztes Jahr der Wasserschlossreis angebaut wurde. Nachdem man hier letztes Jahr damit gute Erfahrungen gemacht hatte, hat man den ganzen Versuch etwas erweitert und ergänzt.

Wasserschlossreis

Wasserschlossreis

Beim einen der beiden Felder sind bereits die jungen Reispflanzen sichtbar. Wie ersichtlich wird es aktuell gerade mit Wasser geflutet. Während des letzten Winters wurden dazu eigens unterirdische Wasserleitungen verlegt. Schon möglich, dass ich während des nächsten Sommers hier ab und zu vorbei schaue.

Nach diesem Abstecher setzte ich meine Runde fort. Hinauf zum Villigerfeld, dann weiter in die Höhe zur Bürensteig. Rasante Abfahrt nach Hottwil und gleich wieder in die Pedale treten, für den Aufstieg zum Rotberg

Blick vom Rotberg gegen SĂĽden

Blick vom Rotberg gegen SĂĽden

Weil ich diesmal die Passhöhe von Norden her erreicht habe, gibt es ein Foto in Richtung Süden, in Richtung Limmattal. Die Alpen im Hintergrund waren für das Handy wohl nicht mehr sichtbar, zu dunstig, zu wenig klar die Sicht.

ZĂĽgig geht es durch die geschwungenen Kurven des Rotberges wieder hinunter zum Villigerfeld. Ich umfahre dieses, bevor es weiter hinunter ins Aaretal geht.

Villigerfeld

Villigerfeld

Während dieser Umrundung hängt gerade wieder einmal eine grössere  Wolke ĂĽber den JurahĂĽgeln, die die Sonne grossräumig abdeckt. Es wird denn auch rasch und spĂĽrbar kĂĽhler. 

Doch nach der Abfahrt ins Aaretal hinunter fahre ich wieder an der Sonne. 

Schinznacherfeld

Schinznacherfeld

Bei wieder steigenden Temperaturen umrunde ich auch dieses Feld, gelange so bis nach Veltheim. Danach geht es auf dem Damm der Aare und durch die Auenwälder wieder zurück nach Hause.

Flaches Ausrollen nach den Höhenmetern

Brugg-Lauffohr-Stilli-Villigen-RĂĽfenach-Remigen-BĂĽrensteig-Hottwil-Rotberg-Villigen-RĂĽfenach-Remigen-Riniken-Umiken-Villnachern-Wallbach- Schinznach-Dorf -Veltheim- Schinznach-Bad -Brugg

Weblog am 25.05.

JahrTitel
2020Flaches Ausrollen nach den Höhenmetern
2019Burgos - Logrono (Kastilien und Leon / La Rioja)
2018Ulrichen - Altdorf
2017Villefranche de Rouergue - Espalion, die HĂĽgel sind wieder da
2016Ăśber die Hausberge, Teil 4
2014Schwarzwald-Runde
2012Jubiläumsfahrt bei schönstem Wetter
2011Umgekehrte Vorzeichen
2010Arbeitsweg 2010-17
2009Nach Löwen, Kühen und Teddybären
2008Schnelle Sonntagsrunde
2007Wie alle Jahre, zusammen mit den grossen Radrennen
2006Dom zu St. Blasien
2005Heute hat es mich erwischt
20049. Etappe; ein Ruhetag mit wenig Kilometern und Höhenmetern?


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

48.0KM

625 HM
2:17 H

Nachmittags
etwas_Wolken

18 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden